Nach Petting gelb-bräunlicher Fleck in Unterhose, HIV?

1 Antwort

Der Mann war wohl einfach nur grob und hat deine Schleimhäute aufgekratzt. Mit HIV hat das nichts zu tun, das würdest du auch gar nicht so schnell sehen. Frühestens in ein paar Wochen könntest du einen AIDS Test machen, wenn du dir nicht sicher über die "Eigenschaften" dieses Mannes bist, solltest du vielleicht darüber nachdenken ob ein Test nicht doch sinnvoll wäre.

Evtl. mit Syphilis angesteckt?

Hallo zusammen, ich bin männlich und hatte vor ca. 6 Wochen aktiven, ungeschützten Oralverkehr mit einer Prostituierten (was ich sehr bereue, aber natürlich nicht entschuldigen kann). Der eigentliche Geschlechtsverkehr war mit Kondom.

Etwa etwa 3 Wochen danach habe ich Veränderungen an meiner Zunge bemerkt. Vom Erscheinungsbild passt das nicht zu dem Primäreffekt, der in der Litaratur beschrieben wird. Es sind Flecken auf der Zunge, die einen ausgefranzten Rand haben und etwas brennen. Die Ränder sind eher sowas wie eingerissen. ich war bei 3 Ärzten (habe aber nicht darauf hingewiesen, dass ich einen Verdacht auf eine Geschlechtskrankheit habe). Zwei Allgemeinmediziner haben nichts erkannt bzw. der eine eine Mittelohrentzündung diagnostiziert wofür ich jetzt Antibiotikum bekomme. Der 3. Arzt war ein HNO, der sagt er sehe nichts krankhaftes sondern eher etwas dass nach Landkartenzunge aussehe. Ich bin aber dennoch psychisch schon ganz schön angeknackst und werde die Angst nicht los, dass es doch etwas anderes als Landkartenzunge sein könnte. Ich wollte schon einen Syphilistest machen lassen, mir wurde jedoch an 2 Stellen gesagt, dass ich 10-12 Wochen warten muss bis das Sinn macht. Ansonsten habe ich keine Symptome (Lymphknoten sind laut Arzt in Ordnung). Da mir verschiedene Stellen (STI Beratungsstellen) immer wieder gesagt haben, dass die Wahrscheinlichkeit relativ gering für eine Ansteckung sei und dass die Symptome nicht richtig typisch sind will ich jetzt warten bis 10 Wochen vorbei sind und dann einen Syphilistest machen lassen. Mein Hausarzt behandelt alle die ich kenne (inkl. meiner Familie) daher will ich nicht zu ihm damit gehen. Da es auch mitten im Quartal ist, kann ich auch nicht einfach zu einem Hautarzt gehen, der sicherlich am kompetentesten darin wäre. Daher werde ich wohl ein anonymes Angebot wahrnehmen.

Wie ist eure Einschätzung dazu?

Es gibt Momente da habe ich richtig Panik, in anderen Momenten rede ich mir ein, "ja es ist bestimmt eine Landkartenzunge)". Speziell Angst habe ich natürlich vor den Konsequenzen, die sich im sozialen Umfeld daraus ergeben werden, wenn das bekannt wird. (Ich weiß, dass ich selber Schuld bin, aber das hilft mir natürlich bei meiner Angst leider nicht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?