Neuer Ausschlag im Gesicht nach Cortison -Behandlung an den Beinen

1 Antwort

Also der Hausarzt meinte das es wahrscheinlich nicht von der Cortisonhaltigen Creme kommt, da diese sehr schwach dosiert ist, und im noch nicht bekannt wäre das es nebenwirkungen an stellen gibt an denen man es nicht aufgetragen hätte.

Sehr viel wahrscheinlicher kommt der Ausschlag im Gesicht von Ohren Tropfen, die meine Freundin bis einschließlich letzten Mittwoch wegen einer Gehörgangsentzündung nehmen musste. Sie hat die tropfen ca 10 Tage am linken Ohr genommen, 3 mal täglich.

In den Tropfen sind irgendwelche Antibiotika enthalten.

Der Ausschlag sollte in den nächsten Tagen verschwinden, meinte der Arzt. Hat jemand Tipps wie man nun diese Zeit am besten übersteht, mit was man sich eincremen sollte und was man gegen den Juckreiz machen kann?

Die Cortison Salbe soll sie trotzdem erstmal weglassen.

Was möchtest Du wissen?