Nasenmuschel mit Laser behandeln lassen was sind eure Erfahrungen?

1 Antwort

Bei mir wurde es gemacht, weil ich durch Nasenspraymißbrauch schlecht Luft bekam. Es wurde per Laser einiges von der Nasenmuschel abgetragen. Danach habe ich eine Zeitlang (ca. ein Jahr) besser Luft bekommen, aber dann schwollen die Nasenmuscheln erneut an und ich hätte es wiederholen lassen müssen. Das wollte ich nicht, denn die Prozedur ist sehr unangenehm, die erste Zeit danach (bis alles Verschorfte abgefallen ist) auch.

Bei Dir ist es, scheints, irgendwie noch "dringender" als bei mir, wegen der Schleimbildung. Ich würde mich daher beim Arzt erkundigen, ob Dein Problem durch einmaliges Lasern gelöst werden kann und welche Alternativen es gibt.

nach Laserbehandlung umliegende Hautareale gelb, gefährlich?

Hallo, ich habe mir vor einer Woche Schnittwunden auf dem Unterarm mit Laser behandeln lassen, recht großflächig. Die Verbrennungsnarben sehen wirklich böse aus und die Schmerzen sind jetzt auch nach einer Woche recht unangenehm und sehr spezifisch ( kann den Arm nur hochlagern, sobald ich ihn senke und Blut einschießt, fühlt es sich an wie ein Wadenkrampf im Arm). Heute habe ich festgestellt, dass die ( auch weiter) umliegende Haut richtig gelb angelaufen ist. Ist das was Gefährliches oder kann das passieren und ist nicht schlimm? Ansonsten kein Fieber oder sonstige Symptome. Danke.

...zur Frage

Nase verstopft.. Maßnahmen?

Hallo,

ich hatte vor ca. 2-3 Wochen eine Erkältung mit laufender Nase, Halsschmerzen und leichtem Reizhusten..

Währenddessen habe ich auch 2-3 mal ein Meerwassernasenspray benutzt.

Die Erkältung ist mittlerweile weg, was aber geblieben bzw. gekommen ist, ist eine ständig verstopfte Nase. Diese habe ich ungefähr seit die Erkältung weggegangen ist, vielleicht 1-2 Tage später. Die verstopfte Nase habe ich jetzt seit über einer woche und es schon soweit, dass ich dadurch aufwache, weil ich auch Halsschmerzen bekomme, da meine Nase verstopft ist.

Ich habe es bereits mit Meerwassernasenspray und dem Inhalieren von Eukalyptus-Wasser probiert. Alles bisher jedoch ohne Erfolg.

Weiss jemand noch weitere gute Tipps, außer zum HNO-Arzt zu gehen?

Danke schonmal für Antworten.

...zur Frage

Meine Nase läuft seit 2 Jahren dauerhaft, kein Arzt kann mir helfen, was kann es sein?

Also Ich habe seit 2 Jahren täglich Schnupfen(verbrauche 3 Taschentuchpackungen am Tag), Ich war bei 5 Ärzten und keiner kann mir sagen woran es liegt, beim Allergie Test konnte auch nichts festgestellt werden, könnt ihr mir vllt weiter helfen ich verzweifel langsam , da es mich echt beeinträchtigt

...zur Frage

Zweite Mal Nasenmuschel verkleinert trotz Nasenscheidewand op?

Ich wurde das zweite Mal an der Nase operiert. Beim ersten Mal vor ca. 5 Jahren wurden die Nasenmuscheln verkleinert. Vor ca. 1 Monat die Nasenscheidewand beim anderen Arzt. Jedoch habe ich im letzten Arzttermin erfahren, dass meine Nasenmuscheln auch verkleinert worden sind, obwohl ich dem Arzt schon gesagt habe die Nasenmuscheln vekleinert worden sind und ich habe auch nur unterschrieben, da ich nur die Nasenscheidewand begradigen wollte.

Jetzt habe ich das Problem, dass meine Nase schneller (deutlich schneller) läuft und dass ich auch schlechter Luft bekomme.

Was sollte ich nun tun? Gibt es eine Möglichkeit die Nasenmuscheln wieder bisschen wachsen zu lassen? Oder sollte ich den Arzt anzeigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?