Nächtliche Unterzuckerung als Diabetiker?

1 Antwort

Ich weiß nicht, wie dein Diabetes eingestellt ist, ob Du spritzt oder Tabletten nimmst. Aber mit einer sogenannten "Hypoglykämie", also der Unterzuckerung ist nicht zu spaßen.

Versuch abends, vor dem Schlafen noch eine Kleinigkeit zu essen, vielleicht einen Joghurt oder ein Stück Schokolade.

Falls Du am Abend ein lang wirksames Insulin spritzt, solltest Du mit deinem Diabetologen besprechen, die Einheiten zu reduzieren. Lieber in der Nacht mit dem Blutzucker etwas ansteigen, als zu weit nach unten zu rauschen...

Warum geht mein Blutzuckerwert früh nicht runter,sondern ist,trotz mehr Insulin gleichbleibend hoch?

Ich habe Diabetes Typ 2.Meine Diabetologin stellt mich gerade auf Insulin ein. Ich spritze ein Nachtinsulin und 3 x täglich zu den Mahlzeiten ein kurzwirksames Insulin. Ich spritze früh 18 Einheiten, mittags 14 Einheiten und Abends 20 Einheiten. Von dem Nachtinsulin spritze ich 20 Einheiten, bevor ich ins Bett gehe. Mittags und Abends haben wir den Zuckerwert gut hinbekommen. Früh liegt mein Blutzucker um die 200 und er geht einfach nicht runter, obwohl ich seit 1 Woche das Nachtinsulin spritze, das ich jetzt schon jeden 3. Tag auf Anweisung der Ärztin erhöht habe. Ich esse nicht mehr als immer und meine letzte Mahlzeit ist um 17 Uhr. Bevor ich ins Bett gehe habe ich einen Blutzuckerwert von ca. 110-118. Warum ist mein Zuckerwert früh so hoch und will einfach nicht runter gehen. Auch nach dem Frühstück liegt er bei 250, obwohl ich 18 Einheiten Insulin spritze. Ich esse zum Frühstück 1 einzige Scheibe Vollkornbrot mit 1 Scheibe Putenbrust, ohne Butter und trinke dazu Mineralwasser. Ich bin momentan allerdings etwas aufgeregt, weil ich in 13 Tagen zur Kur muss. Kann das auch an der Aufregung liegen, das das Insulin irgendwie nicht wirkt?

...zur Frage

Gelber harter Klumpen aus Hals - jeden Morgen - was ist das?

Hallo,

und zwar hab ich folgendes Problem:

Ich habe jetzt schon jahrelang jeden Morgen das selbe Problem: Ich merke das was im Hals "steckt", huste es hoch und es ist jedes mal ein gelber Schleim bzw. Klumpen. Das kommt nur morgens vor und tagsüber hab ich dann meistens meine Ruhe. Manchmal sind morgens auch noch kleine braune oder schwarze Stückchen (ganz klein) dabei.

Zu meiner Person: Ich bin 23 Jahre alt, weiblich und Raucherin.

Ich will jetzt endlich mit Sport im Fitnessstudio beginnen aber habe etwas Angst das es was mit der Lunge zu tun hat.

Bei Ärzten bzw. im Krankenhaus war ich schön öfter wegen eines Pfeifen bzw. Röcheln und da wurde jedes Mal die Lunge geröntgt - ohne Befund.

Kennt das Problem jemand?

Liebe Grüße Milli

...zur Frage

Manchmal schlapp und müde

Hallo,

ich bräuchte mal einen Rat.

Ich weiß nicht woran es liegt, ob es am Winter liegt und dass es morgens länger dunkel bleibt aber ich fühle mich manchmal so schlapp und müde. Morgens hab ich gerade fast Keine Lust aufzustehen. Wahrscheinlich liegt es auch daran dass meine Tochter (15 Monate) immer zwischen 6 und 7 Uhr wach wird. Am Nachmittag, wenn es nicht gerade heftig regnet, gehe ich so gut wie jeden Tag mit meiner Tochter spazieren. Die frische Luft tut richtig gut. Nur am WE bin ich meistens so richtig lustlos. Da ist dann auch mein Mann da und spielt dann auch mit unsrer Tochter, gibt ihr essen oder wickelt sie. Da merke ich dann wie ich so richtig k.o. bin von der Woche. Sie ist ein richtiger Wirbelwind und manchmal echt anstrengend. :-)

Hat jemand vielleicht nen Tipp für mich was man da machen könnte?? Danke schon mal.

...zur Frage

Blutdruck 2. Wert geht nicht runter?

Hallo zusammen,

grüße Euch/Sie. Bin mittlerweile 55 und jetzt trifft es mich auch in Sachen Bluthochdruck hinzu seit gestern stellte sich heraus dass mein Herz vergrößert ist.

zuvor is zu erwähnen, leide unter anderem an Psoriasis-Arthritis, Narkolepsie nimm hier für entsprechende Medikamente, welche geb ich mal mit an: Narkolepsie Modafinil tagsüber während der Arbeit bis zu 300 mg. Prednisolon 5 mg täglich morgens früh, dann wöchentlich (2x 10 mg) 20 mg MTX + 10 mg Folsäure. Blutdruckmittel Ramipril 5 mg morgens und abends sowie eins Met (konnte ich mir merke) morgens + abends 5 mg oder 2,5 mg

Was meint Ihr (bin momentan auf Arbeit) jetzt ganz grob. Was könnte ich tun, ja ich weiss Sport. Leute das mach ich, zwar nicht wie´s die Mediziner wünschen aber ich bewege mich immer. Laufe viel, aus der erwähnten Narko is mit Autofahren nicht mehr viel drin. Nein ich gehe gerne zu Fuss. Was zu erwähnen wäre, Problem ich geh morgens um 7 aussem Haus komme Abends nach 20 Uhr nach Haus. Ich bin dann wahrhaftig kaputt. Müde ohne Ende. Sport is mein täglich Lauf von 5 km

So jetzt gebt mir Tipps. Hab scho bissl Angst

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?