Nach fettigem Essen starke Magenkrämpfe was kann ich tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo HWanna!

Sollten die Beschwerden öfter nach dem Essen auftreten, dann solltest Du mal beim Hausarzt oder im nächsten Krankenhaus einen Ultraschall der Galle machen lassen. Es kann durchaus sein, dass sich Gallensteine zeitweise verklemmen und so die heftigen Beschwerden einer Gallenkolik auslösen. Bitte bald abklären lassen, denn von allein verschwinden solche Steine selten!!

Alles Gute wünscht walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich dir helfen konnte. Ich hoffe, die Ursachen Deiner Beschwerden konnte inzwischen gefunden und ggf. auch beseitigt werden. LG

0

Trink Artischockensaft oder nimm Artischockenkapseln, das hilft Fett abbauen. Bitterliköre helfen auch (am besten OHNE Alkohol). Oder solche Magentees mit Wermut oder Schafgarbe.

Am besten hilft mir da immer Wermuttee oder Schwedenkräuter.

Schlecht, magenweh und kreislaufprobleme?

Hallo. Seit Mittwoch habe ich ein Problem. Am Mittwoch habe ich in der Schule sehr starke kopfschmerzen bekommen (habe aber getrunken also wasser). Diese gingen nicht weg und als ich nachhause kam aß ich nichts( in der Schule aß ich ein brötchen) Am abend konnte ich nichts runterbekommen was essen angeht, außer 3 erdbeeren das ging dann erst ab Freitag. Am Donnerstag morgen musste ich mich dann übergeben und ca die hälfte bestand aus reiner Magensäure.Seit mittwoch kämpfe ich mit starken Kreislaufproblemen, und ich bekomme kein warmes oder däftiges runter. Wie gesagt maximal 3 beerwn oder so, dannach verspüre ich den drang mich zu übergeben. Seit heute habe ich bauchschmerzen aber ich trinke eigentlich viel wasser. Könntet ihr mir sagen was ich tun soll oder was hilft? Traue mich eigentlich nichg zu essen bzw bekomme nichts runter wegen der übelkeit. Ps. Ich bin 14

Danke im Vorraus:)

...zur Frage

Kann man bei Migräne nachdem man erbrochen hat wieder etwas essen ohne wieder zu erbrechen?

Hallo, ich habe Dienstagabend Migräne gekriegt. Ich habe mich sofort hingelegt und am Mittwoch war alles wieder relativ gut, außer das mein Kopf noch ein bisschen wehtat wenn ich mich zu schnell bewegt habe. Als ich heute Morgen aufgewacht bin hatte ich allerdings wieder Kopfschmerzen und habe irgendeine Tablette genommen, die ich vorher noch nie genommen hatte und die mir auch kein Arzt verschrieben hatte, ich hatte sie aus der Apotheke gekriegt. Ungefähr eine Stunde nachdem ich die Tablette genommen hatte und nichts gegessen oder getrunken hatte außer Wasser musste ich mich dann übergeben und meine Kopfschmerzen, die ich bis dahin hatte waren sofort weg. Doch als ich Wasser getrunken hatte und mich wieder hingelegt hatte, hatte ich wieder Kopfschmerzen und Übelkeit und musste mich nochmal übergeben. Danach habe ich jetzt gar nichts mehr getrunken oder gegessen und konnte auch bis gerade schlafen. So und jetzt ist meine Frage ob ich wohl jetzt was essen oder zumindest trinken kann ohne das ich brechen muss? Ich hoffe es hat sich jetzt überhaupt jemand alles durchgelesen und kann mir eine Antwort geben.

...zur Frage

Ich nehme seit einer Woche die hochdosierten Eisentabletten Tardyferon. Was kann ich gegen die ständige Übelkeit tun, die ich seither habe?

Ich nehme seit Ca. einer Woche Eisentabletten(Tardyferon;hochdosiert) da ich an Eisenmangel und Blutarmut leide. Ich habe seitdem ständig eine leichte übelkeit.Übelkeit gehört auch zu den häufigen Nebenwirkungen-wie es in der Packungsbeilage steht. Ich muss mich nicht übergeben, doch diese ständige leichte übelkeit geht mir ziemlich auf die nerven und meine Ärztin ist grad im Urlaub. Kann man auch was gegen diese Nebenwirkung tun oder ist bei Nebenwirkungen nichts zu machen? Habt ihr auch ein paar Tipps was ich dagegen tun kann?

Ich weiß nicht ob das relevant ist,aber ich nehme die Eisentabletten jeden Tag in der früh, eine halbe Stunde bevor ich frühstücke.

Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?