Neue Stiche jeden Tag, aber keine Parasiten zu finden!

1 Antwort

Ich danke allen fuer die guten Tipps, ich werde mal noch mal alles versuchen und falls sich was neues ergibt melde ich mich noch einmal :)

Bisse nach dem Aufstehen auf der Haut. Was könnte das sein?

Ich bin wirklich verzeifelt... Sowas hatte ich in meinem ganzen Leben noch nie... Seit ca. einer Woche wache ich andauernd mit juckenden Bissen am Körper auf :/ Jeden Morgen kommen ungefair 2-5 neue dazu. Man sieht die roten Punkte kaum, aber wenn man genau hinsieht, sieht man schon, dass ich gebissen wurde.

Die Bisse sind ca. 0,5mm-1,0mm groß. Ich habe schon meine Bettwäsche, Bettlacken etc. alles was dazu gehört gewaschen -.- Es wurde dann 1-2 Tage besser, aber dann fing alles von neu an. Es juckt auf jedenfall höllisch und ich schmiere schon andauernd Wund und Heilsalbe drauf, da es das Jucken lindert.

Im Bett finde ich nichts. Habe auch schon alles mehrfach abgesaugt :/ Mein Freund hat z.B. gar nichts! Ich war vorher auch nirgends wo ich hätte mir die Sch... einfangen können. Es ist einfach so passiert.

Mich macht das Mental einfach fertig... Da ich arbeiten bin, habe ich noch nicht die Möglichkeit gehabt zum Arzt zu gehen. Läuse, Flöhe was könnte das sein? :(

...zur Frage

SCHNELLE HILFE GEGEN LÄUSE!!

Hey!

Ich brauche dringend und ganz schnell Rat..!! Ich habe heute bei mir Kopfläuse entdeckt... Es hat gestern Abend schon so gejuckt, aber ich habe mir nichts dabei gedacht, da ich dies öfter mal wegen zu trockener Kopfhaut habe. Aber heute morgen nach dem Duschen habe ich auf einmal so ein kleines Tier in meinen nassen Haaren krabbeln sehen und natürlich sofort entfernt.. Dann habe ich "Kopfläuse" gegooglet und gesehen, dass es genau so ein Vieh ist.. Darauf habe ich geschaut, ob es noch mehr sind habe aber erstmal keine weiteren gefunden.. Mehrmals am Tag habe ich noch mal genau im Spiegel geschaut (naja aber nur viel, wie man es halt alleine machen kann), habe dann insgesamt noch so 3-4 von denen gefunden.. Als ich das meiner Mutter gesagt habe hat sie sofort mit einem Kamm (allerdings ein normaler, kein Läuse- bzw. Nissenkamm) nachgeschaut, aber wohl nichts gefunden. Dann habe ich selbst noch einmal im Spiegel geschaut und wieder so ein Ding entdeckt... Da ja heute keine Apotheke oder so mehr auf hat haben wir im Internet geschaut, was man tun kann, wenn man kein Läusemittel hat... Dann haben wir gelesen, dass pflanzliches Öl helfen soll, wenn man es in die Haare schmiert und ca ne Stunde einwirken lässt. Sitze momentan noch mit dem Handtuch auf dem Kopf hier, da wir es vor ca 20 Minuten gemacht haben. Und jetzt wollte ich fragen, ob hier jemand sagen kann, was ich nun machen kann..? Kann ich morgen in die Schule ? Denn grad momentan kann ich es mir eig nicht erlauben zu fehlen, da der Stoff ziemlich schnell und hart ran genommen wird.. Aber es sind ja scheinbar noch nicht viele Läuse/Nissen .. Reicht es also, wenn ich das Öl noch etwas in den Haaren lasse..? Wenn nicht, muss ich dann morgen zu Hause bleiben? Und wenn ja, wie lange muss man denn dann zu Hause bleiben? Ich habe grad innerlich total die Panik, weil ich mich so auch irgendwie vor mir selbst ekle... Wie lange dauert es denn, bis solche Viecher wieder komplett weg sind ( bei mir sind es ja wie gesagt nicht viele und Nissen hat Meine Mutter auch wenige/bis keine entdeckt...) ?

...zur Frage

Magen tut weh, dunkler/schwarzer Stuhl - sind es Parasiten?

