Nicht auf Toilette gehen können trotz Laxoberal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann immer nur die Anreicherung mit Ballaststoffen wie indischen Flohsamen empfehlen. Ein Esslöffel davon mit einem Glas Wasser.nehmen. Morgens eine halbe Zitrone in ein kleines Glas Wasser pressen und auf nüchternen Magen trinken . So Tropfen etc. machen nur abhängig . Man muss herausfinden was einen bläht was dazu führt das man überhaupt der arte Probleme mit der Verdauung hat .

Klingt auch nach irgendeiner Unverträglichkeit -z.B. Laktose, Gluten-Unverträglichkeiten die oft auch zusammen auftritt - o.ä. Kannst ja mal versuchsweise sämtliche Weißmehl und Milch - Produkte weglassen.

Ich habe von diesem Buch viel gelernt vielleicht auch mal was für Dich -. Vier Blutgruppen vier Strategien für ein gesundes Leben von Dr. Peter D'Adamo und Catherine Whitney im Piper Verlag erschienen .

Gute Besserung!

Jeden Tag 1 Liter Ingwertee trinken. Dafür 1 Liter Wasser mit 4 Scheiben frischem Ingwer, etwa 5 mm dick, zum Kochen bringen und 20 - 30 Minuten leicht kochen lassen. Es dauert ein paar Tage, bis die Wirkung einsetzt.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Als ich noch Probleme mit meinem Stuhlgang hatte, hat mir immer nur Dulcolax geholfen. Eine Tablette vorm Schlafengehen und am nächsten Morgen war das Ergebnis da. Nur einmal musste ich am nächsten Abend wieder eine nehmen. Laxoberal hat bei mir auch nicht angeschlagen.

Bei mir schlägt es zwar an, aber ich hab mehr das Problem, dass ich keinen "Drang" habe. Getan hat sich was, hatte auch bisschen Bauchweh, aber es kam nur mit sehr viel Geduld etwas. Fühlt sich mehr an wie eine "Wand", die nichts durchlässt...

0

Schrecklicher Mundgeruch, Durchfall nach jedem Essen, Magengrummeln - Infekt?

Hallo ihr Lieben, seit ca. 4 Tagen habe ich ein Problem. Zuerst ging es damit los, dass es mir an sich gut ging, ich aber einfach nach jedem Essen Durchfall hatte. Ab und zu auch zwischendurch, aber meist kurz nach den Mahlzeiten. Es war nicht komplett flüssig, aber halt breiig-wässrig.

Nun - seit gestern Abend kommt nun zusätzlich dazu, dass es einfach furchtbar stinkt. Heute früh bin ich aufgestanden und musste danach wieder auf die Toilette. Natürlich wieder zu flüssig - was mich aber wirklich umgehauen hat war der Geruch. Ich hätte beinahe gebrochen. Das Schlimmste ist, dass ich auch aus dem Mund so rieche und das obwohl ich nicht mal Sodbrennen hab :( Ich habe die ganze Zeit diesen widerlichen Geruch nach faulen Eiern in der Nase - total penetrant und beißend. Ich habe mich heute schon mehrmals geduscht und bestimmt 5 mal die Zunge geschrubbt.. Zudem kaue ich Kaugummi .. Aber es geht einfach nicht weg. Ich hab das Gefühl ich stinke erbärmlich. Brechen musste ich zum Glück noch nicht - Ich habe nur Magengrummeln, immer wieder Durchfall der wirklich erbärmlich riecht und weniger Hunger.. Ansonsten fühle ich mich nur erkältet .. Schlapp, bisschen Halsweh etc Ist das vielleicht ein leichter Magen-Darm Infekt? Eigentlich will ich wegen sowas nicht zuhause bleiben und zum Arzt, aber ich schäme mich so rauszugehen. Ich habe das Gefühl ich stinke als ob ich verfaule. Dieser Geruch klebt so in meiner Nase.

...zur Frage

Analjucken und bei Kot absetzen sehr starke Schmerzen bis zur Ohnmacht?

Hallo meine liebe Community, Ich bin 16 Jahre alt weiblich und habe ein Problem. Nämlich habe ich seit ca zwei Tagen leichtes analjucken, ich gehe im Moment davon aus das ich allergisch gegen ein Shampoo war oder sonstiges da ich auch keinen Sex habe. Ich habe im Moment meine Periode, und dadurch sowieso schon oft genug Bauchkrämpfe Migräne etc. Weshalb es mir sowieso den Tag lang relativ schlecht ging. Habe dann eine buscopan genommen und alles war gut. Nun war ich eben auf Toilette und ich hatte auf ein Mal so einen Schmerz, durch den Unterleib bis zum Po das ich nicht mehr sitzen konnte. Ich hab mich schnell angezogen und wieder fertig gemacht und habe mich dann ins Bett gelegt weil die Schmerzen immer stärker wurden. Ich konnte wirklich nicht stehen, nicht sitzen und nicht liegen es hat so weh getan ich habe Sterne gesehen, gezittert und meine Ohren haben nur gepiept ich habe nichts mehr gehört. Ich hatte noch nie (!!) Solche schmerzen, und ich hab echt leider schon vieles durch machen müssen. Ich habe dann meinen Vater panisch gerufen das er Schmerzmittel suchen solle, weil es nicht mehr ging. Ich bin wirklich nur froh das ich mich wieder vernünftig angezogen habe weil ich auf dem Weg aus meinem Zimmer umgekippt bin und ca eine Minute später von meinem Vater gefunden wurde. Ich hab mir bei dem Sturz auch wirklich einen Nagel abgerissen und habe starke Kopfschmerzen, zitter auch immer noch. Ich weiß diese ganze Geschichte klingt lächerlich, ich hoffe nur ihr könnt es ernst nehmen, ich würde selber lachen... Ich sollte noch erwähnen das ich Epileptiker, aber nur mit Absencen bin. Diese Absencen treten aber nur mit leichtem schwindel und kurzzeitiger Amnesie auf (dh. Kann mich danach nicht erinnern was zu mir gesagt wurde etc.) Dazu kommt noch das ich im Moment Antibiotika nehme da ich eine sehr starke Grippe habe. Also ein rundum Paket an Krankheiten und Medikamenten. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir ungefähr sagen, was das sein könnte. Ich würde auch ungerne zum Arzt weil mir die Story einfach viel zu unangenehm ist, um sie zu erzählen, das wäre ja nicht so anonym wie hier. Danke im vorraus ich wünsche euch noch einen schönen Abend !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?