Nächtliches Wachsein und Übelkeit, Blähungen, Träume..

2 Antworten

Du schreibst nichts vom Obst und Gemüse, sondern nur von Süßigkeiten und süßen Getränken, auch von Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Erbsen, bestimmt nicht frisch, sondern Pulver und Dose, alles ist ungesund, da wunder ich mich nicht das du Blähungen hast. ernähre dich gesund, dann wirst du Erleichterung haben und auch nachts schlafen können.

9

Sonst esse/trinke ich nicht ungesund, das war nur, weil wir gestern den ganzen Tag unterwegs waren. Der Kartoffelbrei ist selbstgemacht und die Erbsen sind Bio. Wir haben das nur gegessen weil meine kleine Cousine hier ist die sich das gewünscht hat!

0

Du solltest vor dem schlafengehen nicht mehr soviel durcheinander essen, vor allen Dingen keine Erbsen. Das man da schlecht schläft ist normal und dass man laufend aufwacht auch. Wenn ich das alle so lese dann isst und trinkst du überhaupt nur ungesunde Sachen. Auch wenn ich deine anderen Fragen so lese, frage ich mich ob du uns hier einfach nur verkackeiern willst!?

9

Nein, will ich nicht! :( Ich meine das ernst. So was macht mir eben Sorge und ich habe keine Lust jedes mal zum Arzt zu gehen...

0
9
@millionearth

@rulamann, es tut mir leid, ich bin eben einfach zu hysterisch. :( Ich werde mir in Zukunft besser überlegen, wann ich mich an euch wende! ;)

0

krankheit? ständig hunger, druck bauch darm

leute,

vor 8 Monaten musste ich wegen vielen Entzündungen 2 Monate lang Antibiotika nehmen, seitdem schwankt meine Gesundheit. ich hatte immer viele Blähungen und granatapfel hat mir sehr gut geholfen. seit letzter zeit hat sich mein zustand verändert.

habe ständig hunger auf was süßes und obwohl ich vor 1 Minute was gegessen habe, habe ich wieder hunger, aber mein magen knurrt nicht. mein körper will, während ich was esse, nichts runterschlucken. weil ich ein druck im magen darm und lendenwirbelsäulenbereich habe. ich habe auch festgestellt, dass mein darm keine Geräusche mehr von sich gibt. ich weiß gar nicht mehr wann ich hunger habe. fühle mich nach dem essen immer noch hungrig. ich weiß das klingt jetzt komisch aber ich spüre unterhalb der brust nichts mehr so richtig. keine Ahnung was die Antibiotika mit dem darm gemacht haben. Blutzucker ist normal herz wurde untersucht sschilddrüse alles o.b. helft mir bitte ich fühle mich immer schlechter. und zusätzlich kommt auch noch das ich wieder ein Kilo abgenommen habe. nach der antbiotika Therapie habe ich 6 kg abgenommen, obwohl ich versuche viel zu essen. ich habe auch Atemnot wegen der enge im magen darm Bereich. was ist das? hatte das jdm von euch was wurde bei euch festgestellt

...zur Frage

Zusammenhang von Bauchkrämpfen und Essen von Gambas mit viel Knofi?

Habe am Abend ca. 12 große Gambas mit relativ viel Knofi gegessen. Wurde am nächsten Morgen mit starken Unterleibsschmerzen wach. Diese Schmerzen hielten fast 3 Tage an, ich konnte manchmal kaum gehen, dann wieder war es weg, wie Wehen. (bin 69 Jahre) Nach starken Krämpfen hatte ich Blähungen, dann ging es einigermaßen. Wir waren z.Z. in Urlaub mit Freunden und sind viel gelaufen, ich immer hinterher. Jetzt bin ich seit gestern wieder zu Hause und es ist fast weg. Lag es evtl. an dem Knofi, es waren immerhin 2 ganze Zwiebeln für 2,5 kg Gambas?

...zur Frage

Magenschmerzen stressbedingt?

Ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann. Während ich vorhin nämlich abend gegessen habe, habe ich plötzlich wieder brennende, in abständen auftretende magenschmerzen/oberbauchschmerzen bekommen. Gestern hatte ich das gleiche, nur habe ich davor chips gegessen. Meine frage ist, ob ich eine akute gastritis/magenschleimhautentzündung haben könnte, die von dem ganzen stress in den letzten 5 wochen bekommen habe. Ich habe nämlich angst vor dem erbrechen und bilde mir immer übelkeit ein, seit kurzem habe ich auch manchmal bauchschmerzen(psychisch). Jetzt hatte ich plötzlich gestern und heute nach dem essen magenschmerzen( ich habe aber trotzdem hunger und appetit).( die magenschmerzen sind gestern nach einem pfefferminztee weggegangen) Ich war auch schon einmal beim psychologen wegen meiner angststörung und werde dort jetzt immer hingehen. Und wenn ich einfach nur magen darm hätte, würde ich doch erbrechen oder wenigstens durchfall haben oder?

