neben bluterguss dunkelrotes.

1 Antwort

Eine kleine Nachblutung, die sich unter der Haut befindet. Wenn sie sich erst nach dem Unfall entwickelt hat, kann der Arzt das ja auch noch nicht festgestellt haben. Wenn es nicht einschwillt und Schmerzen entstehen, brauchst du nichts weiter zu tun. Aber bei Schwellungen und Schmerzen bitte den Arzt informieren. Gute Besserung.

Kopfschmerzen!!!! Hilfe :(

Hallo, habe ein Problem. Ich leide nun schon seit 3-4 Wochen mind. 1-2 mal wöchentlich unter Kopfschmerzen. Diese beginnen ganz leicht, nehme dann meistens eine Tablette (die letzten male schon nicht mehr) und dann wird es allerdings im Laufe des Tages schlimmer. Die Kopfschmerzen sind dann fast unerträglich, mir wird übel, oft muss ich dann auch brechen. Ich bekomme Schweißausbrüche und friere gleichzeitig (Fieber habe ich aber keines). Es wird nur besser wenn ich mich schlafen lege, was natürlich nicht immer geht wenn es z. B. während der Arbeit beginnt (nachhause gehen kann ich nicht so leicht). Allerdings wache ich oft am nächsten Tag wieder mit Kopfschmerzen auf. Ich fühle mich auch richtig ausgelaugt mittlerweile. Nachdem ich gestern einen wirklichen Nervenzusammenbruch hatte, weil ich es einfach nicht mehr aushalte (oft ist ein ganzes Wochenende im Arsch - sorry) andauernd diese Schmerzen, habe ich mir doch überlegt mal zum Arzt zu gehen. Der Neurologe in unserer Stadt hat erst wieder Ende Januar Termine und ein weiterer erst im Februar... An sich habe ich ja kein Problem so lange zu warten, aber das sind noch ein paar Wochen mit Angst, dass es wieder ein paar Tage mit Schmerzen werden :( Kann man denn wegen sowas ins Krankenhaus? Oder muss mich der Arzt als Schmerzpatient dazwischen schieben? Hat jemand ähnlich und weiß schon an was es liegt?? Mein Freund meint ja es liegt an der Kupferspirale, aber diese habe ich erst letzte Woche bekommen und die Schmerzen hatte ich ja schon Wochen vorher... Danke schon einmal im Voraus.

...zur Frage

Knieschmerzen innenliegend, muss ich zum Arzt?

Hallo, ich bin vor 4 Wochen im Schlaf aus dem Bett gefallen und mit meinem Knie vermutlich auf der Ecke meines Buches gelandet. Morgens dann leicht dickes Knie mit beginnendem blauen Fleck, Treppen konnte ich noch recht gut gehe. Mittags dann dickes Knie mit riesigem blau-rotem Bluterguss neben der Kniescheibe. Schmerzen beim Einknicken und gehen an der Innenseite des Knies, auf Höhe der Kniescheibe.  Kühlen, pausieren und Co habe ich gemacht, danach ging es besser und ich habe wieder mehr belastet. Sofort kamen die Schmerzen wieder und ich habe von vorne angefangen. 

Jetzt nach vier Wochen läuft es immer noch so. Muss ich zum Arzt oder bekomme ich das eventuell mit Cremen und Kühlen hin? Und was kann das sein? 

...zur Frage

Ungewöhnliches während der Menstruation?!

Habe während meiner letzten Periode beim Toilettengang (jetzt wird es leider ganz ekelig) ein ganz dickes, langes, dunkelrotes etwas aus der Scheide ausgeschieden. Es war ungefähr 8cm lang und 3-4 cm breit. Kann das die Gebärmutterschleimhaut gewesen sein.Ich benutze schon immer Tampons, lag es daran? Ich schreibe deshalb, weil mir soetwas noch nie passiert ist und ich war wirklich geschockt. Ich hatte keine besonders starke Schmerzen oder Blutungen, ganz normal halt wie jeden Monat. Was war das gewesen?

...zur Frage

Knieprellung?

Ich bin am Freitag Abend ziemlich heftig mit dem linken Knie gegen die Ecke von einem Straßenbahnsitz geknallt. Im ersten Moment hat mein Knie höllisch weh getan, dann ging es wieder einigermaßen. Sonntag Morgen war es wieder besser, dann hat es allerdings im Laufe des Tages wieder mehr weh getan und abends habe ich dann einen Verband drauf und das Knie mit einer kühlenden Salbe eingecremt, was ich auch heute mehrfach wiederholt habe. Leider tut es immer noch weh und ich habe mittlerweile den Verdacht auf eine Prellung. Direkt zum Arzt damit? Konnte noch keinen Bluterguss feststellen, es sieht aber so aus als sei das Knie etwas angeschwollen...Danke!!

...zur Frage

Hautausschlag im Gesicht

Hallo euch allen!

Ich habe ganz plötzlich, und über Nacht einen Ausschlag im gesamten Gesicht.

Es fing zuerst nur mit der Kinn- uns Stirnpartie an, und hat sich jetzt im Laufe des Tages auf das gesamte Gesicht, die Ohren und den Hals verbreitet.

Der Ausschlag juckt leicht und ich habe keine Ahnung, was es sein könnte, da ich auch keine neue Kosmetika benutze...

Hat vielleicht einer von euch eine Idee?

LG

...zur Frage

Bluterguss an der Leiste

Hallo,

Vor einigen Tagen habe ich hier schon einmal geschrieben, zwecks geplatzer Naht durch Bluterguss u Wundflüssigkeit. Mittlerweile geht es mir besser, schmerzen hab ich nur noch leicht nach viel körperlicher Bewegung. Meine Naht ist nun fast zu, aber immer noch leicht geschwollen. Auch wird es jetzt blau und grün u alle Farben. Mein Arzt ist zufrieden, war er aber auch bevor die Naht durch den Druck geplatzt ist. Ich hab Angst das nochmal sowas passiert. Wie gesagt die Schwellung ist minimal, es schmerzt kaum u ich fühle mich gut. Ist es einfach normal das eine offen operierte Leiste so aussieht und ich muss Geduld haben? Wie lange kann die Schwellung dauern?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?