Nach Stressnachlass Kopfschmerzen?

1 Antwort

hast du mal an migräne gedacht?

es kann sein, dass du während der sechs monate so stark fokussiert warst, dass der schmerz nicht durchgedrungen ist. jetzt, wo du quasi relaxen kannst, haut es voll durch.

gerade beim kopf würd ich mich auf keine "ferndiagnose" einlassen und dir raten, einen arzt aufzusuchen. besonders, wenn du sagst, du nimmst stetig ab und hat sehschwierigkeiten

Mit der Lebensqualität gehts Berg ab...

Hallo, meine Freundin hat folgende probleme: Sie ist Antriebslos,Unausgeglichen des öfteren appetitlos und klagt immer öffters über Magenschmerzen, Durchfall, Sodbrennen, Blähungen und aufstoßen. Bei ihr wurde nun eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und es wurden für 3 Monate L-Thyroxin 50 Mükrogramm verschrieben. Nachdem sie mit den Tabletten angefangen hat wurde es kurzzeitig nur schlimmer. Es kommt teilweise vor das sie nachts bis 5 Uhr wach liegt weil sie einfach nicht müde wird. Dann wieder rum geht sie nachts um 12 ins Bett, steht am nächsten Tag um 12 auf, isst kurz etwas und schfläft bis 17.00 Uhr weiter.

Es ist mittlerweile so schlimm das sie oftmals deswegen einfach nurnoch genervt ist weil sie nicht weiter weis.

Noch hinzu kommt, das diese ganzen Beschwerden wie zum Beispiel Aufstoßen oder Blähungen direkt morgens nach dem aufstehen schon auf nüchternen Magen beginnen.

Bitte um Antwort und um Hilfe! MfG Tower

...zur Frage

zwei mal Blut im Urin, alter 22

21.04 Jetsky gefahren von 9.30 – 10.30 Am Abend ca. 17.00 schmerzen am Rücken über den Po, allgemeines Unwohlsein Um ca.21 Uhr erste Aspirin aus dem Tütchen. Sehr schlecht geschlafen, Kopfschmerzen, zunehmend starke Rückenschmerzen über den Po und allgemeines Unwohlsein. Gegessen: scharfe Pasta, am Abend Steak mit Pommes und Salat Getrunken: Wasser, Bananen Milchshake, Hefe Bier

22.04 ganzen Tag im Bett gelegen, wenig schlaf, starke schmerzen am unteren Rückenbereich und starke Kopfschmerzen. Gegessen: drei Äpfel einen Teller Pasta. Getrunken: Leitungswasser und Tee Medizin einnahmen: 1x Aspirin am morgen und mit Einnahme von Medidonzin begonnen. Am Abend Gegen 7 Uhr ins Bettgelegt mit Pulli, langer Hose, Strümpfen und Zugedeckt gefroren jedoch bei Fieber, gegen 8.30 Blase entleeret Urin 2/3 klar 1/3 zum Schluss nur Blut mit brennenden Schmerz( das erste mal im Leben). Danach wieder ins Bett gelegt, den Pulli ausgezogen, sehr hohe Körper Temperatur, Bauch sehr Warm.

23.04 morgens verschwitzt aufgewacht und um 8.00 erster Gang aufs Klo, Blase entleeren, Urinfarbe braun gelblich, ungenehmer Geruch um 11uhr ca. erster Stuhlgang normal, Urin normal 12.35 erstellen von Urinprobe, Urin normal leicht gelblich gefärbt, Urinprobe wieder entleert. Getrunken: Cola 1 Liter , 1Glas Leitungswasser erste Mahlzeit: 13.15 Brötchen mit Honig und einen Apfel Allgemeiner zustand: spürbare Besserung, leichte Kopfschmerzen mit Verlagerung in den hinteren Bereich des Kopfes, leichte Bauchschmerzen, abgenommene Rückenschmerzen , manchmal sehr starkes stechen im rücken, leichtes Unwohlsein

...zur Frage

Wiederkehrendes, einseitiges Lidödem

Hallo, seit einigen Jahren habe ich folgendes Problem: Kurz nach einer Erkrankung (kann eine Erkältung oder auch eine Magen-Darm Geschichte sein) bekomme ich ein heftiges Lidödem am linken Auge (immer nur links). Hauptsächlich das Oberlid, so stark das das Auge teilweise komplett zuschwillt. Dies dauert dann ca. eine Woche an und verschwindet dann wieder. Da es nicht nur bei Erkältungen auftritt liegt es nicht an den Nebenhöhlen (wurde auch von den Ärzten abgeklärt). Da es immer nur das linke Auge ist kann es eigentlich auch keine allergische Komponente sein. Der zeitliche Ablauf ist so regelmässig das man fast die Uhr danach stellen kann. Ich war schon bei verschiedensten Ärzten, aber keiner hat eine Idee - vielleicht hier jemand?

Danke!

...zur Frage

Stechender Schmerz im Auge und Erkältungssymptome

Hallo,

seit ca. 1,5 Wochen hab ich (zuerst vermehrt in der Nacht) in dem rechten Auge einen stechenden Schmerz - so als ob ich was im Auge habe... Dabei tränt das Auge auch meist sehr stark. Zu Anfang ging das mit ein bisschen Rumreiben auch alles wieder weg. Daraufhin bin ich zum Augenarzt, der hat nachgeschaut, nix gefunden, meinte nur, mein Auge sei etwas zu trocken und hat mir Augentropfen mitgegeben.

Nun hab ich seit gestern diesen Schmerz permanent, kann kaum mein Auge richtig geöffnet halten, weil es eben so stark schmerzt. Gleichzeitig läuft aber auch meine Nase, was absolut untypisch für mich ist, weil ich eine eingeengte Nasenscheidewand habe. Ums Auge herum und über der Stirn hab ich leichte Kopfschmerzen... Kann das alles zusammen hängen? Über hilfreiche Gedanken und Tipps wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße Marcus

...zur Frage

Angst frisst mich noch auf??Hirntumor???

Guten Morgen, es geht darum habe seit 3 monaten fast ständig kopfschmerzen meist rechts,meist an einer stelle es fühlt sich an wie ein Fremdkörper auch wie so ein stichgiges gefühl,wie wenn was in meinem Kopf arbeitet auch so ein brennen manchmal,es schmerzt bei kopfbewegung beim beugen,beim bücken beim laufen der schmerz ist ständig da,ich kann nachts schon nicht mehr richtig schlafen weil es da auch so weh tut es schmerzt offt bis in denn hinterkopf und in denn Nacken,mein rechtes Auge tut schon offt weh,druck auf dem rechten ohr,ich fühle mich auch so benommen,Dann habe ich immer so ein kommisches gefühl links zwischen nase und wange,meine finger links ringfinger und kleiner finger fühlen sich so kommisch offt an und jetzt zucken meine muskeln so viel im linken bein.. Dann habe ich auch offt einen druck auf dem Kopf... war schon beim HNO,ZahnarztAugenarzt... CT hatte ich schon MRT aber es ist nichts zu finden... Am Donnerstag habe ich einen Termin nochmal beim Neurologen... Jeder sagt da ist nichts.. aber ich habe was von einer PAD-MRT gelesen kennt sich damit jemand aus? Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?