Nasen-Verdacht!! :D

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine Panik, Du hast Dir beim Schnäuzen ganz bestimmt nichts verbogen. Die OP ist ja erst ein paar Monate her und das Naseninnere daher gewiss noch empfindlicher als vor der OP. Du wirst sehen, der Schmerz tritt nicht wieder auf und die Nase ist gerade geblieben! :o)

walesca 16.10.2014, 09:52

Genau!! Auch eine operierte und inzwischen verheilte Nasenscheidewand hält schon so manches aus (eigene Erfahrung!). LG

2

Durch das Naseputzen wird die Nasenscheidenwand nicht wieder krumm. Ausserdem wird bei der OP lediglich ein Fenster in die Nasenscheidewand gemacht, damit die Atmung wieder leichter fällt. Man kann nicht die komplette Nasenscheidewand versetzen, was wäre viel zu unangenehm für dich und auch die OP wäre im Verhältnis zu groß. Es kann also nichts passiert sein. Keine Sorge.

Hallo amobe,

im Normalfall passiert da nichts, da dies aber schon ein heftiger Eingriff war kann es auch noch nach der langen Zeit ein wenig weh tun. Du solltest allerdings beim schneutzen etwas vorsichtig sein wenn das zu oft passiert kann es passieren das sich das Ganze wieder verschlechtert.

Ich weis nicht ob Du eine Nasendusche - Salzwasserspray usw. nutzt. Also die Nase mit Vorsicht behandeln (nicht wie ein rohes Ei aber..). Nun nicht ganz so selten hält so eine OP nicht für ewig Aber das ist Zukunft.

Wenn die Nase zu ist z.B. bei Schnupfen mache Dir eher einmal nach dem Geschäft (Arbeit) ein Dampfbad (Gesicht) Schüssel heißes Wasser und etwas Kamillan odgl. rein (Handtuch drüber). . Falls Du nicht dagegen allergisch bist. das könnte einiges lösen. Natürlich solltest Du das Salzwasserspray benutzen.

VG Stephan

Was möchtest Du wissen?