nach wie lange kann ein netzhautabloesung gefeahrlich werden

1 Antwort

Die Symptome einer akuten Glaskörperabhebung und einer beginnenden Netzhautablösung sind sehr ähnlich und lassen sich kaum unterscheiden. Es ist deshalb wichtig, dass Sie bei solchen Symptomen in jedem Fall sofort einen Augenarzt anrufen und Ihr Auge kontrollieren lassen. Bei der Kontrolle werden die Pupillen medikamentös erweitert, damit man mit speziellen Kontaktgläsern und Lupen die Netzhaut besser betrachten kann (Sie dürfen deshalb selbst nicht Auto fahren).

Folgende Symptome sind klassisch: •Blitzen oder seitliches bogenförmiges Leuchten im Auge, besonders deutlich in Dämmerung und Dunkelheit zu sehen, bei Kopfbewegung stärker ausgeprägt •Schatten im Auge, wie eine Wand oder eine grosse Blase, grösser werdend, von unten, oben, oder seitlich •Starke Vermehrung der Flocken, manche Patienten beschreiben „Spinnbubbele“ (Spinngewebe) und andere wilde Figuren •manchmal wird auch aufsteigender Rauch, Rauchwolken oder eine massive Vermehrung von kleinen schwarzen Punkten beschrieben, auch eine plötzliche Zunahme von Nebelerscheinungen sind typisch •Die Netzhaut hat keine Schmerzfasern, die Netzhautablösung tut also in der Regel nicht weh

LG Bobbys :)

http://www.augentagesklinik.com/de/informationen/patienten/netzhaut.ph...

wie kann ich sicher sein?

0
@immai

in dem du in eine Augenklinik gehst und dich untersuchen lässt.

0
@bobbys

haha hast ja recht^^ ich hab aber einen termin morgenfruh beim augenarzt abwarten oder in die klinik?

0
@immai

in die Klinik fahren ,denn dann zählt jede Minute

0
@bobbys

ich sehe das immer nur dann wenn ich am handy bin ich war bis jetzt draussen keine wirklichen auffaligjeiten nur schwarze punkte die undher gegeangen sind

0
@immai

ich hab auch angerufen in der klinik man sagte mir so schnell passiert nichts und fas ich morgen frueh zum arzt gehen soll

0

Wirbelschmerzen von High Heels?

Hey, ich hatte vor ca. 6 Jahren einen Wirbel gebrochen und nach der Heilung weder Schmerzen noch Probleme mit dem Rücken gehabt. Allerdings ist mir in den letzten Wochen auf gefallen dass ich nach einer "Partynacht" etwas Rückenschmerzen hatte. Diese hielten aber nicht lange an und ich denke es kam auch eher vom Kater.

Ich bin am Donnerstag hingefallen, am nächsten Tag hatte ich dolle Rückenschmerzen in dem Wirbel Bereich der damals gebrochen war. Es ging nach einigen Stunden weg, allerdings hatte ich gestern hohe Schuhe an und nach paar stunden seeeeehr starke schmerzen bekommen (was mir sehr neu ist). Diese halten bis heute noch an und ich gehe etwas Steif. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass wieder etwas gebrochen ist, oder?? Ich bin nicht sehr doll gefallen.

Ich muss dazu sagen, dass ich erst 21 bin.

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Schleier im rechten Auge

Hallo,

war gestern bei dem schönen Wetter draußen und habe Fotos gemacht. Als ich durch den Sucher meiner Kamera geguckt habe ist mir aufgefallen dass meine Sicht etwas beeinträchtigt war. Mit dem linken Auge hatte ich keine Probleme. Auf dem Rechten Auge habe ich aber in der linken unteren Ecke wie einen hellen Fleck der immer mit wandert. Noch dazu diese schwarzen Pünktchen, die laut diversen Internetseiten nicht weiter gefährlich sein sollen (diese Pünktchen nehme ich aber nur sehr schwer wahr). Unter anderem war ich letztes Jahr schon zur Kontrolle bei der Augenärztin. Damals hat sich zufällig herausgestellt dass meine Netzhaut zwei winzige Narben hat :( zwar nicht weiter wild, nur konnte ich dort nur schwer Lichtreflexe erkennen. Werde die Tage auf jeden Fall zur Ärztin gehen, habe ja schließlich nur zwei Augen...

Weiß evtl. jemand was es mit diesem Schleier auf sich hat? Habe schon etwas von einer "Netzhautablösung" gehört

...zur Frage

Bronchitis wie lange ansteckend?

Meine Mutter war vor ca einem Monat erkältet und hat seitdem einen starken Husten. Sie ist starke Raucherin und anscheinend ist der Husten nach 4 Wochen noch immer da. Nun meine Frage: Ist sie mit dem Husten noch ansteckend? Sie hat während der Erkältung auch 7 Tage Antibiotika genommen.

