Nasenhaare zupfen oder lieber schneiden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich denke, es ist ok. allerdings wäre mir das zu schmertzhaft. es gibt doch extra nasenhaarschneider dafür. aber auch da sollte man sich einen guten gönnen, denn sonst zupfen die auch mehr als scneiden.

3

Durch Zupfen können Entzündungen entstehen und dass man sich keine Scheren in Körperöffnungen einführen sollte, versteht sich von selbst. Eine sichere Methode Nasenhaare zu entfernen ist nur der Nasenhaartrimmer, siehe http://www.nasenhaarschneider.net/

0

Man sollte die Nasenhaare nur zupfen. Man könnte sonst die Nasenschleimhaut reizen oder schädigen. Die Nasenhaar haben ja auch ihre Funktion, nämlich die Einatemluft zu reinigen!

Frag mal bei einem Friseur nach, die haben dort Nasenhaarschneider und die sind gut. Mein Freund hat das selbe Problem und ist mit seinem Haarschneider sehr zufrieden. Zupfen würde ich persönlich nicht, denn dieser Bereich ist doch sehr empfindlich...

Nasenhaare zupfen schlecht?

Kann man Nasenhaare ohne Bedenken auszupfen? Jemand meinte mal zu mir sie würden als Schutz gegen Bakterien dienen. Stimmt das?

...zur Frage

Angst vor einer Herzerkrankung was soll ich tun??

Hallo, ich habe immer mal ein druck am Brustbein und Herzrasen. Mein Blutdruck ist bei 130/80(also fast immer wenn ich messe manchmal auch geringer) habe Kopfschmerzen und ein unruhegefühl!!War deswegen schon öfters beim Arzt und habe schon 4 EKG´s gemacht bei allen 4 war alles okay. Und mir wurde gesagt das es vom Rücken kommt. Ich kann mir das aber nicht vorstellen. Ich fühle mich auch so schlapp und nach dem Fußball so müde!! Habe auch auf nix richtig lust und darunter leidet meine Arbeitskraft in der Ausbiuldung!! Bei den letzten Bluttests war auch alles okay und diese waren vor ungefähr 6 wochen und es konnte nix festgestellt werden. Ich habe meine Ärztin gefragt ob man mit einem EKG alles auszuschließen ist un sie sagte zu mir das Sie sich zu 100% sicher ist das ich nix habe!! Aber ich kann nicht richtig einschlafen weil ich irgendwie angst davor habe das ich nicht doch was habe!! Kann ich wirklich alles ausschließen?? und kann dies wirklich vom Rücken kommen???Achso nochwas meine Nase ist öfters so zu sodass so ein Piepen beim atmen vorkommt, und immer mal verschleimten hals aber kein fieber oder sonstiges!!! Ich bin raucher(Höre aber auf) und treibe seit 17 Jahren regelmäsig sport. Vorerkrankungen sind keine bekannt und ich bin 23 und 1,85 groß und wiege 80 Kg(also auch kein Übergewicht! Ich habe auch gefragt ob man eine Herzmuskelentzündung oder sonstiges ausschließen kann da sagte man zu mir ja auf jeden fall!! Meine letzte Krankheit hatte ich im März. Es war nur ne kleine Erkältung. Habe hlt vor Krankheit am Herz ngst doch jeder arzt sagt zu mir es ist alles okay!! Aber irgendwo muss dieses Gefühl ja her kommen und niemand will mich weiter überweisen zu einem Kardiologen oder sonstiges!! und ohne Überweisung einen Termin zu bekommen ist schon wahnsinn habe mich erkundigt!! was schlagt ihr mir vor was soll und kann ich tun ud kan ich mir wirklich sichr sein?? Achso kann mir vielleicht jmd. sagen was bei einer Sportmedizinischen untersuchen gemacht wird?? Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!! Vllt hat jmd damit erfahrung gesammelt mit so einem Fall wie meiner

...zur Frage

Was tun gegen Mischhaut??

Ja, ich habe den schlimmsten Hauttyp auf dieser Erde...Die Mischhaut. Mischhaut heißt soviel wie trocken und gleichzeitig fettig. Und das habe ich. Meine Wangen sind ständig trocken und manchmal rissig, auch um meinen Mund herum ist es trocken. Aber, meine T-Zone (Stirn- Nase- und Kinnbereich) ist der fettige Horror, alles voll mit Fett, die Talgdrüsen sind verstopft, kleine Pickel an Stirn, Nase und Kinn und die ersten Mitesser zeigen sich auch schon an der Nase. Ich bin gerade mal 13 einhalb Jahre. Bis vor zwei Wochen dacht eich noch ich hätte einfach unreine Haut und habe deshalb Abschminkprodukte für "jede" Haut von "Alverde" benutzt und dann noch ein ölfreies Gel für unreine Haut, damit kein Öl in die Poren kommt. Dazu noch einen Abdeckstift mit Salizyl-Säure und Zinkoxyd gegen Pickel. Schön und gut. Die Pickel gingen weg, aber dann fiel mir auf, dass meine Wangen Risse bekamen und schuppten. Ich erschrak natürlich und dachte es lag an der Heizungsluft und kaufte mir schnell eine Creme gegen trockene Haut und schwups waren die Pickel wieder da. Also fragte ich mal in die Runde und erfuhr, dass ich den bei Teenagern häufigen Hauttyp "Mischhaut" habe...Nur ich habe keine Gesichtspflege und -Reinigung für Mischhaut im Hause und bin zur Zeit krank, also kann ich nicht in den DM, was kann man denn sonst dagegen tun? Denn Nur Waschcreme macht die Wangen trocken und die Creme ruft wider rum Pickel hervor. Ich bin hier am Verzweifeln und suche nach Rat. Ich danke für Antworten!!!

