Nachdem Erkältung vorbei ist plötzlich extreme Schmerzen im rechten Ohr. Gefährlich?

4 Antworten

Du wirst eine Mittelohrentzündung haben, die muss unbedingt versorgt werden, denn wenn sie es nicht wird, kann es schon gefährlich werden.

Ab Besten nimmst du auf der Seite wo du die Entzündung hast, in die Nase Nasentropfen.

Es gibt viele schwerhörige und gehörlose, Menschen, die eine Mittelohrentzündung hatten.

Gehe nach Möglichkeit sofort zum HNO Arzt.

Gute Besserung.

Ich würde auf alle Fälle zum Arzt gehen, der wird alles weitere veranlassen, wenn nötig.

Wärme ist immer gut, Ohrentropfen wie Otalgan, manchmal helfen auch meine Augentropfen.

Das erspart aber nicht den Arzt, denn für die Schmerzen gibt es Ursachen und die kann nur ein Arzt feststellen.

Guten Morgen celmi555,

ich vermute mal eine schmerzhafte Mittelohrentzündung, die auch bis zum Kiefer ausstrahlen kann.

Es kann sein, dass durch die entzündete Nasen/Rachenschleimhaut Bakterien in die Tube eingedrungen ist.

Ich kann dir nur raten, heute, am besten jetzt gleich zum Hausarzt zu gehen, damit du ärztlich versorgt werden kannst - eventuell wirst du an einen HNO überwiesen.

Wenn du raus gehst, schütze deine Ohren auf jeden Fall vor Zug, Nässe oder Kälte.

Gute Besserung und liebe Grüße

Was soll ich tun bei starken Ohrenschmerzen??

Hallo,

Seit gestern gehts mir nicht gut. Habe Schnupfen, Halsweh, Husten und Kopfschmerzen. Als ich heute aufgewacht bin, hat mein linkes ohr soo weh getan. Ich hab richtig starke Schmerzen im Ohr, Druck hab ich auch auf den Ohren, bei einem Druckausgleich sticht und knackt es im linken Ohr. Was soll ich tun? Als kleines Kind hatte ich schonmal eine Mittelohrentzündung.. Es ist Samstag soll ich warten oder soll ich ins KH?

...zur Frage

Haarausfall nach Haarefärben

Nach dem Haare färben hatte ich heute extremen Haarausfall. Ich leide außerdem an Schuppenflechte (über dem rechten Ohr).

Kann der Haarausfall durch das Färben verursacht sein? Oder spielt die Schuppenflechte eine Rolle? Ich bin total verzweifelt - was kann ich tun?

...zur Frage

Schmerzen in einem Ohr - Arzt?

Hallo Community,

ich habe seit gestern Abend auf dem rechten Ohr leichte generelle Schmerzen und stärkere, wenn ich schlucke. Natürlich habe ich sofort an eine Mittelohrentzündung gedacht, aber ich fühle mich sonst fit und hatte auch keine Erkältung oder ähnliches. Daher möchte ich wissen, ob ich zum Arzt gehen sollte (oder was ich sonst tun könnte) - ich habe in den nächsten Wochen so viel zu tun, dass ich eigentlich keine Zeit habe, wenn es nicht sein muss.

Ich sollte wohl noch erwähnen, dass ich mit Ohrenstöpseln schlafe, was ja bekanntermaßen auch manchmal kleine Verletzungen und Reizungen hervorrufen kann, wenn man sie aus Versehen zu tief ins Ohr schiebt, aber da die Schmerzen am Abend angefangen haben und nicht nach dem Aufstehen würde ich das ausschließen.

Außerdem habe ich eine chronische Mandelentzündung mit Schrumpfmandeln, die auf der rechten Seite auch stärker ist als auf der linken (ich muss da einmal pro Woche selbstständig auf Arztanweisung Eiter aus einer Tasche herausdrücken), aber ich weiß nicht, ob das für Ohrenschmerzen überhaupt relevant ist.

Danke für jede Antwort! :)

...zur Frage

Ohr ist zu + flüssigkeit kommt raus

Hallo, letztens bin ich mit starken schmerzen an meinem rechten ohr aufgewacht. Dann am morgen hatte ich so starke schmerzen das ich weinen musste. Die schmerzen gingen dann nach ner zeit weg. Nun ist das problem das mein ohr schon die ganze zeit zu ist und manchmal kommt da auch so flüssigkeit raus. Was ist das??

...zur Frage

Braun rote Flüssigkeit aus dem Ohr - was ist das ?

Meine Tochter hatte gestern abend schon starke Ohrenschmerzen. Heute morgen ist sie aufgewacht und auf ihrem Kopfkissen ist ein braun-roter Fleck, da wo ihr Ohr lag. Kann mir jemand weiterhelfen, was sie hat? Habe schon einen Arzttermin vereinbart. Bin ganz geunruhigt. Was kann sie denn haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?