Nach jedam Händewaschen auch eincremen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Händewaschen ist in Ordnung, es sollte nur nicht übertrieben werden. Die Grippe kann nicht nur durch Händedruck übertragen werden, auch durchs Sprechen, Singen, Husten, Niesen ... Man kann nicht alles abdecken. Das ist schlichtweg unmöglich. Natürlich, eine gewisse Hygiene ist wichtig - wäge es einfach gegeneinander ab. Wenn du sehr trockene Haut hast, wirst du wohl deine Hände öfter pro Tag eincremen müssen. Das liegt zusätzlich an der derzeitigen Witterung. Bei normaler Haut ist es vielleicht nicht notwendig, die Haut nach jeder Wäsche einzucremen. Aber du kennst deine Haut besser als ich. Gut ist es, sie abends einzucremen, wenn keine Hausarbeit oder andere Tätigkeiten mehr zu verrichten. Dann hat auch die Creme mehr Zeit einzuziehen und zu wirken. Alles Gute.

Wenn's geht, mach beides. Daheim kannst Du für eine pflegende Seife sorgen (z. B. "Ärzteseife"). Zusätzliches Eincremen ist gut, aber doch nicht immer machbar. Ich habe auch oft nicht die Zeit für die Zwangspause, bis die Creme eingezogen ist. Häufiges Händewaschen ist wichtig, Eincremen so oft wie möglich, und wenn es tagsüber so gar nicht klappen will mit dem Eincremen, dann vielleicht einmal über Nacht dick eincremen und Baumwollhandschuhe drüber.

Deo der 5 Tage lang hält

ich habe gestern in der Werbung ein Deo gesehen, dass bis zu 5 Tage die Schweißproduktion hemmt. Kann man so ein Deo mit gutem Gewissen verwenden? Oder ist das zu ungesund? Eigentlich ist es ja egal ob man jeden Tag aufs neue die Schweißproduktion hemmt oder gleich für kompletten 5 Tage. Oder sollte man das lieber lassen?

...zur Frage

Wurmbefall wie lange besteht die Ansteckungsgefahr ?

Hi liebe Community,

Habe einen befall von Parasieten (Madenwürmer so viel ich weiß) nach einnehmen des 1 Medikamenths, kamen kurz darauf nochmal welche im Kacka. Hab nun seit gestern 2.tes Medikament genommen und wollte fragen wie lange die Gefahr besteht ansteckend zu sein. Fahre nächste Woche mit meiner Klasse auf Klassenfahrt, muss ich diese absagen (hoffentlich :D), weil es immernoch sein kann das ich Eier mit mir Trage trotz ständigen Hiegenny maßnahmen (60´C Waschen, Hände waschen)? Sollte ich lieber am Montag zum Artzt gehen (habe auch Bauchschmerzen bekommen seit heute) um entgültig zu wissen ob es weg ist? Gilt hier Safty First ? Sollte ich sicherheitshalba nicht mitfahren und lieber 1 Tag zum Artzt gehen und dan normal in die Schule ? DAAAAAAAANKEEEEEE FÜR EURE ANTWORTEN

...zur Frage

Influenza!?

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn ist richtig,richtig krank.Gestern morgen als er aufgestanden war und zur Arbeit ging war noch alles in Ordnung.Am Mittag bekam er ohne Vorwarnung hohes Fieber,schlimme Kopfschmerzen,Gliederschmerzen.Ich mußte ihn von der Arbeit abholen.Fieber liegt immer noch zwischen 39,5 und 40°.Ich war natürlich gleich mit ihm zum Arzt,dieser sprach sofort den Verdacht aus,dass es sich um die echte Grippe handelt.Hat aber nun keinen Abstrich oder sonst was gemacht.Behandeln tut er ihn symptomatisch.Bin jetzt etwas in Sorge,kann das wirklich sein?Der arme Kerl hat im Moment sowieso die Serie!

...zur Frage

Trocknet eincremen die Haut aus oder nicht??

Meine Freundin legt mir immer wieder nahe, dass man sich nach dem duschen oder baden eincremen muss. Meine Meinung dazu ist, dass die Haut nur noch trockener wird, wenn man sich dauernd einschmiert mit irgendetwas und die Haut ohne Creme irgendwann gar nicht mehr selbst genug Feuchtigkeit hat. Was ist richtig?

...zur Frage

Wie kann ich meinen Rücken eincremen?

Hallo, ich gehe gern im Sommer schwimmen. Nur habe ich immer wieder das Problem, dass ich mir die Stellen am Rücken verbrenne, weil ich mich dort alleine nicht mit Sonnenschutzmittel eincremen kann. An manche Stellen am Rücken komme ich nicht hin. Hat ihr eine Idee, wie ich meinen Rücken flächendeckend mit Sonnenschutzcreme eincremen kann, wenn keiner zum Rücken eincremen da ist? Gibt es ein Trick?

...zur Frage

Grippe oder Kreislauf?

Hallo Community, zur Zeit haben ein paar Leute in meinem Umfeld Grippe. Eine Freundin hatte am einen Tag 40 Crad Fieber und in der nächsten Nacht 5 Mal gebrochen, da habe ich gleich angst bekommen, dass ich das auch haben könnte was auch immer das für eine Krankheit ist bzw war. Seit einigen Tagen habe ich öfters Kopfschmerzen und wenig Appetit. Das Wetter ist momentan so schwül, mal Sonne, mal Wolken/Regen, heute Morgen war sogar Gewitter! Vielleicht kommt es ja daher? ich hatte die letzte Woche starke Halsschmerzen, die nach einer homöophatischen Behandlung weg sind. Heute fühle ich mich irgendwie kraftlos, müde, schwach... habe heute schon Acconitum Globuli genommen, hat aber nicht geholfen, heißt das, dass ich keine Grippe bekomme, sondern einfach Kreislauf oder niedrigen Blutdruck habe? Mir ist außerdem total schwindelig und ich will gar nichts machen, meine Füße und Hände sind kalt, mir ist immer mal wieder etwas kühl und dann wieder warm. Fieber hab ich nicht.. Unser Blutdruckmesser geht leider nicht, habe aber meistens eher niedrigen Blutdruck. Wenn ich mich hinlege, wird es nur noch schlimmer. Ich nehme alles leicht unwirklich wahr und wenn ich mich bewege, kriege ich Herzklopfen. Was kann das bloß sein und was kann ich dagegen tun? Dass ich kaum Hunger/Appetit habe, macht mir auch Sorgen, weil ich dann abnehme. Das ist nicht so günstig, da ich sowieso recht dünn und so bin (14 Jahre, 50-52 Kilo, etwa 1,70 groß). Will jetzt auch nicht unbedingt zum Arzt deshalb. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?