nicht endendes krankheitsgefühl

2 Antworten

Hallo Thomas, mir geht es genau so wie du es beschreibst. Seit fast 2 Jahren kämpfe ich, leider keine Besserung in Sicht und keiner kann helfen. Hast du bereits rausfinden können was die Ursache ist?

Hallo Thomas, die Beschwerden, die Du beschreibst, erinnern sehr an meine. Weißt Du inzwischen, was Dir fehlte?

Habe ich eine Magenschleimhautentzündung?

Hallo liebe Community,

seit ein paar Wochen habe ich, mal stärker und mal weniger stark, ein sehr unangenehmes Gefühl im Magen.

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich würde es am ehesten mit einem ständig anhaltenden Hungergefühl gleichsetzen. Schmerzen habe ich in dem Sinne nicht, doch trotzdem belastet es mich mittlerweile sehr stark, da ich nicht weiß was mit mir nicht stimmt.

Symptome wie Erbrechen, starke Übelkeit oder wirkliche Krämpfe, sowie einen verhärteten Magen habe ich nicht...

Stress hatte ich, vor allem durch mein Abitur und ein paar beziehungstechnische Schwierigkeiten schon, doch bin ich mir nicht sicher ob das wirklich der Auslöser sein könnte. Alkohol habe ich ebenfalls, jedoch nicht wirklich häufig, sondern nur 3-4 mal seitdem die Symptome vorhanden sind, getrunken.

Ich nehme nun seit circa 6 Monaten die Pille (Asumate 20) können solche Beschwerden eventuell auch daher kommen?

Außerdem habe ich eine Schildrüsenunterfunktion, die jedoch schon seit Jahren (laut der Blutergebnisse) „In Schach gehalten wird“

Natürlich weiß ich, dass ich, sollten die Symptome nicht verschwinden, den Arzt aufsuchen muss, würde aber trotzdem gerne eure Meinung hören.

...zur Frage

L Thyroxin ausprobieren?

Hallo, Ich habe jetzt meine Schilddrüse untersuchen lassen und der TSH Wert liegt bei ca. 2,4. Die Schilddrüse hat ein Volumen von 11ml. Die Ärztin sagte es seien Anzeichen einer Unterfunktion zu erkennen, aber die sei noch nicht behandlungsbedürftig. Jedoch habe ich seit Monaten Symptome wie ständiger Müdigkeit trotz ausreichendem Schlaf, ich friere sehr schnell, habe öfters schwindel und benommenheit wie watte im kopf, Konzentrationsprobleme etc. Mein Hausarzt sagte es sei die Psyche aber das kann es nicht sein ich habe einige Bücher gelesen und merke einfach dass ich emotional ausgeglichen bin. Meint ihr ich kann L Thyroxin einfach mal ausprobieren?

...zur Frage

EXTREM merkwürdiges Gefühl macht mir Angst...

Hallo... bin neu hier und hoffe ein paar Antworten auf meine Frage zu finden. Ich bin 16 Jahre alt. Seit ungefähr 6 Jahren habe ich mehrmals täglich ein Gefühl das ca. 10 Sekunden anhält. Es ist mit nichts wirklich vergleichbar, aber versuche es mal zu beschreiben. Es ist keine Emotion wie Traurigkeit oder einfach ein Gefühl das durch Gedanken ausgelöst wurde. Das Gefühl ist von der Intensivität her wie ein Orgasmus. Ich empfinde es jedoch weder als positiv noch negativ. Es ist einfach sehr sehr seltsam. Es kommt meistens nachmittags 1-2 mal und immer einmal im Bett vor dem Einschlafen. Egal was ich in dem Moment mache, sobald das Gefühl kommt muss ich kurz stop machen und kann in dem Moment nicht mal sprechen (wenn ich mich zb grade unterhalte), was mich auch mal ziemlich doof aussehen ließ. Wenn ich gerade am essen bin kann ich nicht mal richtig schlucken für die paar Sekunden. Mein Herz schlägt in dem Moment auch richtig heftig. Kennt jemand diese Symptome? Was könnte so ein starkes undefinierbares Gefühl auslösen? Ich bitte um Hilfe und bin dankbar für jede Antwort !

