Neues Portal gefunden - heisst www.vidagesund.de - hat jemand schon Erfahrung von Euch?

1 Antwort

Zur Info vielleicht ganz gut, würde dort aber nie meine Daten eingeben, zumal die mit Facebook zusammen arbeiten.

Hallo Mahut,

merci` für Deine Info - ist ein guter Punkt. Ich schreib´ die einfach mal an und frage wie Sie die Daten Ihrer Mitglieder absichern. Die Funktionen und der Gebrauch des Online Tagebuchs finde ich eigentlich echt gut. Aber Du hast recht, ich hab´ nämlich auch keine Lust, dass meine Werte und Einheiten als Marketinggrundlage für andere dienen. Falls ich eine Antwort kriege, hänge ich die hier zur Info rein.

Mal sehen...

0

Hallo, habe wie gesagt die Datensicherheit bei VidaGesund angefragt - hier der Forum Chat mit der Antwort - direkt von der Geschäftsführerin:

Hallo VidaGesund Team,

eine Frage die mich beschäftigt ist, wie Ihr meine Daten welche ich in das Portal automatisch einpflege würde (…habe mir bei Euch im Shop Körperanalysewaage und Bluzuckermessgerät bestellt) gegen Fremdnutzung absichert. Ganz ehrlich möchte ich nicht, dass ich mit meinen Werten auch Marketinggrundlage für Facebook und Konsorten bin. Ich würde gerne bei Euch eine Mitgliedschaft erwerben, da ich Eure Funktionen für Diabetiker im Portal gut finde, aber nur bei zugesicherter Datensicherheit.

* Danke und Gruß Axel Juni 21, 2013 um 14:20 #5872*

vidaadmin
Hallo Axel,

vielen Dank für Deinen Kommentar zu diesem brisanten Thema!

Wir können Dir garantieren, dass Deine Daten bei uns 
völlig sicher sind und niemand auf diese Daten 
zugreifen kann. Das heißt, dass wir die Gesundheits-
daten nicht einsehen und alle Deine persönlichen Daten und Messwerte auch   nicht an Dritte weitergeben! Wir 
behandeln die Daten unserer VidaGesund-Nutzer als wären 
es unsere eigenen.


Auf Facebook informieren wir die Facebookbenutzer die uns “liken” über aktuelle Themen, die VidaGesund betreffen. Unsere Seite auf Facebook hat keine Verbindungen mit VidaGesund! Der Facebookauftritt ist ein völlig eigenständiger Auftritt und es werden auch absolut keine Daten zwischen den Systemen ausgetauscht.

Auch andere “Social Media” Plattformen haben keine Verbindung zu unserer Datenbank!

Viele Grüße
Sarah Bergdolt

Die Zusage reicht mir aus - ich melde mich hier mal an und probiere das Gesundheitsportal. Falls jemand möchte, kann ich dann meine Erfahrungen hier schreiben.

0

Ist "Trockenes Auge" tatsächlich nicht heilbar?

Ich war schon mindestens bei 5 Augenärzten mit der Hoffnung, dass ich was Neues hören würde, außer das "trockenes Auge" mich mein ganzes Leben begleiten wird :( Keine eindeutige Erklärung der Ursache, keine großartigen Untersuchungen. Ich bekomme nur die Augentropfen verschrieben und das ist alles. Viel besser wird es leider nicht. Kennt sich jemand von euch mit dem Thema aus?

...zur Frage

Kann man irgendwo gesammelt Nebenwirkungen von Medikamenten nachsehen?

Kennt Ihr ein Portal oder eine Seite im internet, wo Leute ihre Nebenwirkungen zu Medikamenten aufschreiben bzw. sich viel Austausch dazu befindet? Danke!

...zur Frage

Narbensalbe im Internet kaufen?

Könnt ihr mir eine narbensalbe empfehlen, die man im Internet kaufen kann?

...zur Frage

Beule am Hinterkopf was ist das?

Hallöchen und frohes neues Jahr,

Mir ist aufgefallen dass ich am Hinterkopf, ca der Übergang von Hals zum Hinterkopf eine Beule habe die auch sehr stark zu fühlen ist. Es kann sein dass ich das schon länger habe mir ist es aber erst jetzt aufgefallen.

Bei meinen Eltern ist es dort auch huckelst aber die haben nicht so eongut große Beule wie ich. Die Beule ist auch so hart wie ein Knochen. Ist das normal? Hat das noch jemand?

Liebe Grüße

...zur Frage

wie mache ich Selbsmord???????

hallo ich möchte so schnell wie möglich serben finde keine lehrstelle meine Mama hasst mich sagt bringe sie in die hölle papa mag mich sonst keinen keine freundin ex getrent sei ein arsch

...zur Frage

Mammographiescreening - dichtes Brustdrüsengewebe - zusätzlich Kontrolle durch Ultraschall?

Hallo Ihr Lieben,

erst einmal ein frohes und gesundes neues Jahr euch allen!

In zwei Wochen habe ich einen Termin zum screening. Die letzte Mammographie war 2009 auf eigenen Wunsch und Kosten wegen jahrelanger Mastopathie. Der Befund war wie zu erwarten, BI-RADS 0 - keine Beurteilung möglich aufgrund von extrem dichten Brustdrüsengewebe - allenfalls geringe Transparenz Aufhellung gegenüber 2004 - und vereinzelter Mikrokalk. Anschließend ergänzende Kontrolle durch Ultraschall, der aber bis auf ein paar kleinen Zysten unauffällig war.

Hat jemand von euch Erfahrung mit dichtem Brustdrüsengewebe und war schon mal beim Screening? Ist eine zusätzliche Ultraschallkontrolle durchgeführt worden? Bekommt man auf jeden Fall das Ergebnis oder nur bei auffälligen Befund?

Liebe Grüße und Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?