Antworten

...zur Frage

Seit ungefähr vier Wochen hab ich keinen Hunger mehr und kann kaum noch schlafen..

Hallo! Seit eben einem Monat hab ich überhaupt keinen HUnger mehr, und komme am Tag gut mit vier toast oder zwei Brötchen aus. Ich hab einfach keinen Hunger und vergesse zu essen. Früher hab ihc gegessen wie ein scheunendrescher, aber jetzt nichts mehr. Ich fühle mich dabei auch ehrlich nicht gut, bloß weiß ich nicht was ich tun soll. SChon beim Gedanken morgens was zu essen wird mir schlecht.

Außerderm kann ich nicht mehr ordentlich schlafen. sonst hatte ich meine guten 12-14 stunden. ein tottaler langschläfer, den nichts und niemand vom schlaf abhalten konnte. Jetzt wach ich nachts auf und komme nicht mhr über 8 stunden.. Ich habs mit entspannung und totaler ruhe versucht aber es klappt einfach nicht mehr. Nebenbei hab ihc momentan eine totale innerliche Unruhe.

Weiß jemand Rat? Ich bin 16 und die Gefahr einer schwangerschaft besteht eigentlich nicht. Ich bin 1, 79 groß und wiege so 53 kilo.

Freue mich über jede Antwort! Liebe grüße.

...zur Frage

Bauchschmerzen und Probleme auf der Toilette?

Hallo,

seit 4 Tagen in Folge habe ich ein flaues Gefühl im Magen. In etwa so als müsste ich mich übergeben nur nicht so stark. Dies tritt vermehrt nach dem Essen oder nach längeren Essenspausen (als z.B. 4 Stunden nach dem Mittag- oder Abendessen) auf.

An meinem Essverhalten hat sich nichts geändert, wirklich rein gar nichts. Ich habe auch schon etwas rumprobiert. Ich aß die leichen drei Brotsorten, die ich seit Monaten esse, die gleichen Aufstriche und Margarine, die gleiche Milch und Müsli zum Frühstück (und auch hier sogar einmal ein andere probiert) und koche normal zum Mittagessen. Auch esse ich genug.

Hinzu kommt regelmäßiges aufstoßen, ich darf keinen Druck auf meinen Bach ausüben (z.B. wenn sich jemand darauf legt) sonst muss ich aufstoßen oder röpsen. Sodbrennen bekomme ich gerade Abends öfters.

Auf der Toilette kommt das Problem hinzu, dass ich beim entleeren weniger kommt. Gerade morgens hatte ich sonst immer ein relativ großes aber schnelles Geschäft verrichtet. Jetzt kommt ziemlich wenig, nur kleine "Köttelchen" und ne ganze Menge flüssiges Zeug - was auch mega laut ist. Also quasi Blähungen die aber feucht sind. Ich weiß nicht was das sein soll, Durchfall ist es nicht. Der Kot ist dazu zu fest (aber ungewöhnlich weich obwohl ich eher etwas weniger trinke als normal).

Wenn das jetzt noch 2 Tage so weiter geht würde ich zum Arzt gehen, wollte aber vorher mal hier fragen.

...zur Frage

Warum schwitze ich nachts so extrem?

Es kam schon öfter vor, aber immer nur manchmal. Seit einem halben Jahr ist es schlimmer und seit nem Monat extrem, ziehe mich nachts 3 bis 4 mal um. Das dicke Bett hatte ich schon früher, daran kanns nicht liegen. Die Verhütungsspritze hab ich seit Dez auch nicht mehr weil ich dachte es liegt daran. Seit Anfang Jan. bin ich erkältet, jetzt aber nicht mehr also fällt das auch weg. Mein Trevilor hab ich fast abgesetzt, daran liegts auch nicht. Seit 3 Wochen Antibiotika, aber selbst in den Tagen wo ich keine nehmen musste das gleiche - schwitzen. Auch wenn ich Benzos genommen hab also kanns auch nicht der Entzug sein, sonst würde ich ja nur an den Tagen schwitzen wo ich keine genommen hab. Ich weiß nicht mehr weiter. Beim Doc is alles ok, blut, urin (bis auf meine kürzliche Nierenbeckenentzündung) alles gut. Der Doc meinte ob ich viel träume. Ja und immer dann wach ich durchgeschwitzt auf. Was nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?