Nach Wasserlassen in der Nacht plötzlich starker Schwindel, Schweißausbruch + Kopfdruck

2 Antworten

Klingt nach Problemen mit dem Stoffwechsel. Das sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Schon wegen dem Schwindel und dem Druckgefühl auf der Brust sollte der Arzt gründlich nachforschen, was die Ursachen für diese Beschwerden waren. Lass dich also bitte untersuchen. Gute Besserung.

Habe die Ratschläge befolgt und bin zum Arzt. EKG völlig normal. Vermutung ist, dass aufgrund einer sportlichen Belastung am Vortag, des Aufstehen im Halbschlaf sowie des Wasserverlustes Kreislauf, Blutdruck und Mineralhaushalt plötzlich in den Keller gerutscht war. Der Schweißausbruch war eine Reaktion des Stoffwechsels. Sicherheitshalber wird kommende Woche noch ein Ultraschall gemacht.

Atemnot und Herz schlägt komisch - was ist das?

Ich hatte 24 std. Ekg dran und Bin gestern recht früh eingeschlafen weil ich müde war. Heute Nacht wachte ich auf und mein Herz schlug komisch dazu bekam ich Atemnot beim Versuch den kopf zu heben schwindel.

Dann schlief ich wieder ein und gegen 7 Uhr heute morgen wachte ich wieder so auf. Hatte zuvor einen komischen Traum.

Dann schlief ich wieder ein. Das eng wurde gemacht weil seit letzte Woche Samstag mir diese herz stolpern und unregelmäßig puls spürbar aufgefallen sind. Was war das?

Man müsste im ekg was sehen da ich gestern mehrfach das hätte oft Mit Probleme ein zu atmen. Kennt das wer?

...zur Frage

Panische Angst Gehirntumor zu haben - berechtigt?

Hallo, ich hatte vor kurzem eine Erkältung und mir war nicht sehr gut. Ich habe komische Kopfschmerzen als ob ich meinen Kopf anspannen würde in der Nacht. Eine Nacht wurde mir plötzlich extrem Schwindelig und ich musste mich übergeben. Beim liegen hatte ich extremen Schwindel aber im sitzen war es besser. Nun habe ich mir die Symptome von einem Tumor im Gehirn durchgelesen und habe nun Angst da alle meine Symptome zutrafen. Ich würde mich über eine Antwort freuen :)

...zur Frage

Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Schwindel

vor drei tagen haben meine bauchschmerzem angefangen, bzw unterleibsschmerzen. ich dachte dass würde wieder weg gehen, nur wurde es übers wochenende immer schlimmer und ich lag nur im bett. als ich diese nacht in der backstube am arbeiten war, hatte ich plötzlich starke rückenschmerzen bekommen im unteren kreuz, habe das aber weitestgehend ignoriert, bis mir heiß und schwindlig wurde und meine arbeit abbrechen musste, da ich das gefühl hatte, jeden moment umzukippen. meine mutter vermutet, es hängt damit zusammen, dass ich zu wenig/ zu unregelmäßig esse und zu viel schlafe; ich selber habe keine ahnung und frage mich, ob das von alleine wieder weg geht?

...zur Frage

Herzbeschwerden und Schmerzen in den Beinen bei Wärme?

