Nach sportlicher Aktivität Blut unter der Haut von Mittel und Ringfinger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du sportlich aktiv warst, hat sich dein Blutdruck entsprechend erhöht! Meines Wissen war Joggen bisher noch nie Gesundheitsschädlich, vor allem nicht bei gesunden Menschen! Und wie du schreibst bist du ja gesund. Das du ausser Atem warst, ist halt ein Zeichen mangelnder Kondition! Ist aber auch kein Weltuntergang. Nur solltest du nicht Joggen bis zum umfallen, denn dies eine zu starke Belastung für den Körper! Geh die Sache langsam an! Du musst nicht gleich einen Marathon laufen! Sondern anfänglich nur einige Minuten ohne Steigung. Steigere dich in kleinen Schritten, Tag für Tag! Falls du Ringe an den Finger hast, solltest du die vor dem Joggen abnehmen! Eventuell zu enge Ringe könnten du Blutkreislauf beeinträchtigen! Viel Spass beim Sport!

Also ich habe noch nie davon gehört, dass man sowas vom Sport bekommen könnte...! Und ich bin schon mein Leben lang begeisterter Sportler mit vielen sportlichen Freunden.

Was du hast hört sich eher nach Blutbläschen an. Die bekommt man, wenn man sich zB die Finger einquetscht.

Wann hören die Extrasystolen auf?

Hallo und guten Abend:)

Ich habe diese Extrasystolen nun schon ca ein halbes Jahr ich bin männlich und bin 21 Jahre alt. Früher hatte ich sehr oft welche gahabt so gut wie jeden Tag da sie mir angst gemacht haben bin ich zum arzt gefahren und habe mir sämtliche überweisung geben lassen zb für ein herzecho, 24 stunden ekg, belastungs ekg und mir wurde blut abgenommen um zu schauen ob ich irgendwelche mängel hätte auch im ruhe ekg von denn ich schon gefühlt 100 gemacht habe wurde absolut nix festgestellt alles unauffällig und ich bin herzgesund. Ich war schon insgesammt bei 3 ärzten und wirklich jeder meinte es schon zu mir das es totall harmlos ist und ich mir keinen kopf darüber machen soll ein arzt hatte es sogar selber mit dem ich gesprochen habe es ist zwar unangenehm aber harmlos. Seit dem habe ich aufgehört zu rauchen, trinke keine cola oder energy Drinks, mache 4 mal die woche sport sehr viel ausdauer training, trinke sehr selten alkohol und ernähre mich gesund. Mir ist wirklich aufgefallen das die extraschläge viel besser geworden sind ich habe teilweise mehrerer tage keine extraschläge und dann gibt es aber tage wo ich zb sehr müde bin zu lange gearbeitet habe oder allgemein streß habe auch beim sport kommen bei mir welche dann vor so wie in ruhe phasen ich versuche auch abolut nicht darauf zu achten aber ich frage mich nur werden diese extraschläge überhaupt irgendwan mal aufhören ich habe hiergelesen das es leute gibt die schon 40 jahre damit leben und auch herzgesund sind.

Die ergebnisse beim herzecho waren nur das bei mir eine klappe nicht ganz schließt und sie deswegen nur ganz minimal undicht ist aber das haben 90 % aller mensch hat mir der arzt gesagt schlimm wäre es nur wen sie nicht ganz auf gehn würde. Beim belastungs ekg kam nur raus das ich unsportlich bin und bei 24 std ekg hatte ich spontan auftretene sves und ves low grad 1 soweit ich weiß heißt das unter 30 extraschläge am tag mehr auch nicht total unauffälliges ekg meinte der arzt und das es viele menschen haben auch sehr viele junge menschen und es total normal ist auch das große blutbild war super und ich habe absolut kein mangel.

