Nach einem Jahr nicht schwanger - zum Frauenarzt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mal an, dass du in dem einen Jahr nicht beim Frauenarzt warst. Da wäre es doch mal Zeit für die jährliche Routineuntersuchung, und bei der Gelegenheit kannst du den Arzt fragen, was er dir empfiehlt.

8

würde ich dir auch empfehlen

0

Marinontheresa hat schon recht. Musst ja eh mal wieder hin, da kannst du auch gleich fragen. Generell würde ich mich aber entspannen. Kommt ja auch immer drauf an, wie oft ihr Sex habt und wann. Du kannst ja immer nur an ca drei Tagen im Monat schwanger werden. Wir haben eh jeden Tag, da hat es gleich geklappt. Könnt es ja auch mal mit einem ovulationstest versuchen. Die haben sehr hohe Trefferquoten.

Du kannst auch noch zehn Jahre warten. Komische Frage.

Macht der Frauenarzt das richtig?

Hallo zusammen. Ich war gestern nach einem Jahr wieder beim Frauenarzt. Der hat nur mit einem Ultraschallgerät meinen Unterbauch durchleuchtet. Dann meinte er, wenn keine Beschwerden da sind, wars das. Jetzt bin ich wieder zuhaue und wundere mich ein wenig, ob das eine ausreichende Untersuchung war. Muss der Frauenarzt nicht zumindest einen Abstrich machen? Das hat er früher mal bei mir gemacht, aber eben diesmal nicht. Sollte das einmal im Jahr gemacht werden?

...zur Frage

Was macht der Frauenarzt wenn man zuviel Gewicht hat?

Unser Frauenarzt wiegt alle Frauen ob schwanger oder nicht und notiert das Gewicht. Nun habe ich letztes Mal schon zugenommen. Ich gehe einmal im Jahr zur Krebsvorsorge. Es wäre jetzt wieder soweit dass ich zur Vorsorge gehen sollte, aber ich habe schon wieder zugenommen. Mir ist das peinlich und unangenehm. Ich möchte von ihm nicht darauf angesprochen werden. Warum wiegt er denn Frauen, die noch nicht einmal schwanger sind?

...zur Frage

Wann sollte meine Tochter zum ersten Mal zum Frauenarzt?

Meine älteste ist jetzt gerade 17 geworden. Bislang war sie noch nicht beim Frauenarzt, weil sie auch noch keinen Freund länger hatte, mit dem sie sich, wie sie selbst sagte "mehr" hätte vorstellen können. Darum bestand auch noch kein Bedarf für die Pille. Wann sollten sie zum ersten Mal dorthin, um untersuchen zu lassen, ob alles in Ordnung ist? Wir hatten vor einem halben Jahr schon mal die Diskussion, als eine Freundin meiner mittleren Tochter schwanger geworden ist. Meine Töchter (die andere ist 15) meinten beide, es ginge ihnen gut und sie müssten auch nicht zum Arzt. Sollte ich ihnen das ganz überlassen oder soll ich langsam mal zumindest bei der älteren in die Richtung gehen, dass eine normale Kontrolle mal gut wäre. Nur um zu wissen, ob alles ok ist? Oder ist das übertrieben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?