Nach Stent Vollnarkose

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Natürlich kannst du unabhängig davon noch eine Zweitmeinung bei einem anderen Kieferchirurgen einholen. Wenn dir aber gesagt wurde, dass aufgrund der Stents zu deiner Sicherheit keine Anästhesien durchgeführt werden sollten, würde ich es auch auf keinen Fall machen lassen bis dahin. Es könnte sonst sein, dass während der Kiefer OP unnötige Komplikationen auftreten und ich denke, das würde auch kein anderer Kieferchirurg befürworten. LG und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Voraussetzung ist das die Stents vollständig eingeheilt sind und dies ist abhängig vom Stent Material. Dies kann dann über Wochen bis hin zu Monaten dauern. Du solltest dir noch eine 2.Meinung einholen, was die Vollnarkose anbelangt. Ich kann mir nicht vorstellen ,das eine Vollnarkose erst in 1 Jahr möglich ist.

LG Bobbys:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nbedingt eine Zahn Op machen lassen musst, würde ich mit den Stents und der Blutverdünnung, es nicht bei einem niedergelassenen Zahn Chirurgen machen lassen, sondern in die Zahnklinik gehen, damit du über Nacht beobachtest wirst.

Was nimmst du für einen Blutverdünner, ist es ein Gerinnungshämmer (Marcumar) oder ASS, Als Herzkranker würde ich mich nie Ambulant operieren lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?