Neue Küche, gibt es gesundheitsschädliche Materialien?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also im Prinzip weisst Du doch bescheid. Minderwertige Materialien sind in aller Regel die billigen Materialien. Davon ausgehend solltet Ihr die Küche nicht von der Resterampe eines Billigstanbieters kaufen, sondern solide Markenqualität.

 Dann ist die Küche nicht nur weitestgehend schadstoffarm, sondern die Qualität allgemein (also die Materialien und deren Verarbeitung)  ist besser, somit habt Ihr auch länger was davon.

Beim Kauf solltet Ihr die Fachverkäufer über das Problem informieren, die werden dann wissen, was für die Freundin in Frage kommt. Ich würde in einem reinen Küchenfachgeschäft kaufen, nicht in einem allg. Möbelhaus mit Küchenabteilung. Denn dort wechseln die Berater schon mal (Springer im Krankheitsfall) und nicht alle sind gleich gut geschult.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?