Nasennebenhöhlenentzündung, Zahnschmerzen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, du kannst zu einem HNO Arzt gehen und dich dort beraten lassen oder du probierst es mit Naturheilmitteln.Ich kann dir aber aus Erfahrung sagen,dass Nebenhöhlenentzündungen sehr langwierig sein können bis hin zum Riechverlust,ich habe es bereits erlebt. Regelmässige Dampfbäder mit Soledum sind sehr gut und, falls du es zu Hause hast, Rotlicht,das ist sehr angenehm und befreit für eine Weile,vor allem der Druck ist ja sehr unangenehm.Gelomyrtol sind pflanzliche Tabletten ,die man auch rezeptfrei in der Apotheke bekommt.

Erkältumg Zahschmerzen

Hall liebe Leute. Ich habe die letzten Jahre immer Zahnschmerzen ind den linken oberen Backenzähnen und Probleme mit der Kieferhöhle auf der Seite. Der Zahnarzt sagt die Zähne seien o.k. Bin jetzt wieder erkältet und habe wieder schmerzen über m linken Kiefer und den Zähnen. Kennt das jemand hier auch?

...zur Frage

Leichte Zahnschmerzen durch Erkältung / Nasennebenhöhlenentzündung etc.?

Hallo,

ich habe seit ein paar Wochen immer mal ein komisches Gefühl am oberen Backenzahn (mit Füllung), so leichte bis mittlere Schmerzen oder mal gar keine.

Ich war auch letzte Woche bei meinem Zahnarzt, er hat auf dem Zahn herum geklopft und einen Kältetest gemacht, alles gut, meinte er.
Kann das womöglich auch von einer Nasennebenhöhlenentzündung oder  verschleppten Erkältung kommen? Ich habe seit ein paar Tagen ganz leichten Schnupfen, mehr Harndrang als sonst und kalte Füße.

Sollte ich es mit "Sinupret" probieren?

Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Unerklärliche Zahnschmerzen, mal oben, mal unten?

Seit einigen Tagen habe ich Zahnschmerzen. Ein langer, gleichbleibender Schmerz, kein Pochen. Und zwar ist es mal ein Zahn oben links, dann einer unten links. Ich war schon 2x beim Zahnarzt. Unten wurde 2x geröngt, aber es ist kein Loch zu finden. Der obere reagierte weder auf Klopfen, noch auf Kälte. Er wurde deswegen auch noch nicht geröngt. Nur der untere ist sehr Kälteempfindlich. Ein Zahnarzt meinte, es käme vom Zahnfleisch (Benutze nun Mundspülung und so eine Kamille Zahnsalbe). Der andere hat unten eine alte Füllung ausgetauscht, obwohl er sich nicht sicher war, dass sie die Ursache für den Schmerz war. Aber auch nachdem schmerzt er immer noch! Nachts verschwinden die Schmerzen komplett. Nach dem Zähne putzen schmerzt es auch unten nicht mehr so stark, aber oben noch.

Weiß hier vielleicht jemand, womit das zusammenhängen könnte? Ob das überhaupt an den Zähnen liegt?

...zur Frage

Zahnschmerzen nach zwei Tagen verschwunden - trotzdem zum Zahnarzt?

Ich hatte Zahnschmerzen, aber sie sind nach zwei Tagen von alleine weg gegangen. Muss ich dann unbedingt zum Zahnarzt? Ich geb zu davor hab ich ein bisschen Angst. Sind Zahnschmerzen denn immer behandlungsbedürftig.

...zur Frage

Wie oft Kontroll Röntgen vom Kiefer beim Zahnarzt?

Hi, ich war heute beim Zahnarzt, der meinte beim nächsten Mal sei schon wieder ein Kontrollröntgen von meinen Zähnen bzw. dem Kiefer nötig. Dabei haben wir erst eines vor einem Jahr gemacht. Ist das wirklich nötig? Wie ist das mit der Strahlung? Oder will der nur Geld verdienen? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?