Nasennebenhöhlenentzündung, Kopfschmerzen

4 Antworten

Ich würde nochmal zum Arzt gehen, vielleicht brauchst du ja noch mehr Antibiotika

Dann würde ich eine Nasendusche machen, das reinigt die Nebenhöhlen und nimmt die Entzündung raus, mir hilft das immer sehr gut.

Gute Besserung

Du könntest "kalte wärmeentziehende Halswickel" machen. Taschentuch falten, inkaltes Wasser tauchen, nur wenig ausdrücken, um den Hals legen, Geschirrtuch gefaltet darüber und zum Schluß einen Wollschal. Nach 10 min wechseln, sobald sich das nicht mehr kalt anfühlt. Ist eine Sauerei,. aber es hilft bei den Schmerzen.

Außerdem kannst Du Dich übers Waschbecken beugen und klares kaltes Wasser ins Gesicht klatschen, mehrere Male.

"Ansteigende Fußbäder" ziehn die Hitze aus dem Kopf. hab ich auch immer gemacht bei NNH-Entzündungen.

Ja, sowas dauert, man steht bis zu drei Wochen neben der Kappe...

Hallo,

ich würde auch unbedingt nochmals beim Arzt, am besten beim Hals-Nasen-Ohrenarzt, vorstellig werden und das abklären lassen. Würde mich auch stutzig machen, wenn die Beschwerden immer noch vorhanden sind.

Gute Besserung und LG, Sandy

Nasennebenhöhlenentzündung woran merke ich ob das Antibiotika wirkt?

Hallo Leute,

mein Hausarzt hat mir am Dienstag Antibiotika aufgeschrieben wegen einer Nasennebehöhlenentzündung, zwar habe ich kein Fieber mehr (37,5) und die Verstopfung in der Nase ist weg. Trotzdem habe ich nach wie vor noch so einen komischen Druck über den linken Auge, Schwindel und ich kann auch den Kopf noch nicht wirklich nach vorne beugen da ich da gleich wieder starke Kopfschmerzen bekomme. Übelkeit habe ich auch weiterhin aber diese kommt von dem Antibiotikum.

Nun meine Frage da ich ab nächste Woche eig wieder Arbeiten muss da meine Krankschreibung ausläuft hat das Antibiotikum angeschlagen oder eher nicht.

Kennt sich mit dem Thema Nasennebenhöhlenentzündung und Antibiotikum jemand aus.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Woran kann ich eine Nasennebenhöhlenentzündung erkennen?

Ich bin zurzeit erkältet und ich habe ziemlich starke Kopfschmerzen und Schnupfen. Woran kann ich erkennen, ob es vielleicht schon eine Nasennebenhöhlenentzündung ist? Sind die Schmerzen schlimmer? Woran merkt man das?

...zur Frage

Was soll ich tun bei starken Ohrenschmerzen??

Hallo,

Seit gestern gehts mir nicht gut. Habe Schnupfen, Halsweh, Husten und Kopfschmerzen. Als ich heute aufgewacht bin, hat mein linkes ohr soo weh getan. Ich hab richtig starke Schmerzen im Ohr, Druck hab ich auch auf den Ohren, bei einem Druckausgleich sticht und knackt es im linken Ohr. Was soll ich tun? Als kleines Kind hatte ich schonmal eine Mittelohrentzündung.. Es ist Samstag soll ich warten oder soll ich ins KH?

...zur Frage

Cluster Kopfschmerzen?

Hallo,

Ich habe seit heute Nacht extrem starke, stechende Kopfschmerzen, die vom rechten Auge bis in den Hinterkopf reichen. Wenn ich nach dieser Art von Schmerzen suche finde ich regelmäßig Infos zum sogenannten Cluster Kopfschmerz, kann das sein?

...zur Frage

Bauchschmerzen mit Kopfschmerz und Temperatur + Blähungen

Hallo bin 17(M) , ich habe Bauchschmerzen mit Kopfschmerz und Temperatur , ich war heute bei meinem Arzt , er hat mir gesagt dass ich eine magendarm Infektion habe. Ich habe im Internet ein bischen recherchiert und habe gesehen dass überall steht dass mann erbricht und durchfall hat , dass habe ich aber nicht. Ich hatte ihm auch gesagt dass ich seit ungefähr 4 Monaten immer wieder Blähungen habe , und das fast jeden Tag , und manchmal dabei auch oft Bauchschmerzen. Er hat mir dann gesagt dass ich am 15.Januar wieder kommen soll zur einer Blutabnahme und zur röntgung , ich finde 1 Monat ist lange wenn man gewissheit haben will ! ( Er hat ja natürlich Urlaub ) So und zur Krönung ist die Krätze in unserer Schule am Freitag ausgebrochen.. Hat das vielleicht was damit zu tun ? So , bitte um Hilfe was könnte ich haben ( wenn es nicht die magendarm Infektion ist ) ? Was sollte ich tun ? Was kann mann am besten in so einer situation essen / trinken ? Und um andere tipps würde ich mich auch freuen ! Danke im vorraus.

...zur Frage

Gibt Migräne ohne Kopfschmerz

EIne Arbeitskollegin sagte mir, sie leide hin und wieder an Migräne, bei ihr wäre es aber so, dass sie dann keine Kopfschmerzen hätte, sondern andere Symptome, wie zum Beispiel starke Übelkeit.

Ich dachte bislang immer, Kopfschmerzen wären das Hauptmerkmal einer Migräne. Kann das sein, oder ist das bei ihr eine falsche Annahme/ Diagnose?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?