nebenwirkung von tramal, diclofenac od. cortison?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Freundin von mir hat über 6 Wochen Tramal genommen, zum Ende hin ging es ihr genauso wie dir! Scheißegal-Stimmung, nicht schlafen aber trotzdem nur rumliegen und gar nichts tun, weil alles so langsam geht. Appetit hatte sie auch keinen, Sättigungsgefühl kannte sie nicht mehr. Vom Essen wurde ihr schlecht, die Tabletten kann man ja schlecht ohne Nahrung nehmen. Nachdem sie das jetzt abgesetzt hatte, ging es ihr noch gut eine Woche so. Ich fürchte, das ist "normal".

na dann hoffe ich mal, dass die woche schnell um ist:D es ist jedenfalls beruhigend, dass es anderen auch so ergangen ist! hab immer gedacht, dass man sich dann auch benebelt fühlt. das ist bei mir ja komischerweise nicht der fall. deshalb bin ich ja so irritiert!

0
@totalschaden

Ob es wirklkich nur ne Woche so geht, kann ich allerdings nicht zu hundert Prozent versichern, da sie dann auf ein anderes Medikament (Targil) umgestiegen ist, was ihre anderen Beschwerden nicht verbessert hat. Solltest du dir zu viele Sorgen machen, setz dich einfach mit deinem behandelnden Arzt in Verbindung, der sollte Rat wissen ;)

0
@sunnygirl09

ja klar, ich hab morgen eh einen termin bei meinem hausarzt. da werd ich auf jeden fall mal nachhaken!

0

das die symptome bzw. nebenwirkungen nicht sofort nach dem absetzen abklingen ist normal, denn grade wenn du das medikament über einen längeren zeitraum genommen hast, befindet sich ja immer noch etwas im blut. bis der körper - leber, nieren, lymphsystem - das abgebaut hat dauert ein wenig.

0

Ist normal... Wenn ich tramal nehme hab ich einen Tag später das Gefühl das ich irgendwelche chemische Jugend Drogen zu mir genommen habe fühle mich aufgedreht dennoch müde und hab ne echte Leck mich am Arsch Haltung drauf... Es ist mir alles egal....

Was möchtest Du wissen?