Nicht auf Toilette gehen können trotz Laxoberal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann immer nur die Anreicherung mit Ballaststoffen wie indischen Flohsamen empfehlen. Ein Esslöffel davon mit einem Glas Wasser.nehmen. Morgens eine halbe Zitrone in ein kleines Glas Wasser pressen und auf nüchternen Magen trinken . So Tropfen etc. machen nur abhängig . Man muss herausfinden was einen bläht was dazu führt das man überhaupt der arte Probleme mit der Verdauung hat .

Klingt auch nach irgendeiner Unverträglichkeit -z.B. Laktose, Gluten-Unverträglichkeiten die oft auch zusammen auftritt - o.ä. Kannst ja mal versuchsweise sämtliche Weißmehl und Milch - Produkte weglassen.

Ich habe von diesem Buch viel gelernt vielleicht auch mal was für Dich -. Vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben von Dr. Peter D'Adamo und Catherine Whitney im Piper Verlag erschienen .

Gute Besserung!

Jeden Tag 1 Liter Ingwertee trinken. Dafür 1 Liter Wasser mit 4 Scheiben frischem Ingwer, etwa 5 mm dick, zum Kochen bringen und 20 - 30 Minuten leicht kochen lassen. Es dauert ein paar Tage, bis die Wirkung einsetzt.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Als ich noch Probleme mit meinem Stuhlgang hatte, hat mir immer nur Dulcolax geholfen. Eine Tablette vorm Schlafengehen und am nächsten Morgen war das Ergebnis da. Nur einmal musste ich am nächsten Abend wieder eine nehmen. Laxoberal hat bei mir auch nicht angeschlagen.

2

Bei mir schlägt es zwar an, aber ich hab mehr das Problem, dass ich keinen "Drang" habe. Getan hat sich was, hatte auch bisschen Bauchweh, aber es kam nur mit sehr viel Geduld etwas. Fühlt sich mehr an wie eine "Wand", die nichts durchlässt...

0

Stuhlgangproblem und Schmerzen

Zuerst mal vielen Dank an alle die meine zuletzt gestellte Frage beantwortet haben. Nun habe ich wieder das Vollkornbrot heute weggelassen u. seit zwei Tagen wieder Movicol genommen. Der Stuhlgang ist nun wieder weich teils auch flüssig u. die Schmerzen im Enddarm sind nicht weniger so das ich weil Ibuprofen nicht half Novaminsulfon Tropfen nehmen mußte jedoch hilft auch das nicht wirklich zufriedenstellend. Auch habe ich Angst vor dem umstrittenen Medikament u. habe auch nur 20 Tropfen 1 mal täglich die letzten beiden Tage genommen. Vermutlich habe ich wieder eine Neue Fissur oder starke Schleimhautreizung durch den harten Stuhl mit pressen. Was sollte ich nun essen ( hatte gestern nichts außer Joghurt, Pflaumensaft u. Apfelmus ) da die Körner wie Leinsamen , Dinkel u. Sonnenblumenkörner mit im Stuhl waren u. ich denke das sie zusätzlich reizen. Brauche nun Rat was ich essen soll u. die Schmerzen vor allem über die Feiertage mit Besuch u. mehr sitzen müssen ertragen könnte weil Sitzbäder u. salben helfen leider nicht, Wärme macht die Beschwerden schlimmer. Kortison u. Tramal möchte ich mir nicht mehr spritzen lassen weil die Nebenwirkungen zu unangenehm waren wobei ich schon zwei Tage damit schmerzmäßig beschwerdearm war. Im voraus dankt Mfg. leila8

...zur Frage

Druck rechter Unterbauch, Reizdarm oder doch was anderes?

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen!

Los ging das ganze vor über drei Wochen. Druck im rechten Unterbauch mit leichtem stechenden Gefühl. Keine direkten Schmerzen. Einen Tag lang hatte ich ein wellen artiges Gefühl in dem Bereich. Kein Fieber, kein Durchfall, kein Erbrechen und keine Übelkeit. Bein konnte ich ohne Probleme anziehen. Aber rülpsen und Blähungen.

Zur Sicherheit war ich beim Hausarzt, Chirurg und Frauenarzt. Alles in Ordnung.