...zur Frage

Woher kommt diese Flüssigkeit im Ohr und wer hat das auch?

Hallo Ihr..

Ich (20) muss mir ständig die Ohren trocknen, manchmal bis zu 3 x täglich. Meistens ist der Auslöser das kauen. Ich hatte als Kind vieleicht gegen die 8 x mindestens eine schmerzhafte Mittelohr -Entzündungen.... Ich hab dieses "Problem" seitich denken kann. Naja ein problem ist e ja eigentlich nicht, weil ich keinen Schmerz oder dessgleichen verspür. Es ist nur nervig ständig "nasse" Ohren zu haben!! Die Flüssigkeitdie raus kommt ist sehr wässerig und leicht gelblich-leicht! Riecht null! Mein Hausarzt sagt immer mein Trommelfell reflextiere schön, also keine Verletzung diesbezüglich..Hören tue uch auch prima.. Ich merke wirklich gar nichts.. Nur einen Tinitus meldet sich ab und dann fürein paar Sekunden. Aber ich denke das kommt von ner anderen Ebene wenn ihr versteht...

Nun zu meiner Frage, bin ich die einzige, die dieses Phänomen erlebt oder kennt das jemand? Kann es sein, das meine Verbindung von Ohr, Rachen und Nase zu gross ist das die Flüssigkeit von da "reinläuft"?

...zur Frage

Zu lange Periode bedenklich?

Hallo, ich bin 19 und hatte mit 15 meine Regel zum ersten Mal. Hatte sie nie besonders regelmäßig. Der Grund ist wahrscheinlich, weil ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und der Arzt meinte, das könnte der Grund sein. Ich hatte meine letzte Periode vor knapp 9 Monaten und jetzt habe ich sie wieder. Nur leider schon 2 1/2 Wochen lang. Ich war schon einmal beim Frauenarzt und hab das angesprochen, nur sie meinte, wenn der Schilddrüsenarzt meint, es käme durch die Unterfunktion, dann ist das wohl so und ich soll einfach warten bis die Tabletten anschlagen und bis sich das wieder normalisiert. Sie hat mich nichtmal untersucht, das war mein allererstes Mal beim Frauenarzt. Ich habe im Mai einen Termin bei einer anderen Frauenärztin...

Jedenfalls wollte ich fragen, ob es gesundheitsbedenklich ist, wenn ich jetzt schon so lange Blut verliere...es ist eine starke Periode und ich verliere auch oft Klumpen, die aber nicht wie ich es kenne kleine Fetzen sind, sondern recht groß..so groß kenne ich das nicht. Ungefähr wie Golfbälle. Ich habe auch manchmal starke Schmerzen und Krämpfe in der Leistengegend und im Moment eben wieder und es ist echt nicht schön :( Würdet ihr sagen, das ist noch okay und wie sieht es aus mit Eisenmangel, weil, gestern fühlte ich mich zb sehr schwindelig und naja fast 3 Wochen Blut verlieren ist ja nicht ohne.

Danke schonmal und sorry wegen dem langen Text

...zur Frage

Habe ich mit 16 Jahren schon Herzprobleme?

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und frage mich, ob ich nicht Herzprobleme habe. Was genau, weiß ich nicht. Ich erkläre mal warum ich das vermute:

Meine Ausdauer ist zwar höher als noch vor 1-2 Jahren, aber nicht soo hoch. Ich bekomme manchmal schon nach 5 Minuten leichtem Joggen (ich Jogge eigentlich nicht, habe es in der Schule bemerkt) Seitenstechen, was dann trotzdem schon zu schnell wäre. Außerdem strengen mich bestimmte Dinge immer mehr an und ich habe ein unangenehmes Gefühl im Bauch, speziell eher im linken Bereich, wo eben das Herz ist (okay, es könnte auch Einbildung sein das gerade da ist, ich weiß es nicht). Es sind keine Schmerzen, aber ist eben unangenehm und ich fühle mich ganz ausgepowert.

Ich habe auch schon vermutet vielleicht Bluthochdruck zu haben, da ich sehr oft Nasenbluten habe. Aber wenn ich den Blutdruck messe ist er eigentlich immer im normalen Bereich....

Es ist auch nicht extrem auffallend und schlimm, aber ich will eben wissen was das ist, weil schön ist es trotzdem nicht und vielleicht kann man ja was dagegen machen bevor es schlimmer werden könnte.

Sport mache ich eigentlich recht viel (für manch andere in meinem Alter zumindest), vor allem Radfahren. Aber ich denke nicht, das ich mich übernommen habe.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Möglichkeiten und kleine Diagnosen ;).

Liebe Grüße,

Lukaskonter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?