Nervenmessungen:/

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da bei einer Op auch Nerven durchtrennt werden kann es zu Nervenschmerzen kommen,

Ich hatte vor 2,5 Jahren auch eine OP, wodurch ich Nervenschmerzen an der Leiste, am Oberschenkel und am Brustkorb habe, Am Bein die Schmerzen werden ständig weniger, Am Brustkorb muss ich wohlmit leben.

Du solltest dir für die Schmerzenden Stellen eine Schmerzcreme holen, wie ZB Traumon Gel, das hat mir sehr geholfen.

nochmal operiert werden musst du deshalb bestimmt nicht.

Alles Gute LG Mahut

Hallo dur123, nein - Du musst nicht nochmals operiert werden. Du weißt dann lediglich, dass durch die Operation Nervenbahnen beschädigt wurden. Du hast vor der OP bestimmt einen Zettel bekommen, den Du unterschreiben musstest. In der Regel steht da u.a. drauf, dass es zu irreparablen Nervenschädigungen durch diesen Eingriff kommen kann. Ich hoffe, das gibt sich wieder mit der Zeit bei Dir. Ich hatte nach einer OP auch schon Nervenschmerzen bzw. gar kein Gefühl mehr, das hat sich glücklicherweise wieder von selbst regeneriert. Alles Gute. Gerda

gerdavh 29.03.2014, 08:19

Ich habe noch eine kleine Ergänzung zu machen. Je nachdem, was der Neurologe feststellt, ist es bei manchen Nervenverletzungen heutzutag in Spezialkliniken durchaus möglich, durch einer erneute OP die durchtrennten Nerven wieder zusammenzunähen. Hier ein Beispiel der Uniklinik Greifswald

http://www.medizin.uni-greifswald.de/neuro_ch/index.php?id=442

Das muss dann innerhalb der nächsten Wochen passieren, sonst kann man da nichts mehr machen. lg Gerda

0

Was möchtest Du wissen?