Grüße

...zur Frage

Lichtblitze und andere Symptome???

Hallo, also seit einiger Zeit habe ich nur noch Probleme mit den Augen. Jeden Tag ein neues Symptom, wie z.B. Doppelbilder ( aber nur helle Stellen und sind auch da, wenn ich ein Auge schließe), so etwas wie "Visual Snow" (helle Punkte im Dunkel oder auf kontrastlosen stellen), Glaskörpertrübung und so weiter... Ich war deswegen schon vor ca. 1-2 Monaten im Krankenhaus (mit Augenklinik, Mrt, EEG, EKG usw.), was auch nichts weiter ergab. Nun ja als ich zur Hausärztin wollte, sah ich, das sie krank ist und konnte deshalb noch nicht weiterforscher, denn mein nächster Schritt soll ein Test auf Borrelien sein, aber weswegen ich überhaupt frage ist ein Symptom, zu dem ich im Internet noch keine Einträge gefunden habe (eventuell auch falscher Suchbegriff). Ich sehe, wenn ich z.B. in eine Lampe schaue, nach einiger Zeit wenn ich meine Augen hin und herbewege, ganz viele kleine gewölbte Striche, meistens im oberen Drittel. Die Striche sind schwarz. Den Effekt bekomme ich auch, wenn ich meine Augen schließe und sie dann eine Zeit lang in alle Richtungen, aber hauptsächlich nach oben, bewege. Es ist schwer zu erklären, aber ich hoffe ihr könnt euch das ungefähr vorstellen. Und wie gesagt ich war vor einem bis zwei Monat(en) in einer Augenklinik, da sollte man doch eine Netzhautablösung ausschließen können, oder? Naja mir ist noch aufgefalle das ich sie Einzeln (2-4) auch mal einfach so sehe, nach dem Aufwachen oder sonst wo... Aso ich bin 14 (m). Meine Fragen wären dann: Wie genau sehen Lichtblitze aus (Netzhautablösung)? und Was sagt ihr zu dem komischen Symptom? Ich hoffe ihr habt eine Idee, ich wäre für alles sehr Dankbar!!! LG

...zur Frage

Lokale Netzhautüberdehnung. Muss ich Angst vor einer Netzhautablösung haben?

Hallo liebe Forenmitglieder,

vor etwa 2 Wochen habe ich (weiblich, 23 Jahre) auf Arbeit plötzlich Blitze/sich bewegende Sternschnuppen gesehen, die nicht kreislauftypisch waren und auch nur 5 Sekunden anhielten.
Aus Angst vor einer Netzhautlösung bin ich den Morgen danach zum Bereitschaftsdienst gegangen.

Dort hat die Augenärztin einen pigmentierten Herd auf der linken Netzhaut entdeckt, der jedoch nicht vor kurzer Zeit entstanden ist aber beobachtet werden muss. Daraufhin habe ich meine behandelnde Augenärztin konsultiert und sie untersuchte das linke Auge mit einer besonderen Lupe. Hierbei diagnostizierte sie eine lokale Überdehnung der Netzhaut, die auf meine starke Kurzsichtigkeit (-5,00 beidseitig) zurückzuführen ist.

In 2 Monaten steht eine Kontrolluntersuchung an und in diesem Zeitraum soll ich die Symptome „im Auge“ behalten, und sofort einen Arzt kontaktieren, falls diese wieder auftreten, da die Gefahr einer Netzhautablösung steigt.

Nun mein Problem

Seit etwa 3 Monaten sehe ich am äußeren linken Rand im Blickfeld meines linken Auges einen ziemlich grellen, durchgängigen Blitz der von oben nach unten verläuft. Dieses Phänomen taucht nur bei schnell wechselnden Lichtverhältnissen auf. Ich kann diesen Blitz provozieren, in dem ich die Lichtquelle vor meiner Pupille unterbreche (z.b. mit dem Finger vorbei fahre oder meine Wimpern tusche)

Meine Fragen:

Ist das Symptom auf die Überdehnung der Netzhaut zurückzuführen?

Muss ich mir deswegen Sorgen machen? Bezogen auf die Netzhautüberdehnung überhaupt und auf das Symptom, oder ist das eine normale Begleiterscheinung?

Kann die Netzhaut eine Überdehnung regenerieren? Oder muss ich förmlich auf eine Ablösung warten?

Kann ich dennoch Sport machen und meinen Alltag wie gewohnt fortführen?

Ich hoffe auf Eure Hilfe und Entschuldigung schonmal für all diese Fragen, aber die Augenärztin hat mir ziemliche Angst eingejagt.

...zur Frage

Acht Tage nach OP wegen gutartiger Prostata-Vergrößerung habe ich immer noch starke Blutungen. Ist das normal und wie lange kann das andauern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?