Nachts Schmerzen in der rechten Hand. Tagsüber besser. Was ist das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das könnte ein Karpal- Tunnelsyndrom sein und um sicher zu gehen, sollte Dich ein Neurologe untersuchen. Er wird eine Nervenleitgeschwindigkeitsmessung durchführen und es Dir bestätigen können oder nicht. Aber die Symptome, die Du beschreibst, sind ein untrügliches Anzeichen dafür. Helfen könnte eine Schiene, die nachts getragen wird oder wenn es gar nicht besser werden sollte, die Op.

Hallo HelgaR, neben den erwähnten Carpaltunnel gibt es eine weitere Möglichkeit diese Art Beschwerden zu bekommen, wird meistens übersehen, auch die Ärzte tippen meist gleich auf Carpaltunnel. Unter dem Schlüsselbein verläuft ein "Gewebeschlauch" der Nerven und Blutgefäße schützend umschließt und unter dem Schlüsselbein hin zum Arm führt. Menschen mit stark verkrampfter Schulter-/Nackenmuskulatur ziehen sehr oft unbewusst die Schultern hoch. Dabei nähert sich das Schlüsselbein der 1. Rippe an, oft zu dicht. Dies kann dann dazu führen, dass der o. g. Gewebeschlauch Druck bekommt, dadurch einengt, die Blutgefäße und Nerven bekommen dann auch Druck. Kribbel oder Schmerzen an Unterarm / Hand können die Folge sein, oft ist es auch so, und eben nicht der "böse" Carpaltunnel. Mit ein wenig Geschick, oder mit Hilfe einer 2. Person kannst Du es relativ einfach testen. Stell Dich so vor einen Spiegel, dass Du Dein Schlüsselbein gut siehst. Lass erstmal beide Arme locker nach unten hängen, ziehe dann nur die rechte Schulter so weit hoch, dass Du die entstandene Kuhle hinter dem Schlüsselbein siehst. ( Wenn Du nicht allzu fleischig gebaut bist geht das einfach, sonst versuch die Kuhle zu ertasten) In diese sichbare Kuhle legst Du,( - oder besser die 2.Person -), die Kuppe eines starken Fingers ( meist einer der 3 Schwurfinger ) der anderen (li.) Hand und übst **langsam******zunehmenden Druck in diese Kuhle aus. Konzentrier Du dabei Dein Gefühl auf Deine Problemzone (Handgelenk/Hand/Finger ?) Beginnt nun durch den Druck hinter dem Schlüsselbein dieses bekannte Kribbeln/dieser Schmerz, dann dürfte die Ursache eben nicht der Carpaltunnel sein. Wenn Du diesen Test nicht hinbekommst, bitte Deinen Arzt diesen Test zu machen. Ist der Test pos. , dann reichen Wärme mit Massage für die ges. Schu/Na.-Region als Soforthilfe, dann KG als Dauertherapie (erst in der Praxis, dann selbst zu Hause). Ich habe so schon vielen Patienten mit diesem Test und der entsprechenden Therapie eine Carpaltunnel OP erspart. Habe ebenso viele Pat. gehabt, die nach der Carp.-OP immer noch die gleichen Beschwerden hatten, so getestet/therapiert, und siehe da, die Beschwerden verschwanden langsam aber sicher. Viel Erfolg, Herbert

Hi Helga, hast du schonmal vom Karpaltunnelsyndrom gehört? Das könntest du mal googlen und schauen ob noch mehr Symptome auf dich zu treffen. Die sogennante Brachialgia parästhetica nocturna trifft scheinbar schonmal auf dich zu. Das heißt übersätzt nächtliche Schmerzen mit Missempfindung, z.B. Kribbeln. Bei Ausschütteln der Hand wird es besser. Damit würde ich auf jeden Fall jetzt dochmal zum Arzt gehen. Immerhin hilft nichts, das ist Grund genug, tapfere Selbstheilungsversuche jetzt aufzugeben. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?