Frage von ikigai, 113

Nachts starke Schmerzen am linken Arm?

Guten Morgen, seit 1-2 Monaten leide ich an folgendes Problem: nachts habe ich manchmal so starke Schmerzen an meinem linken Arm, dass ich fast weinen muss und kaum schlafen kann. Der Schmerz fängt an der Schulter/am Oberarm an und zieht sich bis ganz nach unten. Ich kann mein Arm dann auch kaum bewegen. Wenn ich dann morgens aufstehe, sind die Schmerzen fast weg, aber ich habe dann noch ein wenig Schmerzen am Oberarm. Das Problem hat vor 1-2 Monaten angefangen, aber es passiert nicht jede Nacht, bis jetzt ist es mir dreimal passiert, auch heute nacht, weshalb ich mich entschieden hab hier mein Problem zu schildern. Natürlich werde ich auch so schnell wie es geht zum Arzt gehen, nur möchte ich hier fragen, damit ich mir vielleicht eine Vorstellung machen kann, was es sein könnte und mir weniger Sorgen machen muss. Falls es irgendwie wichtig ist, ich bin weiblich und 16 Jahre jung. Danke für eure Antworten!

Antwort
von Hooks, 88

Ich habe das am Bein, am Tractus Iliotibialis; wenn diese Sehnenplatte gereizt oder verklebt ist, hat man diese Schmerzen, die einen nachts aufwecken.

Womöglich gibt es das auch am Arm, recherchiere da mal die Muskeln und Sehnen. Ich kenne mich da zuwenig aus. Vielleicht ist das auch ein Ding, das sich mit Massage und Friktion wieder hinkriegen läßt.

Du solltest das auf jeden Fall dem Hausarzt oder auch Orthopäden vorstellen, die können dann ggf Physiotherapie verschreiben.

Tu es bald, denn wenn es sowas ist, wird das mit der Zeit eher schlimmer als besser.

Kommentar von Hooks ,

http://www.physiotherapie-aequilibrium.de/trigger.php#text6

Schau mal hier, vielleicht supraspinatus? Durch zu schweres Tragen?

Was war vor 1-2 Monaten? Kannst Du einen Auslöser nennen für die Schmerzen? Sommerferien? Besondere Sportarten?

Antwort
von Akka2323, 64

Check mal Karpaltunnelsyndrom.

Antwort
von AlmaHoppe, 80

Hallo...

wie gesagt; ein Arztbesuch ist sicher fällig!

Das kann von harmlos -bis schlimmer sein!

Hast Du schon mal überlegt ob eine falsche Schlafposition in Frage kommen könnte? Viele Menschen liegen nachts auf einer Seite und auch auf dem dann jeweiligen Arm. Oftmals so ungünstig das Schmerzen entstehen können.

Ebenso kann es sein das man sich gestoßen-oder evt. verhoben hat...was einem oft nicht mehr bewusst ist.Das kann auch längere Zeit her sein und später seine Auswirkungen zeigen.

Da Du noch relativ jung bist ,müsste man hier arg spekulieren was es sein könnte.Die möglichen Ursachen kann nur ein Fachmann erkennen und dann auch behandeln!

Alles Gute von AH

Kommentar von ikigai ,

Eine falsche Schlafposition kann sehr gut möglich sein. Ich schlafe immer auf der Seite, deshalb kann ich mir das sehr gut vorstellen. 

Danke für Ihre Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community