Nasenspray brennt auf der Schleimhaut

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann durch gereizte Schleimhäute wie häufiges Naseputzen auftreten, spricht aber auf jeden Fall für eine stark angegriffene Schleimhaut. Wenn sichs mit der Zeit nicht gibt : ab zum Arzt!

Hast du Nasenöl daheim? Das würde die Schleimhäute etwas beruhigen, oder inhaliere mit Kamille. Anstatt des Nasensprays würde ich dir eine Nasendusche mit Salzwasser empfehlen ist auf alle Fälle besser für die Schleimhäute.

Was möchtest Du wissen?