Nach kurzer Zeit Joggen Magenschmerzen und Durchfall?

5 Antworten

Hallo :-)

An deiner Stelle würde ich dies mal mit einem Arzt abklären lassen, denn das ist eigentlich nicht normal, dass man nach nur 10 Minuten laufen Übelkeit und Magenschmerzen verspürt. Bist du dir sicher das es Magenschmerze sind und nicht einfach Seitenstechen? Und trinkst du davor auch genügend oder währenddessen du Sport machst? Ich bin auch sehr sportlich und gehe fast täglich laufen. Ich mache das immer kurz vor dem Mittagessen. Vor einem halben Jahr verspürte ich dann nach dem Essen Übelkeit und musste mich teilweise auch übergeben. Um sicher zu gehen, dass ich nichts schlimmes habe, war ich auf öfters bei einem Arzt. Der bestätigte mir das alles ok sei. Daraufhin habe ich meine Ernährung komplett umgestellt und zusätzlich Kamillan eingenommen (Medikament gegen Magen Darm Probleme). Seitdem ich diese Veränderung vorgenommen habe, habe ich auch kein Problem mehr mit Übelkeit nach dem Training. 

Ich würde dir empfehlen zum Arzt zu gehen und den Bauch einmal abchecken zu lassen, das ist immer sicherer.

Sicher, dass es Magenschmerzen sind und nicht nur Seitenstiche? Weil dann würdest du dich einfach nur immer veratmen beim Laufen. An sich kann es schon gut sein, dass du danach Durchfall bekommst da Sport natürlich den ganzen Körper in Fahrt bringt.

Andere Frage: isst du vor dem Joggen etwas? Denn beim Sport kann der Körper nicht verdauen und dann würde der Magen auf jeden fall meckern.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Danke für deine Antwort. Ich esse davor gar nichts. Es ist immer früh am morgen, kurz nachdem ich aufgestanden bin. Da fühle ich mich am kraftvollsten. Ich achte bei der Atmung darauf, dass ich nur mit dem Mund ausatme. Seitenstechen kenne ich vom Gefühl her, aber das ist es nicht. Das würde ansonsten auch nicht den Durchfall erklären.

0

Mit Joggen anfangen - Vorher vom Arzt durchchecken lassen?

Hallo!

Ich fange nun endlich wieder an Sport zu treiben. Ich bin 25 Jahre und männlich. Mit 17 habe ich ca. 2,5 Jahre durchgehend Sport getrieben (Ausdauer + Kraft). Dann einige Zeit gar nichts und seit ca. 1,5 Jahren sehr unregelmäßig hin und wieder mal. Aber ich denke das kann man nicht zählen, es war mal 2-3 mal im Studio dann Wochen / Monate garnichts.

Nun will ich anfangen zu joggen und Krafttraining im Studio machen. Ich war heute das erste mal joggen. Zu meinem entsetzen war ich nach ca. 5min total fertig. Mein Puls war nach kürzester Zeit bei 170 und schwankte dann bsi 165-185. Ich bin 5min gejoggt, dann weiter normal gelaufen weil mir die Puste aus war. Das hatte ich früher nach 30-45min joggen.

Danach habe ich noch 10min abwechselnd joggen und laufen geschafft aber war ziemlich fertig.

Ist das einfach nur die fehlende Kondition? Oder sollte ich mal zum Azrt bevor ich weiter mache?

Man sollte vielleicht dazu sagen, dass ich vor ca. 4 Jahren kardiologisch komplett durchgecheckt wurde. (Belastungs-EKG / Langzeit-EKG / Herz-Echo) wo aber nichts besodneres festgestellt wurde, also angeborene Herzfehler oder ähnliches werde ich nicht haben denke ich.

Kann man denn beim Hausarzt einfach einen Check-Up machen wenn man wieder mit dem Sport anfängt oder gibt's sowas nur für Profi-Sportler die sowas vorlegen müssen?

Oder soll ich einfach weiter laufen und mir keine Sorgen machen?

Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?