Nagellack bei Allergien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Da Nagellack aufgrund der oft bedenklichen Inhaltsstoffe sowieso nicht so gesundheitsförderlich ist, würde ich lieber entweder Biolacke( z.B. dm) oder Kindernagellacke( die allerdings nicht so lange halten, meine Tochter hat so einen)

Ich würde sagen du probierst das aus. Vielleicht hat deine Mutter oder Freundinnen Nagellack, den kannst du zum ausprobieren nehmen.

Ich glaube auch, dass das nicht so schlimm ist, außer Du hast eine ganz starke Allergie. Ich würde das testen lassen beim Hautarzt.

Der Hautarzt wird ihr was husten ;-) Demnächst gehen alle Frauen mit ihrer Schminke erst einmal zum Hautarzt, damit der dann, wo möglich noch als Kassenleistung, solche Tests macht? Das ist ja wohl Traumtänzerei pur ;-)

0

Nagellack ist Nitrolack, den verwendet man auch als Wetterfesten Metallanstrich. Deshalb kann man ihn auch nicht mit Wasser und Seife wieder hehrunter waschen, sondern braucht dann auch etwas stärkeres.

Da kommt es auf die Allergie an. Von den Ausdünstungen von Nagellack und dem Lösungsmittel des Nagellackentferners bekomme ich z.B. schon einen Asthmaanfall. Meinen Nägeln und der Haut würde es nicht schaden, aber beim Auftragen und noch mindestens zwölf Stunden danach müsste ich z.B. eine Gasmaske tragen.

Was möchtest Du wissen?