...zur Frage

Sehr große Blutblase am Oberschenkel

Ich habe seit einigen Tagen eine sehr große Blutblase oben am Obeschenkel, direkt in der Beuge zum Genitalbereich! Ich habe keine ahnung wie die dort entstanden ist, hatte das Problem aber schonmal nur viel kleiner, Was kann ich nun tun? Die Blase ist wirklich sehr groß und sieht bläulich aus weil halt viel Blut darunter ist. Die Haut rundherum ist stark verhärtet und es tut weh man an diesen Stellen drückt oder reibt. Die Blase ist sogar schon selber vor 3 Tagen aufgeplatzt und es ist schon einiges an Blut herausgekommen (und der Schmerz hat nachgelassen). Ich habe dann ein Pflaster darüber geklebt, damit ich die Kleidung nicht verschmutze und keine Bakterien in die Blase kommen. Die Blase ist aber immer noch recht dick und es kommt immer mal wieder neues Blut heraus. Was kann ich tun und woher kommt sowas an einer solchen Stelle?? Ich traue mich irgendwie nicht zum arzt zu gehen, weil die Blase an einer so blöden stelle sitzt! :-( Ich wäre um jegliche Hilfe dankbar!! Liebe Grüße, Annika

...zur Frage

Leicht blutiger Ausfluss, Juckreiz und Unterleibsschmerzen

Seit gut 12 Jahren (nach der Geburt meiner Tochter) kämpfe ich immer und immer wieder mit schrecklichen Juckreizen und Schwellungen im Intimbereich (nie in der Scheide - eher außen herum). Mein damaliger Gyn konnte nie was feststellen und auch einige Hautärzte konnten mir nicht weiterhelfen (hab damals Coritson bekommen was natürlich geholfen hat). Mein jetztiger Gyn war die letzten male immer der Meinung dass das ein Pilz sei und behandelte entsprechend. Ich bin allerdings mit der Diagnose nicht so glücklich, da ich das Problem vor der Geburt meiner Tochter nie hatte. Und auch mein Mann hat nie einen Pilz nur ich soll ihn immer und immer und immer wieder haben. Jetzt hab ich schon wieder seit einigen Tagen diesen Juckreiz (mal mehr mal weniger) den ich jetzt mit Aprikosenöl behandle (und sonst nehm ich jetzt schon täglich Babyöl damit die Haut nicht zu trocken ist). Jetzt ist es dieses mal aber auch so, dass ich vermehrt Ausfluß habe wo auch immer leicht Blut dabei ist. Von den Tagen kann es eigentlich nicht sein, da ich die vor 14 Tage hatte (also eigentlich auch keine Reste mehr die in der Spirale hängen geblieben sein könnten). Und ab und an hab ich dann auch noch (eigentlich nur abends) leichte bis stärkere Unterleibsschmerzen. Ich bin schon total verzweifelt. Letztes mal hab ich meine Gyn gefragt ob man nicht mal die Hormone checken könnte (hab auch Hautprobleme) und er meinte dass das nicht nötig sei, da von daher nichts sein könne. Ich bin schon total verzweifelt. Werd mir morgen wieder nen Termin beim Gyn holen, würd aber gerne mal Eure Meinung dazu hören. Möchte den Gyn auf jeden Fall nochmal auf die Hormone ansprechen - aber was wenn er wieder abwinkt......Mit dem Hausarzt sprechen dass der mich an ne Frauenklinik mal überweist....will ja nicht überreagieren.... :-( Bitte sagt mir doch was ihr dazu denkt.... DANKE !!

Sommerbiene

P.S. hab die Kupferspirale - aber erst seit ca. 7 Jahren

...zur Frage

Bei kleinster Anstrengung hochroten Kopf, ich schäme mich total

Egal ob ich Einkäufe nach Hause trage, einen Schrank aufbaue, länger spazieren gehe usw. werde ich sofort knallrot im Gesicht. Ich gehe nicht gerne raus wenn ich ständig rot werde. Ich habe dieses Problem schon viele Jahre, in letzter Zeit ist es aber häufiger. Ich schwitze dann nur leicht, aber rot bleibe ich ganz lange, selbst wenn ich dann auf dem Sofa sitze.Bekannte sagen schon immer: Oh, du bist aber wieder ganz schön rot, was hast du gemacht. Es ist mir wirklich unangenehm. Ich habe hellbraune Haare, braune Augen, aber sehr helle Haut. In der Sonne werde ich nie braun, aber auch nicht rot, d.h. ich kriege nie einen Sonnenbrand. Ich habe Neurodermitis, aber nicht im Gesicht. Im Gesicht habe ich eigentlich keine Hautprobleme, nur das ich zwischendurch immer rot werde, dass klingt circa nach einer halben Stunde wieder ab, bis es erneut kommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?