Nasenspray länger als eine Woche nehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich nehme nur einmal am Tag Nasenspray, danach ist meine Nase OK, des-weiteren mache ich am Tag eine Nasendusche und danach Nasenbalsam in jedes Nasenloch, somit habe ich den ganzen Tag Ruhe und laufe nicht Gefahr Süchtig nach dem Spray zu werden. Wen es aber ganz Übel kommt, nehme ich Emser Nasenspray.

Was heisst "schlimm" - Du wirst lediglich nach längerer Anwendung feststellen müssen, dass es "ohne" nicht mehr geht. Soll heißen, die Schleimhäute schwellen auch ohne Schnupfen immer wieder an und das einzige, was dann auf die Schnelle hilft, ist eben dieses Nasenspray.

Aber man kann sich auch ziemlich leicht wieder entwöhnen - ich hab's schon hundert Mal geschafft...! ;o)

Du wirst dir deine Nasenschleimhäute kaputt machen, wenn du das Nasenspray längere Zeit oder sogar überdosiert einnimmst. Nimm Meerwasser Nasenspray. Das ist zwar kein so ein Wundermittel was dir auf der Stelle eine freie Nase verschafft aber immerhin tut es der Nasenschleimhaut gut und schadet dir in keiner Weise. Und dann musst du noch ein wenig Geduld haben damit der Schnupfen Zeit hat um wieder zu verschwinden.

Ein Schnupfen dauert üblicherweise nicht länger als ZWEI Wochen. Was länger dauert hat eine andere Bewandtnis als ein kleiner Schnupfen. Andererseits kann ein Spray den Erreger auch an Stellen bugsieren, wo er ohne es nicht hingekommen wäre. Man sollte also nicht die Sprayflasche als Verschluss in die Nase schieben sondern für eine Ableitung der (Druck)Luft Platz lassen. So kann man auch Nebenhöhlen vor Entzündungen schonen. und bewahren.

Versuchs mit einer kleineren Dosis. Oft reicht die aus. Und lass Kässe, Quark und Joghurt weg! Ich nehme die Säuglingstropfen von Olynth, die kann man jahrelang nehmen, wenn man z.B. mit Bepanthen Nasensalbe die Schleimhaut schützt.

Meine Schwester hat auch immer sehr viel und lange Nasenspray genommen, sie ist davon nicht süchtig geworden, aber ihre Nasennebenhöhlen waren verätzt, sie darf jetzt nur noch ein Wasser und Salz-Gemisch nehmen, ähnlich dem Emser Nasenspray.

evistie 26.11.2014, 22:45
sie ist davon nicht süchtig geworden

Ich bevorzuge den Ausdruck "abhängig" im Sinne von "darauf angewiesen". Sucht ist etwas anderes!

3

Was möchtest Du wissen?