Hi ich mal wieder, habe wie in vielen Fragen schon erwähnt viele unterschiedliche Krankheitsbilder wo die Arzte nicht weiter wissen. Jetzt heute war ich unterwegs gewesen und mir ging es eigentlich gar nicht mal so schlecht ausser das mir ab und an schwindelig wurde und ich mich vertrat (aber ohne um zu kippen, einfach gestolpert) habe diese Probleme seit ein par Wochen auf ein mrt warte ich noch vergebens (angeordnet). War dann heute unterwegs gelaufen usw. Und dann in ein Einkaufszentrum welches extrem beheizt war ich fing kurz darauf an stark zu schwitzen an der Stirn und mir war unendlich heiß plötzlich bekam ich kurze herzkrampfe, welche ich von der Art her leider im Sommer kenne bei sehr großer Hitze. Und die schlimmsten schmerzen überhaupt in beiden unterschenkeln. Ich musste meine Jacke ausziehen und an die frische Luft dann ging es rasch besser mit dem Herz, die schmerzen in den Beinen hielten ca halbe Std noch an. Der Blutdruck war nach einer halben Std (gemessen als ich am Auto war) absolut ok. Ich hatte nur bei der Hitze und danach total trockene Lippen und Durst. Trotz trinken. Habe immer noch Schmerzen im den Beinen aber aus zu halten und ödeme kann ich auch keine sehen bzw. Ertasten. Später am Abend habe ich nach mehreren Std des nichtrauchens eine Zigarette geraucht, und mir wurde sofort schwindelig und beide Füße waren taub und kribbelten bis der Schwindel vorbei war. Ich frage mich nun, weshalb treten diese Herzbeschwerden uns muskelschmerzen bzw Bein schmerzen bei Wärme auf und was kann ich tun? Hatte schon Herz mrt, elektrische Untersuchung wegen paoxysmalen vfh (weiß aber wie sich das anfühlt und das war es nicht) Echo und belastungs EKG etc. Nehme ass100 und ramipril. Nach dem Essen zb habe ich sehr hohen Blutdruck sowie unter Stress usw. Aber ansonsten eher niedrigen. Kälte und viel trinken, bessern die Beschwerden leicht. Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter vorallem jetzt wo es wieder wärmer wird, geht's mir auch sofort mit dem Herz schlechter und die Arzte haben absolut keinen Plan mehr. Diagnosen die ich habe : Zerchfellbruch rezidiv nach fundoplikatio und hernien op. Paoxysmales vfh Synustachikardien und bradykardien Geringer bluthochdruck mit Entgleisung nach Stress etc. Lixhtempfinsdlichkeit der Augen ohne nennenswerten Befund. Krampfadern ohne op bedarf. Oethostasische Dysfunktion Evtl. Chronische Mandelentzündung Ebenfalls schwarze schmerzende Punkte auf dem Gaumen ohne konkrete Diagnose Wiederkehrende Entzündungen ohne entzundubgswerte Alkoholschmerz (ohne geschwollene Lymphknoten etc.) Diese Beschwerden mit der Hitze hatte ich das erste mal nach der fundoplikatio nach toupet sowie synkopen beim anspannen lachen etc Laut arzten vagus Reizungen durch die op. Ich weiß ihr könnt keine Ferndiagnose stellen aber vielleicht kann mir ja zumindest jdm bzgl. Mit dem Herz bei Hitze helfen weil das ist das schlimmste für mich. Danke

...zur Frage

Angst vor einem Herzinfarkt?

Hallo,

Ich habe seit einer Woche Schwindel und schnellen Puls. Dann würde bei meinem Hausarzt ein ekg geschrieben und Blut abgenommen, alles in Ordnung nur ein erhöhter Puls. 2 Tage später wurde alles schlimmer. Ich bekam herzstiche, die aber wieder verschwanden. Schwindel war noch da. Also bin ich gestern ins Krankenhaus wo die ein ekg gemacht haben, Blut untersucht und mein Herz abgehört haben. Es wurden extra die Herzenzyme untersucht die gut waren, also der Herzmuskel war nicht beschädigt. Alles Paletti, sogar mein Puls war bei 84 und mein Blutdruck war gut. Ich konnte nach Hause. Gestern Nacht fing es an richtig zu schmerzen in der linken Brust und linken Schulter. Über den Tag wurde es schlimmer. Blöferweise habr ich im Internet dann gegooglet und es kam "Herzinfarkt" .. Die Schmerzen dauern an aber sind nicht sehr stark. Morgen habe ich nochmal einen Arzttermin aber ich habe panische Angst einen Herzinfarkt zu haben seit gestern Nacht wegen den Stichen.

Aber es wurde doch gestern alles untersucht? Wieso bekomme ich plötzlich danach solche Probleme? Psyche?

Ich bin weiblich und 21 Jahre jung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?