Nagelpilz oder nur falsche Schuhe?

6 Antworten

Danke für das unbedingt erforderliche Bild.

Das ist mit Sicherheit eine Onychomykose , also ein ausgeprägter Nagelpilz beider gezeigter Zehennägel.

Es scheint mir sehr zweifelhaft, dass diese Nägel mit einer antimykotischen Behandlung zu " retten " sind !

Wenn überhaupt sollte vor Beginn einer Behandlung abgefeiltes Hornmaterial histologisch untersucht, eine Keimbestimmung sowie eine Resistenzbestimmug vorgenommen werden !!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Druckstellen, Nagelpilz, nehme das, was ich vom Geruch nicht mag. Teebaumöl. Es hilft gegen die Druckstellen und gegen den Nagelpilz. Aber es dauert halt.

Hallo und vielen Dank für die Antworten. Inzwischen ist die Kultur ausgewertet. Aus den Nagelproben ergab sich Fadebpilz, Flour, starker Hefenbefall und Sporen. Hab nun einen Termin zur Besprechung , läuft auf eine systemische Therapie raus. Lacke bringen da nichts mehr meinte meine Ärztin.

Ich hoffe ich bekomme das in den Griff...

Ich stimme überein, dass es sich um ein sehr weit entwickelten Nagelpilz handelt. Ich glaube ebenfalls, dass auch zumindest der Nachbarnagel befallen ist. Ich würde auf jeden Fall den Arzt wechseln.

Dies habe ich soeben bei einem anderen Fragenden hinsichtlich deer Behandlung geschrieben:

"Das ist ein schon ziemlich weiter entwickelter Nagelpilz. Ich würde an deiner Stelle Canesten Extra kaufen, und es streng nach Anweisung ca. 10 bis 14 Tage verwenden. Diese Salbe löste die verdickte obere Nagelschicht auf, sodass die Antimykotika bis zum Pilz vordringen kann. Anschließend würde ich Ciclopoli oder Ciclopirex verwenden. Es ist, so viel ich weiß, wissenschaftlich als wirkungsvollstes Mittel bestätigt worden. Auch hier muss du streng nach Anweisung vorgehen. Allerdins ist es nicht ein Monat. Es werden viele Monate sein, veilleicht länger als ein Jahr. Die Zehnägel wachsen wirklich sehr langsam.

Doch solltest du es auf jeden Fall behandeln, und zwar so bald wie möglich. Es wird sich sonst nur weiter ausbreiten und auch andere Nägel befallen.

Du solltest auch deine Schuhe regelmäßig mit Sargotan oder DenkMit desinfizieren. Richtig stark aussprühen. Über Nach trocknen sie wieder.

Wenn du deinen Nagel trocknest, nimm am besten Klopapier, das du einfach in der Toilette entsorgen kannst. Wenn du den Nagel feilst, am besten immer über der Toilette, damit die Sporen auch sofort weggespült werden können.

Und dann empfehle ich dir dringend zu Socken mit Kupferfasern. Kupfer ist antimikrobiell und fungizid (https://www.scinexx.de/wissenswert/wirkt-kupfer-gegen-bakterien/). Bekämpft also den Pilz. Es beugt auch einer Verbreitung des Pilzes vor. Man kann sie im Internet kaufen. Ich bevorzuge da bonn-copper, weil sie die größte Auswahl und wirklich gute Socken haben."

Du wirst Geduld haben müssen und sehr diszipliniert sein. Aber leider hast du keine Alternative, denn ein Nagelpilz ist nicht schön anzusehen. Viel Erfolg.

Es kann auch beides sein. Wenn ein Nagel verhornt, dann können Pilze besser eindringen. Ein sicheres Zeichen für Nagelpilz ist, dass er auch auf andere Nägel übergreift.

Du solltest auf alle Fälle was unternehmen. Lass dich in der Apotheke über Lacke und Mittel beraten. Diese solltest du dann über längere Zeit anwenden. Nach einigen Monaten kann dann auch Teebaumöl mit Rizinusöl und anderen ätherischen Ölen gemischt helfen, damit wieder gesunde Nägel nachwachsen. Es ist aber eine sehr langwierige Angelegenheit, deshalb mach was, damit nicht noch andere Nägel in Mitleidenschaft gezogen werden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

...die sind schon in Mitleidenschaft gezogen... !!

1

Was möchtest Du wissen?