Nebenwirkungen / Unverträglichkeit des Medikaments - was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt 3 Möglichkeiten: Den Arzt, der das Medikament verschrieben hat, in der Fachklinik anrufen. Zur Vertretung des Hausarztes gehen. Zum Apotheker gehen und den Fall schildern. Apotheker sind Fachleute, die sich mit Wirkung und Nebenwirkungen auskennen. Falls heute kein Arzt mehr zu erreichen ist, würde ich mich auf jeden Fall sofort vom Apotheker beraten lassen. Auf gut Glück das Medikament abzusetzen, halte ich für keine gute Idee.

Habe ein Menigenom. Seit zwei Wochen neheme ich 3x tägl. Ddomperidon. Magendrüsenkörperzyssten sind auch vorhanden. Das Domperidon nehme ich weil die Perstaltik im Darm angeregt werden Alternativen?

Es gibt nicht nur Medikamenten-Nebenwirkungen, sondern auch Wechselwirkungen. Während erstere nach längerem Gebrauch des Medikaments in oft Millionen Fällen gut bekannt und dokumentiert sind, gibt es bei den Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln oder sonstigen Substanzen Milliarden und mehr Kombinationsmöglichkeiten, die bei Patienten, die mehrere Mittel einnehmen, schwer zu analysieren sind.

morbus chron - Nebenwirkungen von predni und budenofalk

Bei mir wurde heute morbus chron diagnostiziert und ich soll zwei wochen predni m tablinen 8mg und danach budenofalk 3mg nehmen. Kennt jemand diese praeperate? Ich reagiere auf medikamente bzw hormone immer mit durchfall und Übelkeit und habe nun angst dass ich das nun als Nebenwirkungen wochenlang aushalten muss. Ob ich zunehme etc ist mir alles relativ egal, aber nach monatelangen magendarmbeschwerden habe ich angst, dass diese jetzt noch schlimmer werden. Im original beipackzettel steht nichts darüber, im internet beipackzettel steht bei Nebenwirkungen Übelkeit erbrechen usw als häufige Nebenwirkung. Wer hat Erfahrungen? Danke

...zur Frage

Dick wegen Schilddrüsenunterfunktion?

Ich esse wirklich nicht viel und bin dennoch übergewichtig. Bei mir scheint alles im Körper ungewöhnlich langsam zu laufen. Ich bin auch deshalb nicht immer unglaublich träge. jetzt hat mich jemand darauf gebracht, dass ich vielleicht eine Schilddrüsenunterfunktion habe und deshalb nicht abnehme. Er meinte die Trägheit würde auch dazu passen. Kann das sein? Welche Anzeichen müsste ich noch haben?

...zur Frage

Kann die Pille im Hals stecken bleiben ? Ohne Wasser nehmen.

Hallo. Vielleicht scheint euch die Frage jetzt etwas dumm, aber ich mache mich gerade ziemlich verrückt, was die Wirkung der Pille betrifft.. 🙈 Ich nehme sie immer ohne Wasser ein. In meiner packungsbeilage steht auch nur, dass man sie "wenn nötig" mit etwas Wasser einnehmen soll.. Jedenfalls schlucke ich sie immer nur mit etwas Speichel runter und habe manchmal das leichte Gefühl, als würde sie im Hals stecken. Ich hab mich aber nie daran gestört... Und jetzt mach ich mit Sorgen um die Wirkung der Pille.

Ist es überhaupt möglich, dass die pille in der Speiseröhre stecken bleibt oder wird sie immer automatisch in den Magen transportiert ?

Danke.

...zur Frage

Plötzliche Unverträglichkeit?

Hallo! Aufgrund meiner massiven Entzündung an der Wange (Karbunkel) bekomme ich seit Mo. ein (neues) Antibiotikum. Ich hatte letzten Fr. schonmal eins bekommen, das musste ich aber wegen Unverträglichkeiten am So. wieder absetzen. Jetzt nehme ich also seit Mo. das neue AB (Tavanic 500 mg) und soll das auch noch bis einschließlich Mi. nehmen.

Bisher hatte ich mit diesem neuen AB auch keine Probleme. Mir ging es allgemein ziemlich schlecht (Herzrasen, Schwindel, Übelkeit, Schüttelfrost, erhöhte Temp.), aber hatte nicht diese Unverträglichkeit vom Magen her. Und dieser schlechte Allgemeinzustand sollte laut meines Arztes eher von dem Karbunkel kommen.

Seit gestern habe ich aber jetzt auf einmal starke Probleme mit Übelkeit. Die tritt auf, ca. 30 Min. bis 1 Stunde nachdem ich das AB genommen habe. Gestern musste ich mich sogar übergeben und weiß noch nicht mal, ob die Tablette drin geblieben ist. Heute habe ich dann kurz nach der AB-Einnahme noch was gegen Übelkeit eingenommen. Trotzdem ist mir auch wieder sehr schlecht geworden, hatte ein Brechgefühl aber alles blieb drin.

Kann das sein, dass ich das AB erst vertragen habe, jetzt nach 5 Tagen aber doch eine Unverträglichkeit auftritt? Meinen Arzt kann ich ja am WE nicht erreichen u. weiß jetzt nicht, was ich machen soll, das AB ist ja sehr wichtig zumal die Entzündung noch nicht abgeheilt ist. Also trotzdem weiternehmen?

...zur Frage

Warum schwitze ich immer von indischem Essen?

Ich esse gern indisch. Ich weiß, dass dort wie Ingwer, Knoblauch und Chili verwendet werden und dass die Gewürze auch anregen. Aber diese Gewürze esse ich auch so recht oft. Aber nur wenn ich abends indisch esse, dann wache ich in der Nacht auf, weil mir so furchtbar heiß ist und ich fast schweißgebadet bin. Woran kann es liegen,dass ausgerechnet indisches Essen bei mir solch eine Wirkung hat?

...zur Frage

Ist Foradil gegen Asthma auch zur Langzeittherapie geeignet?

Gegen akutes Asthma habe ich nun das Mittel Foradil bekommen. Laut Aussage der Ärztin habe es den Vorteil, dass es eine langanhaltende Wirkung habe- zwischen 8-12 Stunden. Das wäre natürlich schön. Wie sieht es denn bei diesem Wirkstoff mit einer Dauertherapie aus? Ist sie ratsam als Vorbeugung und wie steht es um etwaige Nebenwirkungen? Gibt es Erfahrungen von euch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?