Neuraltherapie- hat jemand Erfahrungen??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz darauf an, was mit Deiner Schulter ist. Cortisonspritzen wuerde ich auch ablehnen. Ich hatte auch Mal Schulterbeschwerden, und nach der Roentgenaufnahme hiess es; Ablagerungen oder Verkalkung. Ich lehnte eine Behandlung der Schulter ab, da die Schmerzen nur im Training auftraten. Nach ca. 6-8 Wochen gingen die Schmerzen von alleine weg.

ich weiss es nicht wo Problem ist mit dem Schulter. mein Arzt hat noch nichts rausgefunden und bin mir nicht sicher ob er das rausfindet... werde noch am Samstag schauen was er meint.. vielleicht ist das nur entzündet, ich weiss es nicht.. auf dem MRI Bilder war nicht zu sehen. aber das ist nicht der einzige Problem, auch Rücken ist Problem. kannst Du lesen bei mir in alte Fragen, glaube vorgestern habe ich geschrieben um was es genau geht.. Cortison kommt nicht in Frage da auch Leute nicht gute Erfahrungen haben... und mir ist es zu gefährlich..

0

Habe seit über drei Jahren Schulterschmerzen. Nach Neuraltherapie habe ich jeweils ein halbes Jahr Ruhe. Jetzt nicht mehr so lange. Dafür benötigte ich keine Cortisonspritzen etc. Habe gestern wieder Neuraltherapie erhalten und praktisch schmerzfrei geschlafen. Ausprobieren, hat ja keine nebenwirkungen ausser, dass halt das spritzen zu spüren ist. Das ist aber geringer als Cortison ins gelenk oder gar eine OP.

Was möchtest Du wissen?