Nasennebenhöhlenentzündung?!?

1 Antwort

Ja, das würde ich doch abklären lassen!!!! Manchmal treten Nasenhöhlenentzündungen auch später noch auf.

Bei Zahnnerventzündung erstmal abwarten?

Hallo,

vor zwei Monaten wurde bei mir eine tiefe Karies entfernt, an einem Zahn, der schon zuvor eine Füllung hatte.

Ich hatte zuvor Schmerzen an dem Zahn, weshalb ich zum Zahnarzt ging. (Früher, noch bevor die Schmerzen auftreten, wäre natürlich besser gewesen.)

Es dauerte ein paar Tage nach der Behandlung, bis die Schmerzen weggingen.

Doch einen Monat drauf begannen wieder Schmerzen an diesem (und anderen) Zähnen.

Der Zahnarzt hat nun eine Entzündung des Zahnnervs diagnostiziert wegen

- Klopfempfindlichkeit

- intervallartigen Schmerzen, verstärkt nach Beißen, Hitze, Kälte

- sich zurückziehender Zahnnerv auf dem Röntgenbild

Zu meiner Überraschung meinte er aber, dass es das beste wäre erstmal abzuwarten und Schmerzmittel zu nehmen, weil die Hoffnung besteht, dass die Entzündung zurückgeht.

Ob man eine ansonsten notwendige Wurzel(kanal)behandlung (also töten des Nervs) früher oder später macht, ist nach seiner Aussage nicht so wichtig. Man soll sie also machen, wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalte oder wegen der langen Dauer keine Geduld mehr habe.

Das wundert mich ein bisschen, weil man doch jedem, der Zahnschmerzen hat, empfiehlt, sofort zum Zahnarzt zu gehen und sich behandeln zu lassen, bevor es schlimmer wird.

Ist es bei einer Zahnnerventzündung wirklich vernünftig zu warten oder kann die Entzündung schlimmer werden, ohne dass man es merkt?

...zur Frage

Was mach ich gegen Halsschmerzen

Seit einer Woche habe ich höllische Halsschmerzen, die bis zum Ohr hochziehen. Am Mittwoch war ich beim Arzt, der sagte, dass der Hals leicht gerötet sei, die Ohren aber völlig in Ordnung sind. Er sagte dann noch etwas vom "Vorboten einer Erkältung", wobei ich ihn noch einmal auf die Heftigkeit der Halsschmerzen hinwies. Er blieb dabei, dass er nichts tun kann, weil es ein Virus sei und nichts bakterielles. Nun gut. Ich habe immer noch schreckliche Halsschmerzen obwohl die Erkältung schon längst da ist. Ist das normal? Kann ich etwas selber tun? Können die Schmerzen von angeschwollenen Lymphknoten kommen (der Arzt hat meinen Hals nicht abgetastet)?

Gerne hätte ich auch gewusst, welches Homöopathische Mittel eventuell helfen könnte...

...zur Frage

Rückfall von Erkältung wegen shoppen gehen?

Hallo:) ich bin seit ca. 4 Tagen mit einer Erkältung geplagt (starker Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen..)

Es ist schon etwas besser geworden aber der Reizhusten ist noch ziemlich da :(

Ich wollte morgen shoppen gehen wenn es besser wird. Meine Frage, kann sich die Erkältung wieder verschlimmern dadurch? Und woran erkenne ich das ich einigermaßen fit dafür bin? Danke :)

...zur Frage

Hat jemand auch so eine komische Erkältung?

Hallo, seit 6 Wochen habe ich mit einer Erkältung zu tun, die sehr hartnäckig ist. Ist ja fast wie eine Grippe. Neben leichtem Fieber, seit vier Wochen immer über 37 Grad, dann Beschwerden in der Nasennebenhöhlen mit Entzündung. Seit Wochen habe ich einen Reizhusten unhd ich fühle mich schlapp. Jetzt war ich schon dreimal beim Arzt. Die Lunge ist geröngt worde. Der Arzt meinte, vielleicht eine atypische Lungenentzündunge. Dann habe ich schon zwei Sorten Antibiotika eingenommen. Nächste Woche habe ich noch einen Kontrolltermin. Ist hier jemand, der auch so eine komische Erkältung hat, die dazu noch so hartnäckig ist? Wie sah deine Behandlung aus? Was hat dein Arzt gemacht????

...zur Frage

Nase verstopft.. Maßnahmen?

Hallo,

ich hatte vor ca. 2-3 Wochen eine Erkältung mit laufender Nase, Halsschmerzen und leichtem Reizhusten..

Währenddessen habe ich auch 2-3 mal ein Meerwassernasenspray benutzt.

Die Erkältung ist mittlerweile weg, was aber geblieben bzw. gekommen ist, ist eine ständig verstopfte Nase. Diese habe ich ungefähr seit die Erkältung weggegangen ist, vielleicht 1-2 Tage später. Die verstopfte Nase habe ich jetzt seit über einer woche und es schon soweit, dass ich dadurch aufwache, weil ich auch Halsschmerzen bekomme, da meine Nase verstopft ist.

Ich habe es bereits mit Meerwassernasenspray und dem Inhalieren von Eukalyptus-Wasser probiert. Alles bisher jedoch ohne Erfolg.

Weiss jemand noch weitere gute Tipps, außer zum HNO-Arzt zu gehen?

Danke schonmal für Antworten.

...zur Frage

Natürliche Hilfe bei Nasennebenhöhlenentzündung?

Ich habe eine Erkältung und das Gefühl, dass jetzt auch die Nasennebenhöhlen zu gehen. Ich möchte keine weiteren Medikamente nehmen, was kann ich sonst machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?