Nagelhaut reist ein...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer unter einer eingerissen Nagelhaut leidet, sollte unbedingt auf Öl aus Myrrhe zurückgreifen. Die natürlichen Stoffe, die sich in dem Öl befinden pflegen die Nagelhaut und sind ein besonderer Balsam für die Hände. Das Öl aus Myrrhe ist bereits seit Jahrzehnten auf Grund der antiseptischen Heilwirkung bekannt und unterstützt neben dieser auch die schnelle und problemlose Wundheilung. Hierbei sollte man nur einen Tropfen des Öls vorsichtig in den Nagel einmassieren. siehe auch unter pflegetipps von Nancy nach. schöne grüße bonifaz

Nichts gegen die genannten Behandlungen mit Öl oder Creme. Auch von der Inanspruchnahme und damit Förderung des Fachpersonals Nagelpflege rate ich nicht ab. Ich bevorzuge aber, was auch zusätzlich zu den schon erwähnten Maßnahmen empfehlenswert ist, das regelmäßige Zurückschieben der Nagelhaut am Rand des Nagelbettes. Dazu nehme ich kein Werkzeug, das kann das Nagelbett leicht verletzen, sondern meine Fingernägel. Mit diesen schiebe ich die Nagelhaut sanft zurück, so dass sie nicht mit dem Nagel nach vorn wächst. Durch das Hinauswachsen wird die Nagelhaut sonst angespannt, entzündet sich und reißt dann leichter ein.

Extreme Hornhaut an Finger (Kuppen)?

Guten abend, ich habe schon seit Jahren Probleme mit meinen Fingerkuppen, Nagelhaut. Sehr trocken und spröde nur wird es stets schlimmer. Rissig und auch schuppig. Es betrifft mittlerweile den kompletten oberen Fingerbereich. Es sieht fürchterlich aus an allen Fingern. Ich bleibe an Stoffen hängen und es reisst immer mehr ein. Sie wirken zudem sehr verhornt, ich bekomme sie nur kurz mit einem Hornhautentferner in den Griff und glatt. Aber es kommt direkt wieder. An meinen Fersen habe ich auch mit extremer Hornhautbildung und heftigen Schrunden zu kämpfen. Hat dies ein Zusammenhang? Was könnte es sein? Ich habe an meinen Händen zig verschiedene freiverkäufliche Cremes getestet aber nichts half, nicht mal ein bisschen. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

...zur Frage

Blasen um /unter Fingernägeln?

Hallo. Seit einiger Zeit, vielleicht ein paar Wochen, ist an manchen Fingern meine Nagelhaut angeschwollen. Da ch von sowas nie die Finger lassen kann, habe ich natürlich ordebtlich dran herum gepult, wobei es auch teilweise ziemlich gejuckt hat. Es kam immer Flüssigkeit heraus. Mir als Frau ist die Optik meiner Nägel aber recht wichtig und mich stört das total. Jetzt habe ich festgestellt, dass ich anscheinend untwr zwei Nägeln auch ein Bläschen hab, also zwischen Fleisch und Nagel sozusagen. Erst war ich mir nicht sicher, was der kleine dunkle Fleck war, doch ich nahm mir einfach auf Verdacht einen Zahnstocher und ging damit etwas unter den Nagel bei dem dunklen Fleck. Damit hatte ich die Blase wohl zerstört und es kam Flüssigkeit heraus. Ich frage mich nun: Woher kommt das? (Ich mache keine Gartenarbeit oder sonst irgendwas mir den Händen, das Blasen entstehen könnten) Wie geht das wieder weg? Von alleine oder muss ich zum Arzt? Und müssen die betroffenen Nägel evtl. sogar entfernt werden? Danke für Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?