Nesselsucht spontan - wie oft Rückfälle??

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Allergische Reaktionen auf Amoxicillin sind auch mir bekannt.

Dass du auf dieses Antibiotikum reagierst solltest du dir unbedingt merken, es immer angeben und es nie wieder nehmen. Beim nächsten Gebrauch könnte es weit schlimmere Reaktionen auslösen.

Eigentlich müsste die Allergie nach Absetzen des Amoxicillin von alleine verschwinden. Von der zu lange Einnahme des Antiallergikums würde ich dir auch abraten. Sobald die Symptome vorüber sind, schleiche dich heraus.

Allergien haben immer etwas mit Eiweißen zu tun. Daher würde ich dir zunächst raten tierische Eiweiße und histaminhaltige Speisen zu meiden. 

Alles Gute.

Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist eine Viruserkrankung, da ist die Gabe von einem Antibiotikum sinnlos. Das wirkt nur gegen Bakterien.

Da die Nesselsucht in Zusammenhang mit der Gabe von Amoxicillin auftrat, dürfte es sich um eine allergische Reaktion auf das Medikament handeln. Sicherheit kann allerdings nur ein Allergietest geben.

Das Antiallergikum solltest du nur so lange nehmen, bis die Beschwerden verschwunden sind. Danach ist es nicht mehr nötig.

Um die allergische Reaktion zukünftig zu vermeiden genügt es, kein Amoxicillin mehr einzunehmen, sondern auf ein anderes Antibiotikum auszuweichen. Lass dir von deinem Arzt einen Allergiepass ausstellen und lege diesen bei anderen Ärzten jedes mal vor. 

Was möchtest Du wissen?