Nach gerstenkorn Auge verändert was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein " Gerstenkorn " entsteht nicht im Auge sondern am Augenlid !

 Es sieht auf dem Foto dann auch so aus, als ob das linke Augenlid verdickt ist. So erscheint das linke Auge kleiner !

Ob das ein krankhafter Befund ist vermag ich nicht zu sagen. Gewissheit kann Dir hier ein Haut-oder Augenarzt verschaffen. Ich vermute aber eher nicht, da es Dir ja außer der Optik keine Beeinträchtigung verursacht !

So kein krankhafter Befund, könnte dies nur ein Plastischer-Chirurg auf Deine Kosten beseitigen !!

Schlimmer wäre es doch, es würde Dich beim einwandfreien Sehen stören, aber auf Fotos? Da ist doch egal. 

Außerdem ist bei niemandem ein Auge exakt genau so, wie das andere. Generell ist alles, das es bei uns paarig gibt, unterschiedlich, man achtet nur nicht drauf. Ob Augen, Nasenlöcher, Ohren Busen, usw. usf., alles zeigt leichte Unterschiede. Achte mal bewusst beim Fernsehen drauf, bei vielen Menschen kannst Du das sehr gut erkennen, je älter sie sind, umso besser.

Sollte das betroffene Augenlid bei Dir aber nach Deiner Meinung doch noch immer geschwollen sein, dann wirst Du wohl zum Augenarzt gehen müssen, damit er mal nachschaut. LG

Hallo , war jetzt mal beim Augenarzt und sie sagte dass sie das sieht . Die Kleine Schwellung und verschrieb mir dexagent ophtal. Ich meinte bringt das denn jetzt nach fast 4 Jahren noch etwas ? Sie sagte ja . Da ist kortison drinne und das glättet immer ein wenig . Ich solle das Auge auch oft massieren und 3 mal am Tag die Salbe auftragen . Schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht ? Oder sind hier Augenärzte die das auch empfehlen können ? Sie sagte sie würde mir ungern dran rumschnibbeln da es sich nur um 1mm handelt 

Hier ein Bild davon 

 - (Augen, Gerstenkorn)

Was möchtest Du wissen?