Narbenschmerzen nach Operation, was kann ich tun?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt da eine gute Technik, die so viel ich weiß Osteopathen machen. Das ist eine 3D-Technik, bei der man fühlt, wohin das Gewebe will und dann mitgeht. Mit der Zeit entspannt sich alles. Hört sich ein bisschen verrückt an, funktioniert aber wirklich!

Grundsätzlich bessprich das mit deinen Therapeuten , es gibt verschiedene Unterstützende Techniken gegen den Narbenverlauf, Es gibt im Handel eine sehr gute Narbencreme APM-Creme, versuche diese mal. schöne grüße bonifaz

Unschöne, störende und auffällige Narben können durch eine Laserbehandlung verbessert werden. Sprich mal bitte mit deinem Hausarzt.

Ich habe auch einige Narben, die recht groß und recht unschön sind und vor Allem bei der Heilung ziemliche Spannungsgefühle bis hin zu Schmerzen verursacht haben.

Während der Heilung habe ich sie mir (sind an Rücken/Schulterblatt/WS) von jemandem mit einer Fettcreme massieren lassen. Die Fettcreme war sehr wichtig, da dadurch die Haut geschmeidig gehalten wird und keine Reibung auf der heilenden Narbe entsteht. Und durch die massierenden Bewegungen wurde/wird das Gewebe besser durchblutet und die Heilung angeregt. Ich habe das Gefühl gehabt, dass die Heilung dadurch gut vorangeschritten ist.

In der Physiotherapie gibt es bestimmte Narbenmassage-Techniken. Lass dir doch ggf mal vom HA Massage/Narbenmassage verschreiben.

Es gibt spezielle Narbenbehandlungen beim Physiotherapeuten,beispielsweise Massagen oder Akupunktmasssagen!

Was möchtest Du wissen?