nach Magen Darm Virus...

1 Antwort

Hallo! Ich schliesse mich "Kire1" an, so ein Magen-Darm Virus schein zur Zeit auf dem Vormarsch zu sein. Auch ich habe mich am Wochenende auf meinem Arbeitsplatz angesteckt, dort waren auch mehrere erkrankt. Gestern ging es mir gar nicht gut, nicht mal Tee oder Schonkost habe ich vertragen. Ich denke, deine Symptome sind noch Nachwirkungen des Virus. Trinke viel, um den Elektrolythaushalt wieder zu normalisieren und iss weiterhin Zwieback etc., alles nur leichte Sachen.

Magen-Darm!? Kurzzeitiges Kribbeln

Hallo,

Ich vermute das ich einen Magen Darm Virus habe. Hatte heute Morgen schon ein komisches Gefühl! Seit heut Mittag ist mit ständig schlecht! Da ich Angst vorm Erbrechen habe, atme ich das " übergeben" weg, dabei bekomme ich starkes kribbeln in die Hände und Beine. Die Finger fühlen sich für einen Augenblick etwas steif an. Ist die " übergebens Phase " weggeatmet geht es mir so wieder gut. Bleibe natürlich liegen.

Ist das Kribbeln normal? Kurze Steifheit?

Grüße, Engelschen

...zur Frage

Übelkeit und wässriger Durchfall - was kann ich machen?

Mein Mann fühlt sich seit heute Morgen etwas unwohl. Zum Frühstück hat er Toast und frischen Bergkäse gegessen, was für ihn aber nichts ungewöhliches ist. Im weiteren Tagesverlauf hat er einen Druck auf dem Magen bekommen und er hat Durchfall, inzwischen ist der sogar wässrig. Er fühlt sich, als müsse er sich gleich übergeben, hat er aber bisher noch nicht. Er liegt jetzt im Bett und friert (frieren ist für ihn äußerst ungewöhnlich), hab ihm einen Ingwertee gemacht, vorhin hat er auch Heilerde genommen, aber sein Magen rebelliert, von jedem Schluck wird ihm wieder schlecht. Ich achte darauf, dass er viel trinkt, weil er dehydrieren könnte.

Vielleicht hat er sich den Magen verstimmt, ich weiß es nicht. Eigentlich haben wir beide die letzten Tage das gleiche gegessen. Ich vermute, dass er es von mir haben könnte, denn sowas ähnliches hatte ich vor etwa 3 Tagen, aber da hatte ich aus Versehen verdorbenes Obst gegessen (es noch rechtzeitig gemerkt und ausgespuckt). Hatte ähnliche Symptome, nur bei ihm ists wohl etwas schlimmer :/ oder er hats von seiner Mutter, denn die war er gestern Abend kurz besuchen, sie hatte auch Durchfall.

Sollte es Magen-Darm sein, kann das so wie bei mir auch ohne Erbrechen verlaufen und ich hab ihn angesteckt? Oder wenn er es sich woanders geholt hat, wie kann ich es vermeiden, dass ich sowas auch bekomm?

Oder was hat er nur? Und was kann ich noch für ihn tun? Er hat sowas wirklich selten und ich kann es gar nicht sehen, wenn es ihm so schlecht geht.

...zur Frage

Ist das Magen-Darm? Seit 1 Woche Bauchprobleme

Hallo, ich habe seit 1 Woche Probleme mit meinem Bauch. Erst hatte ich starke Blähungen und Übelkeit (3 tage) nachdem ich zuviel Obst gegessen hatte. Danach war es besser, aber seit Donnerstag quäle ich mich täglich mit Übelkeit, die vor allem nach dem Essen kommt und Bauchschmerzen, ich denke es kommt eher vom Darm, aber ich weiß es nicht genau. Bei uns in der Schule ging auch Magen Darm rum, und ich höre von anderen Bekannten, dass sie auch gerade Bauchbeschwerden haben! Ich muss aber weder erbrechen, noch habe ich Durchfall. Eher Verstopfung, aber nach 2 Movicol gestern kam heute nur wenig , ich hab seit Sonntag nicht mehr richtig gegessen, weil mein Appetit nicht sehr groß ist. Manchmal denke ich, es ist besser, dann esse ich was und schon geht's mir wieder schlechter! Kann das ein Magen Darm Infekt sein? Ich kann so auch nicht in die Schule, weil mir übel ist und ich davon richtig schlechte Laune bekomme, es geht schon 1 Woche so! Bitte helft mir LG