...zur Frage

Stete Zunahme des Bauchumfangs - wodurch?

Seit fast 1 1/2 Jahren habe ich ein ständiges Rumoren im Bauch - manchmal von Durchfall begleitet. Außerdem leide ich unter einem schmerzhaften Druckgefühl über dem Bauchnabel, vor allem morgens vor dem Aufstehen. Bisher konnte man per Ultraschall nichts finden. Eine Magenspiegelung ergab eine Rötung im unteren Teil der Speiseröhre. Seitdem nehme ich Pantoprazol, was jedoch zeitweise zu einem erheblichen Vitamin B12-Mangel führte. Trotzdem geht es mir erst besser, wenn ich dieses Medikament morgens eingenommen habe. Ich spüre, dass da irgendwas nicht stimmt, aber keiner glaubt mir oder findet etwas. Kann es sein, dass der Bauchumfang wegen einer Geschwulst zunimmt? Wer hat ähnliche Symptome?

...zur Frage

Stechender schmerz im rechten Ohr, oder sind das nur Halsschmerzen?

Hallo,

Ich möchte zwar morgen zum Arzt gehen, jedoch würde ich gerne schon im Voraus wissen, was für eine Krankheit das ist.

Mein Problem: seit ca. 3 Tagen habe ich ein durchgehendes Stechen im rechten Ohr(also Ohrenschmerzen), besonders stark bemerkbar macht es sich beim Essen (schlucken). Zudem ist mein rechtes Ohr rot, also farblich dunkler als mein linkes Ohr.

Was ich dagegen schon genommen habe: Anginosan gegen Halsschmerzen (hilft nur zeitweise, die Schmerzen kommen nach ner Weile wieder), Ibu Lysin gegen die schmerzen, diese kommen aber wieder sobald die Wirkung des Schmerzmittels nachgelassen hat.

Zudem habe ich seit Mitte Dezember letzten Jahres Dauerschwindel[Mein Blutdruck war okay, EKG auch], könnte das damit zusammenhängen?, vielleicht eine schleichende Mittelohrentzündung?

...zur Frage

Nervenstörung?!

Hallo liebe Gesundheitsfragler! Ich habe seit schon längerer Zeit etwas sehr komisches, das ich erst vor kurzem einer Freundin erzählt habe, Sonst niemandem. Ich habe Angst das mich jemand für verrückt hällt. Also,ich bin 17 Jahre alt und habe bestimmt schon seit 5 Jahren ab und an komische Wahrnehmungsstörungen. Gerade eben hatte ich wieder so eine Störung die etwa 30 Minuten angedauert hat. Ich versuche nun meine Symptome so ausführlich wie möglich zu beschreiben. Es spielt sich immer ungefähr so ab: Ich empfinde meine Bewegungen und alles was ich denke um vieles schneller als ich es eigentlich empfinden müsste. Mir ist jedoch auch während ich dieses Empfinden habe deutlich, dass ich mich in normaler beziehungsweise extra langsamer Geschwindigkeit bewege. Heute war es so schlimm dass ich Angstgefühle dazu bekommen habe. Ich weiß wirklich nicht was in meinem Körper vorgeht und weiß mir auch nicht zu helfen. Mir fehlt es selbst an Wörtern diese "kurz" Andauernde Störung zu beschreiben. Auffällig ist, dass dies nur geschieht wenn ich alleine in einem Raum bin, und noch weiter sobald ich mich mit jemand anderem während dieser Störung unterhalte, ist diese Veränderung sofort weg. Alles fühlt sich rasend schnell an, anders kann ich es leider nicht beschreiben. Kann mir jemand vielleicht helfen? Die Abstände bei diesem "Irgendwas" sind sehr unregelmäßig, plötzlich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?