Nachts Probleme tief zu atmen, kann das Heuschnupfen sein?

5 Antworten

Versuche doch mal täglich und vor allen vor dem zu Bett gehen, eine Nasendusche zu nehmen, dazu noch deine Haare zu waschen und die Fenster zu schließen, vielleicht hilft das ja schon. Dann würde ich dir raten mal beim Arzt nach zu fragen.

Hallo erdbeerienchen,

ob Du real Heuschnupfen hast kann nur ein Allergietest klären. Bei Heuschnupfen und Luftproblemen in der Nacht kann man schon etwas tun. So wäre es gut wenn man die Bettwäsche im Haus zu trocknen. Vor dem Schlafen gehen sollte man öfters als bisher die Haare mit warmen Wasser ausspülen oder mit einem SEHR milden Shampoo (z.B. Babyshampoo) die Haare waschen.

Man sollte aber nicht ganz so häufig die Haare waschen (Shampoo) weil das auch Auswirkungen auf die Kopfhaut hat.( trockene Kopfhaut ..) Ja und das mt der Nasendusche hat ja Mahut schon geschrieben. Also einmal einen Allergietest machen lassen!

VG Stephan

Nicht nur die kopierten Teile sind lesenswert, klick mal den Link an, vielleicht leidest du unte Schlaf-Apnoe.

Wer in der Nacht ständig nach Luft schnappen muss, steht unter Dauerstress. Ein erholsamer Schlaf ist so nicht möglich. Denn der Körper registriert den Mangel an Sauerstoff und wird vom Gehirn in Alarmbereitschaft versetzt. Prompt schüttet die Nebennierenrinde daraufhin das Stresshormon Cortisol aus: Der Schlummer wird leichter, irgendwann durchlebt der Schläfer kaum noch Phasen des Tiefschlafs. Am nächsten Morgen fühlt sich der Mensch entsprechend gerädert.

http://www.stern.de/schlaf/erkrankungen/schlaf-apnoe-atemstillstand-mitten-in-der-nacht-636995.html

Drang tief einzuatmen Schleim und Husten?

Hallo🤓 Seit etwa 3 Wochen habe ich den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen. Die erste Woche war es noch schlimmer, da ich da das Gefühl hatte ich würde durch das tiefe Einatmen nicht genug Luft bekommen. Vor etwa 2 Wochen bin ich dann zum Arzt der hat mich eingerenkt da er meinte dass käme von der Wirbelsäule (bin öfter mal verspannt da ich sehr ungesund sitze). Dadurch kann ich seitdem zwar tief einatmen ohne Blockade aber das will ich ja gar nicht ich will ja ganz normal atmen :D Seit etwa einer Woche habe ich jetzt jeden Morgen auch noch Schleim in der Nase und im Hals. Dadurch fängt der Hals auch mal an zu kratzen und ich kriege einen Brechreiz. Ich habe kein Asthma nur so nebenbei. Woher kommt das ganze nur hängt dieser Drang Luft zu holen und der Schleim und Husten irgendwie zusammen weil vielleicht irgendwas verspannt oder blockiert ist? Ich hoffe ihr könnt mir helfen 😞

...zur Frage

Wie kann ich meinem Sohn beibringen vernünftig zu Atmen und nicht die Luft anzuhalten?

Mein Sohn hält neuerdings immer die Luft an und schnappt dann natürlich nach Luft. Wie kann ich ihn davon abbringen die Luft anzuhalten? Wie kann ich seine Atmung trainieren? Gibt es hier Übungen für Kinder?

...zur Frage

Sollte man beim Joggen durch die Nase atmen?

Gerade wenn es so kalt ist, habe ich immer Probleme beim Atmen während dem Joggen. Mein Hals fängt dann ziemlich schnell an zu schmerzen und ich bekomme weniger Luft. Wie kann ich das Problem beseitigen? Ist es sowieso besser beim Joggen durch die Nase zu atmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?