Nehmen leichte Verfärbungen der Zähne mit dem Alter zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das liegt bestimmt am Kaffee. Ist bei mir auch so. Ich versuch deswegen, nicht mehr so viel Kaffee zu trinken bzw. ich trinke zwischendurch immer Wasser, damit die Kaffeeablagerungen ein bißchen von den Zähnen und aus dem Mund gespült werden. Ansonsten hilft wahrscheinlich wirklich nur die regelmäßige prof. Zahnreinigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Farbe der Zähne ändert sich schon wenn man älter wird. Tagtäglich benutzen wir unsere Zähne zum Zerkleinern unserer Nahrung. Dann ist es auch normal, dass sich gewisse Verfärbungen bilden. Wenn du regelmässig zum Zahnarzt gehst, kann der ja immer wieder ein bischen nachbessern. Aber weisse Zähne, das haben eh die allerwenigsten. Ich glaube auch nicht, dass der Mensch von Natur aus weisse Zähne hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hast du als Jugendliche noch keinen Kaffee getrunken, zumindest nicht so regelmäßig, wie du es jetzt tust. Kaffee verfärbt leider deine Zähne. Außerdem werden die Zähne mit der Zeit langsam und langsam immer poröser, sodass sich Verfärbungen leichter an die Zähne haften können. Es stimmt also, dass Verfärbungen mit der Zeit leider häufiger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du mal bei deinem Zahnarzt nach einer professinellen Zahnreinigung nachfragen. Wenn es wirklich nur Verfärbungen von Kaffee, Tee oder Lebensmittel sind, dann müsse es dadurch etwas nachlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?