Nervenzusammenbruch ?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wegen des Nervenzusammenbruchs zu Hause zu bleiben halte ich für keine gute Idee. Du brauchst ja etwas, worauf du dich freust, was dich aufbaut. Allerdings solltest du vorher zum Arzt gehen und dir für den Notfall ein Medikament empfehlen und verschreiben lassen. Ausserdem musst du natürlich die Betreuer der Freizeit informieren. Du darfst sie nicht völlig ahnungslos einem eventuellen Ausbruch deinerseits überlassen. Sie müssen ja angemessen reagieren können. Gute Besserung für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo du scheinst ja noch sehr jung zu sein. Ein Nervenzusammenbruch wie du es nennst hat immer eine Ursache. Deine Eltern wissen wohl nichts davon und das hat auch einen Grund oder? Sehe die Jugendfreizeit als Chance und fahre und entspanne , Wenn du kannst Vertraue dich einer neutralen Person, vielleicht findest du ja jemand in der Jugendfreizeit. Es ist wichtig das du damit nicht alleine bleibst, rede darüber. Suche dir einen Arzt oder Ärztin ( geht auch ohne Eltern ) wo du reden kannst. Wenn du das Gefühl hast es ist wieder soweit Atme tief in dein Bauch und folge in Gedanken deinem Atem dann Atme ganz langsam wieder aus und folge auch mit deinen Gedanken. Wenn dich was Ärgert oder du wütend bist gehe in den Wald und schreie alles raus (sieht dich ja keiner) das ist besser wie alles in sich hinein zu begraben. Du fühlst dich dann freier, auf jedenfall solltest du was tu, du hattest ein Hilfeschrei deiner Seele. Alles Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sophia0091 19.08.2013, 16:53

Ja meine Eltern wissen davon nichts weil ich immoment sehr viel Streit mit ihnen habe und ich Angst habe das sie mich nicht nach Frankreich fahren lassen. Aber der Grund für den Zusammenbruch ist in der Schule weil ich komplett ausgeschlossen werde. Ich war auch beim Schulpsychologen kurz nach dem ersten aber der ist dadrauf garnicht eingegangen. Danke für die Tipps

0
Brongo 19.08.2013, 17:04
@Sophia0091

Sehe im Internet oder so nach wo es stellen gibt über Mobing und gehe dorthin, die werden dir helfen. Oder gehe zum Lehrer oder Direktor. Wenn du nichts tust wird es schlimmer! Stell dich vor die Klasse und rede darüber,sage was los ist ,aber wenn ein Lehrer dabei ist. Habe Mut, es kann nur besser werden. Suche dir Hilfe!

0
Brongo 19.08.2013, 21:41
@Sophia0091

Da hast du ja die richtige Hilfe und wo ist dann dein Problem, die können dir doch besser helfen. Vielleicht versuchst du es mal mit einer Psychotherapie!

0

Wissen denn deine Eltern davon?Du solltest es unbedingt mal erzählen und dann auch Ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen,wenn das alles wirklich so schlimm war.Denn dafür gibt es ja dann eine Ursache.

LG Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sophia,

hat dir denn dein Arzt das ok für deine Reise gegeben? Falls ja, dann solltest du auch nicht in Gefahr sein. Allerdings, wenn du vor 2 Wochen wirklich einen Nervenzusammenbruch hattest, dann finde ich einen Ausflug etwas verfrüht. Auf jeden Fall sollten deine Betreuungspersonen informiert werden.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?