Weil es mir keine Ruhe lies und nicht besser wurde war ich im kh, dort Blutuntersuchung, Ultraschall und Frauenarzt. Alles unauffällig. Am nächsten Tag heim und der Druck ging weg.

Jetzt ging es allerdings wieder los, erst leichter Druck rechts, dann wieder Am Ende des Tages und über Nacht dieses Wellen artige Gefühl rechts, nächsten Tag war ich mehr als sonst auf der Toilette aber keinen direkten Durchfall. Stuhl war fest. Aber die Blähungen und ab und zu rülpsen ist wieder da. Der Druck ist unangenehm aber nicht schmerzhaft.

Nun ist meine Frage wenn alles ok ist kann es ja nicht direkt der Blinddarm sein, ist es vielleicht Reizdarm? Bin ziemlich verunsichert!

...zur Frage

Übelkeit, Schwindel, Bauchschmerzen (kneifen, Krämpfe)

Hallo,

ich leide seit einpaar Monate an Bauchweh, als ich zum Arzt ging (vor etwa einem Jahr). Wurde ich positiv auf eine Fructoseintoleranz (FI) getestet. Okey, ich dachte mir das Bauchweh hat nun ein Ende. Aber nun habe ich seit paar Wochen wieder Bauchschmerzen (trotz Fructose-reduzierter Lebensweise bzw. komplett ohne.)

Mir ist oft schwindellig und ich habe Kopfschmerzen und starke Übelkeit (muss mich aber nie übergeben.) Mein Bauch kneift und tut weh. Der Bauch ist leicht aufgebläht und tut weh, schmerzen unterhalb des Bauchnabels. Der Stuhlgang ist normal (vlt. ein bisschen zu hart). Ich habe eine ganz leichte Gewichtsabnahme obwohl ich sehr viel esse! Sport mache ich regelmäßig und oft.

Sind das immernoch Symptome für die FI ? Oder liegt es an der Pubertät (16j, m)? Kann es auch Schlimmeres sein (Magengeschwür usw.?) Oder einfach nur ein Reizmagen?


Bitte Antworten wie "geh zum Arzt" sparen! Danke!

Mfg SwonVIP

...zur Frage

Seit Mittwoch Magen-Darm Grippe. Soll ich morgen wieder zur Arbeit gehen?

Hallo.

Ich schildere mal kurz meinen Krankheitsverlauf. Am letzten Mittwoch ging ich morgens zur Arbeit. Obwohl mir schon übel war. Auf Arbeit ging es dann los, ich hatte Brechreiz, konnte meinen TEe nicht behalten und bekam Durchfall, ebenso Schwindel. Im Laufe des Vormittags erhöhte sich meine Körpertemperatur auf 38,6 Grad. Ich ging dann nach Hause und zum Arzt, der gab mir MCP Tropfen, Perocur für Durchfall und eine Krankschreibung bis Freitag. Dann war ja Wochenende.

Von Mittwoch auf Donnerstag hatte ich starken Schüttelfrost, hab stark geschwitzt, und erst am Morgen war das vorbei, hatte dann kein Fieber mehr.

Durchfall und Übelkeit am Donnerstag aber noch vorhanden, kein Erbrechen mehr.

Am Freitag hab ich dann vorsichtig begonnen, wieder feste Nahrung zu essen, Nudeln, und Cola getrunken. Gestern dann wieder 2 Scheiben Toast zu Frühstück und Spaghetti am frühen Abend.

Und dann von gestern auf heute Sonntag gings wieder los. Der Durchfall sehr stark, ich ging nachts alle 2 Stunden auf die Toilette. Hab nachts sogar bisschen in die HOse gemacht, wohl im Schlaf. Heute Morgen wurde mir auf der Toilette dann auch schwindelig und es kribbelte im Körper so, als ob ich gleich wieder erbrechen müsste. Das war dann aber nicht so.

Heute noch gar nichts gegessen, nur 1 Tasse getrunken. Fühle mich total müde, könnte dauernd schlafen, richtig schlapp.

