Nahrungsergänzung bei Arthrose?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Hochwertige Mikronährstoffe sind sehr zu empfehlen, wenn es um Arthrose geht. Neben einer gesunden Ernährung und gelenkschonender Bewegung(schwimmen, walken u.s.w.) gibt es sehr gute Präparate,z.B. von Biofitt

http://www.biofitt.com/Informationen/Bewegungsapparat/Gelenke/Arthrose.html

Oder auch Weihrauchpräparate können sehr gute Erfolge bringen dank der Inhaltsstoffe, da sie entzündungshemmend wirken.

Konventionelle Schmerzmittel sollten nur so wenig wie möglich zum Einsatz kommen.

Ich hatte ca. 6 Jahre lang Kniearthrose. Geholfen hat mir nichts, außer Diclofenac (Voltaren Resinat=magenverträglichstes Diclo)+Omeprazol.

Das nenne ich doch einmal eine ehrlich Antwort, dafür "Pfeil hoch" :-)

4

Arthrose zwischen den Bandscheiben

Halo, ich bin gerade zufällig auf dieses Foru gestoßen und hoffe das ich hier von euch einen Rat bekommen kann,oder vielleicht jemanden finde der das gleiche Leid zu tragen hat und man sich vielleicht austauschen könnte.

Ich habe letztes Jahr die Diagnose Arthrose bekommen. Ich habe Arthrose zwischen den Bandscheiben ,welche schon auf den Nerv drückt. Anfang des Jahres bekam ich eine Facettentherapie die mir auch erst geholfen hat,doch nun kommen die Schmerzen schon wieder. Die Nacht saolte ja erholssam sein,doch das ist sie nicht mehr., Ich freue mich Morgends wenn die Nacht ru ist und ich aufstehen kann,denn ich weiß dann nicht mehr wie ich liegen soll. Auf dem Rücken kann ich nicht mehr liegen,wenn ich mich im schlaf mal auf den Rücken legen sollte,dann weiß ich später nicht wie ich mich vor Schmerzen drehen soll. Kann mir vielleicht einer Tipps geben was hilft,und hat erfahrungen mit irgendwelchen Mitteln gemacht??? Ich wäre euch wirklich sehr dankbar

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Tixel gemacht?

Hallo ihr Lieben, ich habe von einer Kosmetikbehandlung gelesen, die sich Tixel nennt und gegen Falten helfen soll. Hier in dem Artikel gibt es ein paar Infos mit Videos, falls das jemand nicht kennt http://www.bnew-muenchen.de/kosmetikstudio-leistungen/tixel-hautverjuengung/

Ich bräuchte jedenfalls sehr gerne ein paar Infos von jemandem der das schon selbst ausprobiert hat und mir seine Erfahrungen schildern kann. Ich bin bei etwas Neuem ausprobieren nämlich immer sehr vorsichtig. Freue mich auf eure Antworten!

...zur Frage

Peroneusparese

Ich habe seit März letzten Jahres eine Fussheberschwäche aufgrund einer Sportverletzung. Nachdem ich dieses Jahr im April ein Nerveninterponat hatte, ist leider bis jetzt noch keine Besserung eingetreten.
Wenn ich am Bein entlang klopfe, fühlt sich das wie Stromschläge an, welche in die Zehen gehen. Ich habe nun von der Steigbügelplastik gehört, welche ja eine teilweise Besserung bringen soll. Ich möchte einfach von dieser Schiene loskommen. Ich hoffe, dass mir vielleicht jemand näherte Infos zu dieser OP geben kann.

Vielen lieben Dank im voraus.

...zur Frage

Helfen Tryptophan Tabletten?

Habe vor kurzem tryptophan Tabletten entdeckt und gute Erfahrungen bei Amazon gelesen...Medikamente soll man ja bekanntlich über seriöse Händler kaufen. Ich bin mir nur nicht so sicher ob beim Versand aus GB der Händler so seriös ist? Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Habe bei Amazon nämlich in einigen Rezensionen gelesen, dass die das Produkt gratis zum Testen bekommen haben bzw. Geld für ihre Bewertung....

Und stimmt es, dass es die Stimmung besser macht?

...zur Frage

Gibt es ein wirksames Nahrungsergänzungsmittel bei Arthrose?

Ich mache mit meiner Arthrose im Sprunggelenk zwar Sport und es hilft auch etwas. Aber ich gucke immer wieder nach einem guten Nahrungsergänzungsmittel bei Arthose. Gibt es etwas, das wirklich hilfreich ist oder ist das nur rausgeschmissenes Geld?

...zur Frage

Knorpeltransplantation nach Fingergelenksoperation möglich?

Hallo, Community

Ich wurde nach einer Verrenkung (Luxation) am kleinen Finger links von einem Handchirurgen operiert: Der Finger wurde eingerenkt (reponiert) und per Kirschner-Draht stabilisiert. Der Draht soll in 6 Wochen wieder entfernt werden, danach droht aber eine Arthrose, da der Knorpel des Mittelgliedes beschädigt ist. Sobald der Draht per Operation wieder entfernt wird, möchte ich bei der Gelegenheit auch gleich eine Knorpeltransplantation vornehmen lassen - am liebsten eine ACT (Autologe Chondrozyten-Transplantation) bzw. eine arthroskopische Reparatur der Gelenkoberfläche mit Sphäroiden. Berufsbedingt (Musiker) müssen alle meine Finger sehr beweglich und sensibel sein! Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Operationen bzw. einem geglückten Knorpelersatzverfahren? Wenn ja - wo und durch wen wurde der Eingriff durchgeführt? Über die Kontaktadresse des Arztes sowie der Klinik und weitere hilfreiche Tips zu dem Thema freue ich mich sehr!

Viele Grüße und besten Dank im voraus; Krabat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?