Nasenlöcher immer wieder abwechselnd verstopft

1 Antwort

Bei mir ist das ganz genauso - und besonders, wenn ich Milchprodukte esse. Ich lebe inzwischen ganz ohne. Außer Sahne und Butter, das ist ja kaum Eiweiß. http://www.wahrheitssuche.org/milch.html

Beim Liegen ist immer das Nasenloch dicht, auf dem man liegt. Achte mal darauf und drehe DIch dann um, damit das andere wieder aufgeht und die Eustach'sche Röhre belüftet werden kann.

Ich habe am Bett Säuglingsnasentropfen stehen, man sagte mir, die könne man jahrelang nehmen (habe auch eine Wand enger). Und wenn ich dann abends oder nachts merke, daß ich wieder was falsches gegessen habe (es reicht ein Brötchen mit Milch drin - sieht man ja von außen nicht; oder Mayo mit Milcheiweiß), dann tue ich mir gleich 1-2 Tropfen in jedes Nasenloch. Sonst gibt es eine Nebenhöhlengeschichte. Ich nehme immer Otriven, die sind aus Plastik und schmerzen nicht so, wenn sie vom Regal auf einen Kopf fallen ;-)

Zur Zeit habe ich einen richtigen Schnupfen, da liege ich erhöht, weil es sonst erst recht alles dicht wird.

Alles Gute für Dich!

Kaum Luft durch Nase

Hallo, ich bekomme schon seit Jahren ganzjährig kaum Luft durch meine Nase. Letztes Jahr hab ich mir auf Überweisung des HNO Arztes meine Polypen entfernen und meine Nasenscheidewand verkleinern lassen. Leider hat sich seitdem nichts gebessert. Allergietests hab ich schon gemacht und bin gegen nichts allergisch. Nun hat mir mein HNO-Arzt ohne weiteres Nachforschen einen kortisonhaltigen Nasenspray verschrieben den ich einen Monat lang verweden soll. Der Spray hilft zwar etwas, dass meine Nase etwas abschwillt aber das ist auf Dauer keine Lösung, da ich weder Freund von Nasensprays noch von Kortison bin.

Hat vielleicht irgendwer ähnliches gehabt oder eine Ahnung was meinen Engpass in der Nase auslösen könnte?

lg

...zur Frage

Im Liegen habe ich eine verstopfte Nase, warum?

Nur wenn ich liege, als auf dem Bett, habe ich eine verstopfte Nase. Mir ist nichts bekannt, dass ich Allergien habe, auch habe ich keinen Schnupfen. Hat es etwas mit der Durchblutung zu tun oder was könnte es sein?

...zur Frage

Durch Nickelalergie Schwindel?

Hey Leute, ich habe schon seit über einem Jahr schwindel, und wie ich in anderen Fragen geschrieben habe, wurde schon alles getestet. Eigentlich auch ein Allergietest, wo nichts bei rauskam. Mir ist aber aufgefallen, dass mir meistens schwindeliger ist, wenn ich Nickelohrringe trage... und als ich noch jünger war hatte ich immer pickel am finger, wenn ich so einen ring getragen habe und auch schon mal von einem Gürtel. Kann es sein, dass bei einem Allergie test dieses nicht getestet wird und wäre es möglich das der schwindel von so einer allergie mit kommt... mir ist das auch erst vor kurzwem aufgefallen.. ganz komisch irgendwie..

...zur Frage

Verstopfte Nase ohne Schnupfen - Ist das eine Allergie?

Hallo, mein linkes Nasenloch ist verstopft und ich kann nicht mehr durch die Nase atmen. Dabei habe ich überhaupt keinen Schnupfen oder Erkältung. Kann das eine Allergie sein? Was meint ihr?

...zur Frage

Wieso hat das Kind immer eine verstopfte Nase?

Liegt das jetzt an der Jahreszeit? Das Kind (2 Jahre) hat fast immer eine verstopfte Nase, speziell, wenn es schläft, was lästig ist, weil es dann natürlich nicht gut schlafen kann. Wir sind viel an der frischen Luft und auch warm angezogen unterwegs. Woran kann das denn liegen?

...zur Frage

Allergietest negativ und trotzdem Beschwerden

Hallo, ich habe vor ein paar Tagen einen Allergietest durchführen lassen. Ich wurde auf sämtliche Gräser, Hausstaub, Milben und Tierhaare getestet. Der Test war negativ, aber ich habe trotzdem Beschwerden. Mir schwellen in geschlossenen Räumen bei laufenden Heizungen die Nasenatemwege zu und zwar so sehr, als hätte man einen Korken hinein gesteckt. Dann tränen mir die Augen und der Tag endet mit Kopfschmerzen. Leider konnte mir mein HNO-Arzt nur insofern weiterhelfen, dass ich mit einer Salzlösung die Nase spülen soll und mit Nasenöl eincremen soll. Ich bin mir nicht sicher, dass das funktioniert, habe spülen ja auch schon probiert...

Ich weiß nicht wie es weiter gehen kann, für den HNO ist das Problem abgeschlossen. Gibt es eine Möglichkeit eine Art Nies-Test durchzuführen und nicht nur auf der Haut? Hab auch schon überlegt einen Homöopathen aufzusuchen, weiß aber nicht ob das was bringt...

Ich bin dankbar für jeden Ratschlag..

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?