Nasenbluten, Übelkeit, Kopfschmerz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Anonymus,

bei den Kopfschmerzen, der Übelkeit und der Aversion gegen Licht würde ich spontan an einen Migräne-Anfall denken. Das Nasenbluten passt da nicht ganz hinein, aber das wiederum könnte vom Schlafen beim offenen Fenster und der Tatsache, dass du Raucher bist, herrühren (da macht die Nasenschleimhaut so einiges mit :-)). Die beiden Sachen müssen also nicht zusammenhängen. Eine Gehirnerschütterung schließe ich mal aus, denn ich gehe davon aus, dass du es erwähnt hättest, wenn du deinen Kopf extrem angestoßen hättest. Als letzte Möglichkeit würde ich deinen Blutdruck in Betracht ziehen ....

Alles zusammen erscheint also nicht lebensbedrohlich, sollte aber schon von einem Arzt untersucht werden. Migräne ist in deinem Alter nicht ungewöhnlich und gibt sich nach dem Wachstum häufig wieder. Hoher Blutdruck wäre hingegen schon eher ungewöhnlich bei einem 17-jährigen.

Also: geh doch heute noch zum Arzt. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?