Nach großem Blutbild Arzt anrufen obwohl Termin...?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Ärzte rufen einen schon vor dem Besprechungstermin an, wenn es beim Ergebnis Probleme gibt. Deine Ärztin scheint es anders herum zu machen. Du rufst an, wenn alles okay ist, bleibt es beim Besprechungstermin; falls es Probleme gibt, wirst Du noch für Freitag hinbestellt.

Das macht Sinn, hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können... ^^ Ich danke dir! :)

1

Das ist halt die Vorgehensweise mancher Ärzte. Wenn sie etwas "bedrohliches" finden, bitten Sie dann telefonisch den Patienten direkt in die Praxis. Soll dem Patienten das Gefühl von Sicherheit bieten und den hohen Preis der Gesundheit rechtfertigen...

Die einzelnen Blutuntersuchungen beim großen Blutbild dauern unterschiedlich lange, dazu kommt noch der Transport, deshalb die Wartezeit von 2 Tagen. Damit du dich nicht unnötig lange aufregst, kannst du dann in der Praxis anrufen. Man kann dir sagen, ob alle Werte da sind und ob alles in Ordnung ist (oder auch nicht). Den genauen Befund erfährst du dann beim nächsten Termin, und die Ärztin wird mit dir eine evtl. nötige Behandlung besprechen.

Macht Sinn, ich danke dir! :)

0

Blut abnehmen trotz schlechter Venen- gibt es Tipps?

Hallo zusammen,

ich muss seit kurzem alle 2 Wochen zum Blut abnehmen (aufgrund eines Rheumamedikamentes) Leider habe ich sehr schlechte Venen, was das Blut abnehmen jedes Mal schwierig macht. Ich habe was das angeht, leider auch schon viel erlebt. Letzte Woche hat meine Hausarztpraxis nun einen neuen Rekord aufgestellt, 8 mal wurde ich gestochen bis endlich Blut kam. Erst haben es 2 Helferinnen versucht und dann 2 Ärztinnen, die auch schon am verzweifeln waren und sich zig mal entschuldigt haben, dass sie mich so oft stechen müssen. Mir war das alles sehr unangenehm, da ich dort den ganzen Betrieb aufgehalten habe, schließlich war ich 90 Minuten da.

Ich trinke übrigens morgens vorm Blut abnehmen einen halben Liter Leitungswasser, hat mir mal eine Helferin empfohlen. Außerdem lass ich mir vor dem Abnehmen in der Praxis immer ein warmes Körnerkissen geben, was ich in die Armbeuge lege. Die Helferinnen versuchen es dann zusätzlich noch mit Nitro-spray, um die Venen sichtbar zu machen und einmal durfte ich meinen Arm auch schon baden.

Mittlerweile ist es aber so, dass es mir vor dem nächsten Termin nächste Woche grault, nicht weil ich Angst vor dem Pieksen habe, sondern davor dass sie wieder keine Vene finden.

Deshalb meine Frage: Gibt es irgendetwas was ich noch tun kann, um das Blut abnehmen bei mir zu erleichtern?

Möchte erstmal keinen neuen Rekord mehr.....

...zur Frage

Welche Blutwerte soll ich mir abnehmen lassen?

Anfang August habe ich einen Termin für den Gesundheitscheck. Zur Blutabnahme soll ich früher kommen. Auf die Frage, welche Blutwerte abgenommen werden meinte die Arzthelferin, dass soll ich mir mal überlegen, welche ich denn bräuchte. Find ich ja super, aber leider fehlt mir das Wissen für eine Entscheidung. Deswegen was meint ihr, welche Blutwerte soll ich mir abnehmen lassen und warum?

...zur Frage

Was tun, wenn ich mir langsam doof vorkomme so oft hintereinander zum Arzt zu gehen?

Hallo, so langsam komme ich mir echt blöd vor.

Im alten Jahr war ich aufgrund heftiger anhaltender Kopfschmerzen beim Hausarzt. Dieser überwies mich an die Radiologie für ein Röngtenbild und ein CT. Die Röntgenaufnahme wurde auch noch im alten Jahr gemacht. Im neuen Jahr rief ich dann beim Hausarzt an um zu fragen ob der Bericht schon da ist. Die Sprechstundenhilfe bat mich , in 3 Tagen nochmals anzurufen. Das tat ich dann. Sie gab mir einen "Telefontermin", diesen habe ich versucht wahrzunehmen, jedoch verpasste ich wohl den Arzt. Somit hab ich nochmal angerufen für einen "Ersatztetmin". Dieser klappte dann auch, der Befund wurde mir mitgeteilt. Jedoch sagte der Arzt ich soll mir nochmal ein Termin geben lassen und zu ihm kommen, da die ursprünglichen Schmerzen noch vorhanden sind. Nun musste ich also nochmal bei der Sprechstundenhilfe anrufen.

Mir ist das ziemlich unangenehm, so oft dort anzurufen (es sind auch nur 2 Sprechstundenhilfen). Zudem ist es mir unangenehm "so oft" in der Praxis zu sein, da ich sonst vielleicht alle 2 Jahre einmal zum Arzt gehe.

Was kann ich gegen das Gefühl mir doof vorzukommen machen? Ist es berechtigt? Wie könnte ich anderes mit der Situation umgehen? Den nächsten Termin, habe ich jetzt eigentlich auch nur gemacht weil es der Arzt so direkt wünschte. Wie verhalte ich mich beim nächsten Termin am besten? Ich möchte niemanden dort nerven oder belästigen. Ihr versteht bestimmt was ich meine.

...zur Frage

auswertung des langzeit ekgs?

ich hab vor über ner Woche ein Langzeit ekg gemacht wegen hochblutdruck und tachykardie. wurde auch auf eine schilddrüsenerkrankungen untersucht und es kam dabei raus, dass ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe. daher kommen auch die Probleme mit dem herzen, was ich aber noch nicht dem Kardiologen sagen konnte, da ich noch keinen Termin habe für die auswertung des LZ EKG's. wann erfahre ich wie das Ergebnis ausgefallen ist? muss man da anrufen oder rufen die einen an? Und wie lange dauert die auswertung ? bin 15 und weiblich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?