...zur Frage

Darmbakterien/Darmpilz

Hallo ich habe seid langen Probleme mit dem Magen und Darm Im Dezember 2013 fing es an mit meinem Magen fühlte sich an als immer darin blubbert Ich bin dann zum Arzt er meinte ich hätte zu viel Luft im Bauch im Januar 2014 bekam ich ein Abdomens Ct. was gut aussieht im Februar machte ich eine Magenspiegelung die stellten fest eine Magenschleimhautentzündung Die behandelte ich mit pantoprazol Das blubbern ging immer noch nicht weg ist bis heute noch nicht weg Mittlerweile habe ich Beschwerden mit dem darm Morgens wenn ich aufstehe rumort es im darm paar Minuten später muss ich aufs Klo Manche Tage erst Verstopfung paar Minuten später breiter Stuhl und dann wasserdurchfall Über Tag habe ich das Gefühl ich muss ewig aufs Klo Es blubbert im magen und ab und an im darm Ich esse normal ich kann mein Gewicht halten was früher vor den Beschwerden nicht war Habe auch eine weiß gelbe belegte Zunge aber mein Arzt meint das wäre normal Kann es sein das ich darmbakterien habe oder darmpilz? Ich bin so ziehmlich am Ende ich bitte um Rat

...zur Frage

galle oder doch magen darm virus?

hallo, dies ist meine allerletzte frage bevor ich am montag zur ärztin gehe, bevor ich endlich weiß was los ist und hoffe das sie mich richtig untersucht...

ich habe seit zwei wochen mit pause, so ein leichtes ziehen im rechten oberbauch unter den rippen, was aber auszuhalten ist, sprich ich es kaum merke oder sich gar nichts dort tut. das ganze fing nach sport an (mache bei mrs sporty mit). da fiel es mir auf, aber es sind ja keine richtigen schmerzen. naja, es hat wie gesagt im rechten oberbauch gezogen, dann mittig in der magengegend und der darm hat sich auch bemerkbar gemacht. wenn ich letztens in der mitte meines bauches reingedrückt habe, hat es wehgetan wie ein blauer fleck. leider mache ich mich gleich verrückt (angst vor schlimmen krankheiten....) natürlich habe ich auch die galle im verdacht.

die selben symptome hatte ich auch 2012, habe mir eingeredet es wäre die galle, aber es wurde alles auf die verspannung geschoben, alle ärzte sagten dass auch kh. danach habe ich mich beruhigt (hatte auch andere symptome, stechen in der herzgegend, dachte wäre herzinfarkt, war aber die psyche)

jetzt geht es wieder los. mache mich wieder verrückt. war dann letzte woche bei meiner ärztin, hab ihr alles erzählt. nach der untersuchung sagte sie, es wäre eine muskelzerrung. nun an den tag nach dem arztbesuch, hatte ich probleme mit dem kreislauf, mir wurde schwindelig, vielleicht weil mich verrückt mache deswegen?

dann den sonntag hatte ich magen darm virus gehabt. gebrochen und flüssigen stuhl hatte ich und diese bauchschmerzen, mittig, rechts und unterbauch. habe diät gemacht und fange jetzt wieder langsam an zu essen. ich esse sehr gerne und viel. nun merke wieder rechte seite so ein komisches gefühl, mal zieht es unter der rippe, dann neben dem bauchnabel, dann wieder mittig. (blinddarm ist nicht, wurde mir 2011 entfernt). und mir tut auch der rücken weh, wenn ich zu lange stehe tut es mir im unteren bereich des rückens weh und wenn ich sitze ein bisschen weiter oben. ansonsten nicht. mein stuhlgang ist normal, breiig und hellbraun, heute war es normal mit braun und bisschen gelblich.mit essen habe ich auch kein problem, keine appetitlosigkeit und auch keine schmerzen nach dem essen. habe am kühlschrank ein zettel zu hängen was ich damals von meinem arzt bekam zum thema magen darm virus und da stand, das es bis zu drei wochen dauern kann bis es wieder gut ist. ich mache mich wieder verrückt ich hätte gallensteine. weiß nicht was los, fange an die symptome zu googlen, aber wenn ich mich bewege oder im bauch drücke habe ich keine schmerzen. aber der nacken und kopfschmerzen hab ich auch. ich habe zwei kinder, 6 und 2 jahre, den jüngsten schleppe ich immer umher. ist das wieder die verspannung die mir so ein streich spielt? ich überlege am montag wieder bei meiner ärztin anzurufen. weiß nicht mehr weiter. ich bin weiblich und 25 jahre und ich rauche nicht und trinke keinen alkohol. und ich nehme euthyroxin 88 wegen meiner schilddrüsenunterfunktion

...zur Frage

Hausmittel Darm

Hallo zusammen,

nach einer Antibiotika Behandlung habe ich Problrme mit dem Darm. Ich habe einen Reizdarm und nun sind Völlegefühl, starke Blähungen mit Verstopfung angesagt.

Wie bringe ich meinen Magen und Darm wieder in Ordung?

mfG majone

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?