Hallo erstmal,

Ich bin 15 Jahre alt und vor ungefähr 2-3 Monaten hattte ich nen Magen Darm Infekt, der ging so ca 3 Tage. Dann war 1-2 Monate nichts, aber seit ca 1 Monat fings an das mein Bauch leicht anfing weh zu tun. An manchen Tagen hat nicht weh getan an machen schon ein bisschen. Vor allem beim Sit Ups machen habe ich manchmal das Gefühl das mein Bauch "rausfällt". Aber kommen wir nun zur Sache, letzte Woche war ich bei meiner Schulärztin und die meinte dass das vlt an Stress liegen kann oder eine Magen Darm Grippe, da eine in diesem Zeitraum etwas weit verbreitet ist/war.. In diesem Zeitraum war ich auch schon recht gestresst wegen Schule. Sie meinte ich solle eine Diät machen.

Dann war ich am Freitag bei meiner Ärztin, die hat dann ein Ultraschall gemacht und nichts gesehen/gefunden. Jedoch meinte sie das mein Hals leicht rötlich wär und sie deshalb ein Infekt vermutet. Ich soll übermorgen zu ihr zur Blutabnahme und Stuhltest kommen.

Seit ungefähr 2-3 Tagen war mein Stuhl eher dunkelbraun (manchmal mit weißen Körner) und heute war er schon recht schwarz jedoch (meine ich) war kein Blut dabei (vlt hab ichs auch nicht gut gesehn). Ich habe keine Eisen/Kohletabletten genommen oder viel Fleisch gegessen oder Obst welchen den Stuhl färben könnte, jedoch hab öfter eine Mexalen Tablette genommen.

Und seit längerer Zeit hab ich etwas mehr Schleim (im Rachen, kommt mir halt so vor). Seit gestern tut mein Kopf leicht weh (sitze oft lange vorm PC) und ich hatte für ca 1 Stunde eine Körpertemperatur von 37-37.5 Grad.

Und immer wenn ich was esse dann ich Blähungen im Bauch.

Und was mir aufgefallen ist, ist das ich öfter morgen gegen 2-4 uhr aufwache.

Ich hab nun viel im Internet gelesen und hab ziemlich Angst das es eine ernsthafte Krankheit sein kann, da manche Symptome dafür sprechen, jedoch Sprechen auch viele Symptome auf Parasiten hinzu.

Ich möchte nun wissen was meint ihr dazu und kann ein Magen Darm Infekt/Grippe ca 1 Monat lang halten?

Ich bin ziemlich besorgt, ich hoffe auf Antworten.

...zur Frage

3-4 mal am Tag Stuhlgang - wer kann mir helfen?

Hallo zusammen,

seit einem dreiviertel Jahr habe ich ganz schlimme Probleme mit meinem Stuhlgang. Alles angefangen hat es letztes Jahr im Juli im Urlaub in der Türkei. Nach dieser Zeit war es zunächst ganz schlimm, dass ich fast nirgendwo mehr hin konnte , ohne dass ich wusste das irgendwo in der Nähe eine Toilette zu finden ist. Manchmal bis zu 10 mal am Tag, der Stuhl war kein Durchfall aber eben doch ziemlich weich. Ich war dann nach 2-3 Wochen beim Arzt der konnte aber nichts finden (in der Türkei habe ich mir also nichts geholt!) Die Zeit danach wurde es besser, ich habe in der Zwischenzeit auch schon einige Medikamente genommen auch gegen Reizdarm, aber nichts hat wirklich geholfen. In der Zwischenzeit ist es so, dass ich 3-4 mal am Tag noch aufs Klo muss, wenn ich weiß dass ich irgendwo hin muss wo keine Toilette in Sicht ist bekomme ich schon richtig Panikattacken und ich muss dann noch mehr aufs Klo. Zudem habe ich eigentlich stänidig ein komisches Gefühl im Bauch und seit ein paar Wochen auch noch fast jeden Tag Kopfschmerzen. Deswegen traue ich mich raum noch irgendwo hin. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Letztes Jahr gab es einige Veränderungen in meinem Leben. Meine Eltern haben sich getrennt und ich bin zu meinem Freund gezogen in einen anderen Ort. Durch diese Toilettensituation traue ich mich aber raum raus und ich habe noch nicht wirklich neue Bekannte hier gefunden. Mit meinem Job bin ich eigentlich sehr zufrieden, es ist nur sehr stressig und da neige ich auch zu mehr Stuhlgang.

Einen Psychotherapeuten habe ich auch schon versucht zu finden, leider wohnen wir hier in einem Dorf und hier gibt es leider nicht so viele zur Auswahl.

Seit letzter Woche nehme ich das Präparat Passio Balance mit Passionsblume für innere Unruhe, leider merke ich aber auch noch keine Besserung.

Danke für hoffentlich hilfreiche Antworten

Julia27

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?