Meine FRage nun: Soll ich morgen nochmal zum Arzt oder wieder zur Arbeit? Hab halt aktuell noch starken Durchfall, Kreislaufprobleme, und keinen Appetit auf irgendwas. Manchmal noch Übelkeit.

Und ist es normal dass ein Magen Darm Infekt solang dauert? Bin es gewohnt, dass es nach 2 Tagen vorbei ist. Heute ist der fünfte Tag.

Danke.

...zur Frage

Knieschmerzen seit rund 2 Wochen...

Hallo.

Also vor 2 Wochen hatte ich ein Football Match, da hab ich mich dann am Knie verletzt, am Tag darauf, tat es sehr weh und das Bein zu viel belasten, ging gar nicht und bewegen ging auch nur teilweise ohne schmerzen, nach ein paar Tagen gings wieder besser und ich unterbrach das Training auch nicht. Es tat nur noch weh, wenn ich sprang oder zu viel lief.

Dann Freitag hab ich so als Spaß einen Kumel in den Rücken geschlagen, dann reagierte er und schlug mir mit seinem Knie voll in die Seite meines, dann tat es wieder sehr weh (es hörte wie gesagt eigentloch nie richtig auf weh zu tun) und belasten ging gar nicht mehr.

Ich hatte wieder die gleiche schmerzen wie am Anfang, nur dass es mehr schmerzte, wenn ich es ganz ruhig hatte, als wenn ich es ein bisschen bewegt habe oO

Dann Sonntag der Super Gau, nach dem Duschen rutschte ich aus und viel auch noch drauf und seit da an ist es wirklich sehr schlimm, belasten geht zwar teilweise, aber auch nicht lang und laufen geht gar nicht mehr geschweige den springen und das merkwürdige ist nach wie vor dass es , wenn es ruhig liegt, fast am meisten schmertzt...

Was kann das sein? Aber nichts schlimmeres, oder? Geh auf jedenfall morgen zum Artzt...

...zur Frage

Blasenetzündung oder doch was schlimmeres? Brauche dringend Rat!!!!

Also: Alles fing damit an, dass ich mal eine Blasentzündung hatte, ca. vor einem Jahr. Ich habe einen Urintest beim Arzt gemacht, und es wurden ein paar wenige Bakterien gefunden.

Dann nach etwa 2 Wochen war die Blasentzündung immer noch nicht weg. Ich habe dann immer mehr getrunken, Cranberrysaft getrunken, was man halt so macht wenn man eine Blasentzündung hat, aber erfolglos, ich hatte sie immer noch. Bin nochmal zum Arzt, und es wurden keine Bakterien mehr gefunden, obwohl ich immer noch Symptome hatte, bzw. habe... Sie ist bis heute noch nicht weg, es ist nichts schlimmes, aber ich war schon oft beim Arzt, und es ist auf dauer wirklich unangenehm... und irgendwie habe ich auch nicht wirklich eine Blasentzündung denke ich, aber was ist es dann? Also: Ich trinke ziemlich viel am Tag, aber wenn ich dann mal im Auto sitze und nichts trinken kann ca. 2 stunden lang, fängt meine Blase wahnsinnig zu brennen an, meine Füße kribbeln und werden eiskalt und ich krieg am ganzen Körper Gänsehaut und friere, auch wenn es draußen 30 grad hat. Sobald ich dann aber wieder einen halben liter trinke, verschwinden die Symptome plötzlich. Komisch ist es auch, dass ich immer wenn ich dringenden Harndrang habe, es auf der Toilette gar nicht brennt, und wenn ich nur ein bisschen Harndrang habe und ich dann auf die Toilette gehe, brennt es höllisch! Einmal war ich auf einem Fest und hatte nichts zu trinken dabei und hatte wieder die üblichen Symptome, und nach einer Stunde hatte ich plötzlich so heftige Rückenschmerzen, dass ich mich richtig krümmen musste. Ich verspürte dann auch Harndrang und bin auf die Toilette gegangen, aber es kam nichts, und hat einfach weiter gebrannt, bis ich einen liter oder mehr getrunken hatte.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, beim Arzt war ich schon öfters gewesen, und es ist auf dauer, da ich es nun schon ein ganzes Jahr habe, wirklich unangenehm! :( Danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?