Neue Schuhe eintragen ohne Blasenbildung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bestellst Du Deine Schuhe im Versandhaus, oder warum rechnest Du von vorneherein mit Blasen?! Der richtig passende Schuh muß nicht "eingetragen" werden! Da scheuert nix, drückt nix, schlappt nix.

Idealerweise kauft man Schuhe im Schuhgeschäft, probiert an, läuft ein paar Schritte und wenn nichts drückt oder schlappt, kauft man sie. Den ersten Spaziergang mit den neuen Schuhen solltest Du relativ kurz halten, dann merkst Du schon, ob doch noch etwas scheuert oder drückt. Drückende Schuhe bekommt man (etwas!) weiter mit Schuhdehnerspray (auf die drückende Stelle im Schuh sprühen und gleich anziehen und damit laufen!). Eine "angescheuerte" Stelle, wo die Haut lediglich gerötet ist, kannst Du mit einer Salbe beruhigen. Pflaster drauf! Auf jeden Fall, bevor Du die Schuhe das nächste Mal anziehst. Es scheuert ja allermeistens am Hacken. Versuche den weichzukneten! Eventuell kannst Du den Schuh etwas (auch hinten) weiten, indem Du ihn mit Schuhdehnerspray einsprühst und sofort solide Holz-Schuhspanner einziehst, falls Du so etwas besitzt.

Wenn Du Dir nun trotz meiner vielen guten Ratschläge :o) eine oder mehrere Blasen eingefangen hast, dann gilt: nicht aufstechen, abdecken. In der Apotheke gibts spezielle Blasenpflaster, wodurch die Blase schneller abheilen soll und gegen weiteren Druck geschützt ist.

Ich habe noch nie von neuen Schuhen Blasen bekommen. Wenn sie nicht passen, bleiben sie im Laden.

Was möchtest Du wissen?