Nasenpolypen aufgrund von Allergie

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe das auch alles hinter mir ..... ein Arzt aus Aachen hat mir etwas empfohlen was mir seit dem sehr gut hilft also sehr zu empfehlen und zwar eine Trinkkur und colostrum und es hilft super gut , Ich nehme es seit 3 Monaten und es hilft bin sehr begeistert da ich noch andere Allergien habe. Die Medikamente die mein Arzt davor gab hat meinen Körper kaputt gemacht . Ich bin gegen Milben Hausstaub Schimmelpilz, Äpfel , Kirschen , Pilze und weizen also vieles. die Trinkkur ist meine Empfehlung .... mir hilft es es ist zwar nicht wie ein Wunder weg aber es ist nicht mehr so schlimm und lindert sehr so das man kaum Beschwerden hat .... Meine Gesundheit ist mir wichtig und mache es gerne :)

Sina-maria@live.de

kannst dich gerne melden oder andere Erfahrung erst noch hören .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beyondtheveil
12.09.2013, 15:11

Hallo Marija,

danke für deine Antwort, da bist du ja echt gebeutelt mit deiner Multiallergie.

Ich bin für (fast) alles aufgeschlossen. Bezieht sich deine Trinkkur und colostrum-Empfehlung jetzt nur auf die Allergie oder hattest du auch Nasenpolypen?

Ich habe mal über colostrum gelesen und mir den folgenden Link angesehen:

http://www.youtube.com/watch?v=AB9HmoDS8aU

Wie bereits geschrieben habe ich die Allergie seit 20 Jahren ganz gut im Griff und letztes Jahr fing das mit den Polypen an, einen Monat nach der Schmerzmedikamenteneinnahme; daher weiss ich nicht ob die nun von den Medikamenten (Nebenwirkung) oder von der Allergie kommen.

Wie sieht deine Trinkkur aus und in welcher Form nimmst du colostrum - Pulver, Kapseln, Flüssig? Weiter über PN.

Grüße

0

Was möchtest Du wissen?